Panini 2014: Viel Dark Times – und Shakespeare! (UPDATE 2)

Update 2: 05.11.2013 10:42 Der „Shakespeare“ und der Jugendroman zu Episode III werden wohl in den Monaten März und Mai erscheinen. Weitere Sammelbände zu Der letzte Jedi sind vorerst noch nicht geplant. (Quelle)

Update 1: 31.10.2013 19:40 Bei Paninis Ausgabe von William Shakespeare’s Star Wars handelt es sich Redakteur Mathias Ulinski zufolge um eine deutsche Übersetzung, „die sich an klassischen Shakespeare-Texten/Übersetzungen orientiert.“ Damit wäre das auch geklärt.

Originalmeldung vom 30.10.2013 11:06
Wir haben nach Paninis ersten Einblicken in ihr 2014-Programm (siehe hier) nochmal genauer nachgefragt und erhielten nun auch Antwort – und da ist durchaus auch Überraschendes dabei.

Kommt nach Deutschland: Shakespeare's Star Wars!
Kommt nach Deutschland: Shakespeare’s Star Wars!
  • Wer Dark Times auf dem Menü für 2014 vermisst hat: Die Story Fire Carrier startet in Ausgabe #111 der Star Wars-Comicreihe. In #117 geht es dann mit A Spark Remains weiter. Freunde der Kultreihe unter den aktuellen Star Wars-Comics dürfen sich also freuen.
  • Sonderband #79 (April 2014) soll ja gemäß der Info von letzter Woche eine Agent des Imperiums-Story enthalten. Tatsächlich handelt es sich dabei um Hard Targets, die zweite Storyline, und nicht um einen Sammelband der in der Heftreihe veröffentlichten ersten Story Eiserne Sonnenfinsternis!
  • Im Romansektor darf man sich auf eine Neuauflage des Jugendromans zu Episode III: Die Rache der Sith von Patricia C. Wrede freuen…
  • … sowie, und hier kommt die Überraschung, William Shakespeare’s Star Wars! Ob man die humorvolle Adaptation von Episode IV, die dieses Jahr in den USA erschienen ist (siehe auch unsere Rezension), übersetzt wird [was wahrscheinlich ist] oder in Originalfassung erscheint, ist noch nicht bekannt. Wir haben nochmal nachgefragt und halten euch auf dem Laufenden.

Was haltet ihr von diesen Entwicklungen? Was sind eure Hoffnungen oder „Ängste“? Worauf freut ihr euch besonders? Alle bereits für 2014 angekündigten Titel findet ihr wie gewohnt im Erscheinungskalender.

(Quelle: Mathias Ulinski von Panini)

2 Kommentare

  1. Ich halte es für sinnlos, William Shakespeare‘s Star Wars ohne den Originaltext rauszubringen, da das irgendwie witzlos wäre. Shakespeares Sprache ist nunmal Englisch. Wenn dann auf den linken Seiten das Original, rechts die Übersetzung oder Vokabelhilfen oder so.

  2. Da Panini der Verlag für die deutsche Ausgabe ist … englisch, englisch, englisch, englisch! Nicht sowas wie Republic Commando. Oder Vernichtung. Nicht nochmal.

    Sie können da gleich noch den Fehler vom Anfang korrigieren, wo die Aussage, die Todesstern-Pläne nicht gefunden zu haben, Raymus Antilles zugeschrieben wird.

Kommentar hinterlassen