SkyeWalkers & andere seltene Klonkriegsabenteuer

Mit Hinblick auf die nicht allzu lange zurückliegende Veröffentlichung der sechsten Staffel von The Clone Wars, den Verlorenen Missionen, auf DVD und Blu-Ray hat Abel G. Peña sich daran gesetzt und für StarWars.com einen kleinen Überblick über die vermeintlich weniger bekannten Publikationen zu den Klonkriegen zusammengestellt. In diesem Zuge wurde auch erstmals seine Novelle SkyeWalkers veröffentlicht.

Teil 1 und Teil 2 des Originalartikels.

Hasbro und Toys „R“ Us

In Zusammenarbeit mit Hasbro und Dark Horse Comics gab Toys „R“ Us 2002 vier Graticomics an seine Kunden aus, um die Begleitprodukte für Angriff der Klonkrieger zu bewerben. Die Comics, welche allesamt von Jason Hall geschrieben und von Francis Portela beziehungsweise Manuel Garcia gezeichnet wurden, zeigen dabei jeweils die beworbenen Produkte in Aktion.

Full of Surprises zeigt ein erstes Aufeinandertreffen von Obi-Wan Kenobi und Jango Fett in einem Asteroidenfeld vor Angriff der Klonkrieger und stellt einen angeblichen Angriffsmodus des Delta-7 zur Schau, Most Precious Weapon lässt Dooku während seiner Reise von Geonosis nach Coruscant die dort geführten Duelle Revue passieren, Practice Makes Perfect zeigt Anakin und Obi-Wan beim Lichtschwerttraining gegen Übungsdroiden im Tempel und in Machines of War werden Yoda während der Schlacht von Geonosis Einsatzmöglichkeiten für ein LAAT/i vorgestellt.

Alle vier Comics finden sich darüber hinaus auch im Omnibus-Band Menace Revealed.

Ein Jahr später taten sich Hasbro und Toys „R“ Us erneut zusammen und brachten in Zusammenarbeit mit Del Rey, Scholastic und dem Star Wars Insider-Team bei Paizo eine Kurzgeschichtensammlung zustande, die ebenfalls zu Werbezwecken gratis verteilt wurde. Hierfür schrieb Jude Watson die Kurzgeschichte Storm Fleet Warnings, die zeigt, wie Anakin Skywalker und Obi-Wan Kenobi sich zum ersten Mal der Sturmflotte, dem sogenannten Schrecken der Perlemian-Route, gegenüber sehen. Matthew Stovers Equipment ist eine Begleitgeschichte zu seinem Roman Mace Windu und die Armee der Klone, schildert die Erlebnisse des Klons CT-6/774 auf Haruun Kal und kann auch im US-Taschenbuch gefunden werden und Duel von Timothy Zahn schildert eine Konfrontation Yodas mit einem Hailfire-Droiden auf Axion.

Evasive Action

<em>Evasive Action: Reversal of Fortune</em> (Oktober 2004-Juni 2005)
Evasive Action: Reversal of Fortune (Oktober 2004-Juni 2005)

Die vierteilige Webstrip-Reihe Evasive Action von Autor Paul Ens, welche mit Reversal of Fortune gegen Ende der Klonkriege beginnt und exklusiv für Hyperspace-Mitglieder auf StarWars.com zur Verfügung stand, erzählt die Geschichte dreier Padawane, Drake Lo’gaan, Ekria und Zonder welche im Verlauf der Schlacht von Felucia der Order 66 entgehen können.

Reversal of Fortune ist dabei mit sowohl der Fernsehserie Clone Wars, als auch dem Roman Labyrinth des Bösen von James Luceno stark verwoben und weist im Verlauf auch etliche Verknüpfungen zum Film Die Rache der Sith auf. Daneben erzählt die Geschichte auch das ursprüngliche Schicksal von Barriss Offee, welches durch Ahsokas bisher letzten Handlungsbogen von The Clone Wars verändert worden ist.

Recruitment, Prey und End Game führen die Geschichte während der düsteren Zeiten unter der frühen Herrschaft durch das Imperium weiter und bieten unter anderem Verknüpfungen zu Coruscant Nights und Marvel Star Wars.

The Clone Wars: Out Foxed

<em>The Clone Wars: Out Foxed</em> (Juli 2008)
The Clone Wars: Out Foxed (Juli 2008)

Out Foxed ist eine Kurzgeschichte von Rob Valois über Klonkommandant Fox, die exklusiv für Target geschrieben wurde und auf deren Website gratis gelesen werden kann.

The Clone Wars-Webcomics

Von 2008 bis 2011 wurde die Serie The Clone Wars online mit einer Comicreihe begleitet, die von Pablo Hidalgo und Thomas Hodges geschrieben wurde. Im Verlauf der ersten Staffel gab es so zu jeder Episode, mit Ausnahme von Das Geheimnis der Monde, eine kleine Vorgeschichte. Als Übergang zu Staffel zwei wurden mit den Comics Hunting the Hunters drei kleine Flash-Spiele eingeleitet. Für die zweite und dritte Staffel wurden die Comics etwas anders gehandhabt, so dass nur zu Beginn des Comics Act on Instinct eine direkte Verbindung zur Fernsehserie bestand und ein eigener Protagonist, Tyzen Xebec, eingeführt wurde, dessen Geschichte hier fortlaufend erzählt und in The Valsedian Operation fortgeführt wurde. Das Material der ersten Staffel wurde inklusive Hunting the Hunters exklusiv auf der Celebration V als Sammelband mit dem Titel Tales from The Clone Wars veröffentlicht.

SkyeWalkers

<em>Skyewalkers</em>
Skyewalkers

SkyeWalkers ist eine Novelle von Abel G. Peña, die dieser ursprünglich 2011 für den Hyperspace-Bereich von StarWars.com geschrieben hatte. Zu diesem Zeitpunkt wurde dieser Bereich jedoch eingestellt, weshalb bisher niemand diese Geschichte zu sehen bekam. Im Rahmen dieser Artikel veröffentlichte er sie allerdings auf seiner eigenen Website. Sie dient dabei als direkte Vorgeschichte zum ersten Annual von Marvel, Die lange Jagd, und erzählt die dort erwähnten Ereignisse von Obi-Wan Kenobi, Anakin Skywalker und Halagad Ventor auf Skye. Die Veröffentlichung enthält darüber hinaus auch eine Erzählung mit dem Titel Lone Wolf. Insgesamt haben wir damit 256 Seiten neues Legends-Material.

Das The Clone Wars-Magazin


Das The Clone Wars-Magazin hat seinen Ursprung in Großbritannien und lief dort für 54 Ausgaben. Alle der dort enthaltenen Comics haben es auch in die deutsche Fassung des Magazins geschafft und wurden bereits zu großen Teilen auch in Sonderbandformat veröffentlicht. Band #17: Bane gegen Bane ist gerade erst frisch erschienen.

Kurzgeschichten aus dem Insider (2003-2014)

Über die Jahre hat der Star Wars Insider den Fans eine beachtliche Anzahl an Klonkriegs-Kurzgeschichten geliefert, wovon die meisten es auch im Offiziellen Star Wars Magazin nach Deutschland geschafft haben.

Zielkonflikt auf Pengalan

Die erste dieser Geschichten stellt Zielkonflikt auf Pengalan (The Pengalan Tradeoff) dar, die vom leider bereits verstorbenen Aaron Allston verfasst wurde. Zu finden ist diese in den Seiten von Insider #65 und des Offiziellen Magazins #54/55. Joram Kithe, Angestellter des Republikanischen Rechnungshofs, begleitet eine Einheit Klontruppen bei einem Einsatz nach Pengalan IV, um die Effektivität der Truppen zu beurteilen. Nachdem sie in eine Falle geraten, der unter vielen anderen auch der Kommandant zum Opfer fällt, muss Kithe die Führung übernehmen, um die Raketenfabrik der Separatisten zu vernichten.

Erste Spionageliga

Das Offizielle Magazin #39 und zuvor der Insider #73 enthalten die Fortsetzung von Kithes Geschichte. In Erste Spionageliga (League of Spies) arbeitet der ehemalige Rechnungsprüfer nun für den Republikanischen Geheimdienst und muss auf Tarhassan einen entführten Agenten aufspüren und befreien.

Täuschung auf Corellia

Täuschung auf Corellia (Elusion Illusion) stammt von Michael A. Stackpole und erschien im Insider #66 sowie im Offiziellen Magazin #52/53. Aayla Secura und der Caamasi und Jedi Ylenic It’kla werden nach Corellia entsandt, um den Wissenschafftler Ratri Tane aufzuspüren. Wie sich mit der Zeit herausstellt, operiert Nejaa Halcyon unter diesem Pseudonym.

Der Held von Cartao

Der Held von Cartao (Hero of Cartao) ist die längste zusammenhängende Geschichte, die bisher im Insider oder dem Offiziellen Magazin abgedruckt wurde. Der Handlungsbogen besteht dabei aus drei Teilen, Heldenmut (Hero’s Call), Heldentat (Hero’s Rise) und Heldenschicksal (Hero’s End) und erstreckt sich über ganze sechs Ausgaben des Offiziellen Magazins (#46-51). Im Insider findet sich Der Held von Cartao in den Ausgaben #68-70. Geschrieben wurde die Geschichte von Timothy Zahn, dem Autor der Thrawn-Trilogie, und erzählt von der Herkunft der Spaarti-Zylinder, welche in diesem Werk ihren Ursprung haben. Kinman Doriana, eine bereits zuvor von Zahn geschaffene Figur, spielt im Verlauf der Geschichte eine bedeutende Rolle.

Sturmsaat

Timothy Zahn schrieb später den Zweiteiler Sturmsaat (Changing Seasons) für die Ausgaben 77 und 78 des Insiders. In Deutschland war dies die erste Kurzgeschichte (mit Ausnahme des zuvor erschienenen Der Kristall), die im Offiziellen Magazin veröffentlicht wurde. Teil 1, Der Beschützer (Guardian of the People) und Teil 2, Erntezeit (People of the Guardian), findet man dort in den beiden Ausgaben 35 und 36. Obi-Wan Kenobi strandet im Rahmen einer Aufklärungsmission auf dem Agrar-Planeten Dagro, der Heimat für eine neue Basis der Konföderation zu sein scheint, und muss, nachdem er verletzt wird, bei den dort ansässigen Farmern untertauchen. Anakin Skywalker kommt verspätet zu seiner Unterstützung und gemeinsam infiltrieren sie die dortige Basis und stellen sich der dort produzierten Bedrohung.

Katakomben des Todes

Katakomben des Todes (Death in the Catacombs) von Mike W. Barr erschien im Insider #79 und dem Offiziellen Magazin #37. Es ist die erste Geschichte mit Jedi-Ritter Jyl Somptay, die später auch in Die Sternbrecher-Falle und Jedi-Maskerade gesehen werden konnte.

Medstar: Intermezzo

Zwischen den beiden Bänden der MedStar-Duologie angesiedelt, beschäftigt sich Intermezzo mit dem Tod von Zan Yant am Ende von Unter Feuer und der Bewältigung dieses Todes durch Chirurg Jos Vondar. Ursprünglich im Insider #83 abgedruckt, erschien die Geschichte übersetzt im Rahmen der verspäteten Übersetzung der Duologie in der 62sten und 63sten Ausgabe von Das Offizielle Magazin.

Kommando Omega

Karen Traviss, Autorin der Republic Commando-Romanreihe, trug ebenfalls zwei Kurzgeschichten zu dieser Sammlung bei. Kommando Omega: In der Schusslinie (Omega Squad: Targets) in Insider #81 und Das Offizielle Magazin #38 sowie Kommando Omega: Verhältnisse (Odds) in Insider #87 und Das Offizielle Magazin #44/45 erzählen dabei weitere Erlebnisse des Omega Squads aus den Romanen.

Incognito

Incognito von John Jackson Miller ist ein Begleitwerk zu seinem Roman Kenobi und erschien im 143sten Insider. Während Obi-Wan den Neugeborenen Luke Skywalker zu seinen Verwandten nach Tatooine bringt, trifft er auf den ebenfalls auf der Flucht befindlichen Senator Dewell Bronk und rettet diesem sogar das Leben. Eine deutsche Übersetzung erscheint voraussichtlich im Offiziellen Magazin #78 im Juli.

Weitere Kurzgeschichten

Neben diesen Titeln steuerte Jason Fry mit Speaking Silently im Insider #139 und Hondo Ohnakas nicht ganz so großer Coup (Hondo Ohnaka’s Not-So-Big Score) in Insider #144 und Das Offizielle Magazin #73 zwei Geschichten zu den The Clone Wars-Characteren Captain Rex und Hondo Ohnaka bei. Hammer in Insider #147 von Ed Erdelac nimmt darüber hinaus Bezug auf die Comicreihe Jedi-Chroniken.

Welche dieser Geschichten habt ihr bereits gelesen? Was hat euch gefallen, was weniger? Wo wünscht ihr euch noch eine deutsche Übersetzung? Schreibt uns dazu in den Kommentaren.

Kommentar hinterlassen