Rezension: Das Verhängnis der Jedi-Ritter 2 – Omen von Christie Golden

Band 2 der Reihe Das Verhängnis der Jedi-Ritter ist aus der Feder von Christie Golden, ein Neuling im Bereich Star Wars, und trägt den Titel Omen. In diesem Band treten das erste Mal die Sith des Vergessenen Stammes auf und eine neue Figur, Vestara Khai, wird in die Geschichte eingeführt.

Während Luke und Ben Skywalker weiter nach Antworten für die Verwandlung von Jacen Solo in den Sith-Lord Darth Caedus suchen, spitzt sich die Lage auf Coruscant weiter zu. Die Schwester von Valin Horn, Jysella, wird ebenfalls von der mysteriösen Krankheit befallen. Meisterin Cilghal stellt fest, daß Jysella bei Ihrem Fluchtversuch eine Fähigkeit verwendet hat, die bisher nur Jacen Solo beherrscht hatte. Luke Skywalker will mehr über diese Fähigkeit erfahren und begibt sich mit seinem Sohn zu den Aing-Tii in das Kathol-Rift.

Außerdem wird ein weiterer Jedi von der Krankheit befallen und Staatschefin Daala will die Jedi immer mehr unter Ihre Kontrolle bringen.

Parallel dazu springen wir 2 Jahre zurück auf den Planeten Kesh zum vergessenen Stamm der Sith und erfahren, wie dieser aus seiner Isolation entkam.

Das Buch hat mich nicht so sehr gefesselt wie der erste Band. Meiner Meinung nach legt Frau Golden einen zu großen Fokus auf Beziehungen und Familie. Es wird sehr stark die Beziehung zwischen Jagged Fel und Jaina Solo thematisiert, was der Geschichte etwas den Biss nimmt.

Der Rezensent vergibt 4 von 5 Holocrons für "Treueschwur"
Der Rezensent vergibt 4 von 5 Holocrons

Trotzdem gebe ich dem Buch 4 von 5 Holocrons weil mit Vestara Khai eine wunderbare neue Figur im Erweiterten Universum entstanden ist und mir die Beschreibungen vom vergessenen Stamm der Sith und Kesh sehr gut gefallen haben.

Im Offiziellen Star Wars Magazin Nr. 66 ist die Kurzgeschichte Erstes Blut (orginal Titel: First Blood) von Christie Golden erschienen. Diese spielt zwischen den Kapiteln 16 und 23 und ist eine wunderbare Ergänzung zu diesem Buch. Das Magazin mit der Kurzgeschichte kann hier nachbestellt werden.

[

Mithelfer gesucht!

Werte Star-Wars-Literaten,

Eure Jedi-Bibliothek wendet sich hilfesuchend an Euch: Wir suchen Mithelfer!

Genauer gesagt, wir suchen fähige Rezensenten, die für uns einmalig oder auf regelmäßiger Basis Buchbesprechungen in der Form verfassen, wie sie hier bereits zu finden sind.

Was erwarten wir?

  • Gute Beherrschung der deutschen Sprache. Niemand ist perfekt und irgendein Fehler schleicht sich immer mal ein – aber eine gute schriftliche Kompetenz sollte vorhanden sein.
  • Zuverlässigkeit. Der Rezensent/die Rezensentin sollte sich an einen Zeitplan halten können und sollte doch etwas dazwischen kommen, sollte die Person mit uns Rücksprache halten.
  • Begeisterung für Star Wars. Die Macht muss stark sein in unseren Mitarbeitern! 😉
  • Die Person sollte bereits mehrere Werke aus der weit, weit entfernten Galaxis gelesen haben. Wir suchen insbesondere Rezensenten für Comics, Hörspiele und Sachbücher, doch auch Romanrezensenten sind immer willkommen
  • Zeit. Unter Zeit fällt nicht nur das Verfassen von Rezensionen, sondern auch das Lesen der zu rezensierenden Werke. Wie häufig Ihr etwas rezensiert, könnt Ihr mit uns absprechen, doch Ihr sollt schon daran interessiert sein, regelmäßig mitzuarbeiten.
  • Welche Werke Ihr rezensiert, ist größtenteils Euch überlassen, solange wir nicht bereits eine Rezension dazu haben. Wir rezensieren alte und neue Werke gleichermaßen, um alle Fan-Geschmäcker zu befriedigen.
  • Spaß. Das ist die wichtigste Voraussetzung – denn wir sind hier eine Gruppe begeisterter Fans, die Spaß an dieser Art von Arbeit haben.

Und wie läuft die Bewerbung ab?

  • Schreibt zuallererst eine Gastrezension für uns. Meldet Euch dafür über unser Newsformular bei uns und wir melden uns bei Euch. Schreibt uns am besten auch gleich, welches Werk Ihr für Eure Gastrezension bevorzugen würdet.
  • Wir schicken Euch dann unseren Rezensionsleitfaden und vereinbaren eine Frist für Eure Rezension. Ihr schickt die Rezension dann fristgerecht bei uns ein, wir prüfen sie und veröffentlichen sie dann in unserem Blog.

Wir würden uns freuen, von Euch zu hören! Falls Ihr noch Fragen habt, könnt Ihr sie hier in den Kommentaren oder über das Kontaktformular stellen.

Eure Jedi-Bibliothek

P.S.: Jeder der ein Buch rezensiert, daß im englischen vom Del Rey Verlag oder Bantam Books veröffentlicht wurde, kann sich beim SWAT (Star Wars Action Team) von Del Rey Punkte verdienen und dafür Gratis-Goodies abstauben. Siehe Artikel hier.

Kommentar hinterlassen