Weitere Verzögerungen bei Marvels Star Wars

Star Wars #7 (29.07.2015)
Star Wars #7 (29.07.2015)

Via PREVIEWS wurden wir auf zwei weitere Verzögerungen aufmerksam, die Marvels Star Wars-Comicreihe aus der Feder von Jason Aaron betreffen. Dies ist nur der neueste Auswuchs einer ganzen Reihe von Verzögerungen bei Marvel.

  • Star Wars #7 – altes Datum: 08.07.2015 – neues Datum: 29.07.2015
  • Star Wars #8 – altes Datum: 29.07.2015 – neues Datum: 05.08.2015

Verzögerungen sind auf dem Comicmarkt ja nichts Ungewöhnliches, doch das Ausmaß, das Marvel in den letzten Wochen an den Tag legt, stimmt doch bedenklich. Wir sind gespannt, wie sich das entwickelt.

5 Kommentare

  1. Ist mir ehrlich gesagt ganz Recht, da Panini (aus Kostengründen verzichte ich auf den Kauf der US-Hefte – Ausnahme die ersten Ausgabe der jeweiligen Storylines) dann beim Start im August nicht ganz so weit hinterher hinkt bzw. bei weiteren Verzögerungen Gelegenheit hat „Boden gut zu machen“. Natürlich sollte es aber auch nicht andauernd zu Verschiebungen kommen. Aber vllt. geschieht das aus Absicht und man will vielleicht kommende Enthüllungen auf Wunsch von oben an einen späteren Zeitpunkt verschieben?

    1. Nein, Marvel hat derzeit wegen „Secret Wars“ (das aktuelle Superhelden-Crossover-Event, das das Marvel-Universum „rebootet“) redaktionelle Probleme… die Verzögerungen gehen weit über Star Wars hinaus; das ist nur die Spitze des Eisbergs. Siehe dazu auch den eingangs verlinkten Artikel.

      1. Oh, den Artikel hat ich nicht mehr in Erinnerung. Was ich dennoch nicht verstehe: Wenn man so ein Großevent plant, checkt man doch vorher ab, ob genug redaktionelle Kapazitäten zur Verfügung stehen. Oder man bessert nach, was beim derzeitigen Erfolg von Marvel eigentlich Problem sein dürfte.

      2. Nunja, die Verzögerungen können auch auf Seiten der Autoren/Künstler liegen… da muss nur einer mal krank sein und nicht arbeiten können und dann verzögern sich nicht nur seine Ausgaben, sondern auch die davon abhängigen Crossover-Ausgaben…

        Bei Star Wars kommt erschwerend hinzu, dass alles erst durch Lucasfilm genehmigt werden muss, und das kann bisweilen etwas dauern, selbst wenn man (wie Marvel) vorrangig behandelt wird… die deutschen Verlage können da auch ein Liedchen singen. 😀

      3. Ach, was waren das noch für gute alten Zeiten, als bei akuten Großprojekten mal Überstunden angeordnet und durchgeführt wurden. Aber mit diesem ganzen Work-Life-Balance Terror heutzutage…. 😉

        Ich hoffe, sie halten dann wenigstens die Erscheinungstermine für die Sammelbände, auch wenn dies diese merkwürdige Exklusiv-Phase verkürzt.

Schreibe einen Kommentar