Ausgelesen #15 – Familien im Brennpunkt

JediCast
JediCast
Ausgelesen #15 - Familien im Brennpunkt
/

Die Aszendenz ist zurück! Mit Thrawn Ascendancy: Greater Good erschien vor knapp zwei Wochen der zweite Teil der neuen Thrawn-Trilogie, die sich ganz der Vorgeschichte des Meisterstrategen im Reich der Chiss widmet. Zeit für uns also sich die Fortsetzung der Trilogie einmal anzusehen und zu schauen, ob sich zum einen unsere Erwartungen aus unserem JediCast zum ersten Teil erfüllt haben und wie uns die Handlung insgesamt überzeugen konnte. Welche Figuren haben uns fasziniert, welche Entscheidungen wirkten konstruiert und was haben Aperol und Lakritz damit zu tun? Zusammen blicken Ines, Janina und Tobias zurück in das Werk und küren Lieblingsmomente und verfluchen die Vogel-Migration. Außerdem analysieren wir gekonnt den Buchtitel und schauen uns die Familiensache noch einmal ganz genau an.

Zeitmarken

spoilerfreier Teil
00:00:00 – Begrüßung
00:02:03 – allgemeiner Gesamteindruck
Spoilerteil
00:04:22 – Unsere Erwartungen in der Rückschau
00:12:32 – Das Magys-Dilemma
00:17:34 – brillante Titel-AnalyseTM
00:18:26 – Ar’alani und die Seitenlinie
00:23:04 – Der Plan der Agbui
00:35:54 – Memories: Sympathieträger Haplif!
00:43:32 – Der Fall Odo T.
00:44:49 – Familienzwist
00:55:20 – Weichenstellungen fürs Finale
01:06:30 – Verbesserungen im Vergleich zum Vorgänger
01:15:07 – Abschließende Worte und Fazit

Blick in die Datenbank

Die Rezensionen

Wer einen umfassenderen, spoilerfreien Überblick über Greater Good haben möchte, dem seien wir immer unsere Rezensionen ans Herz gelegt. Für Ines kann der Roman nicht ganz mit dem Vorgänger mithalten, ist in ihren Augen insgesamt aber ein solider Mittelteil der Trilogie. Florian sieht ihn ebenfalls leicht hinter Chaos Rising zurückfallen, lobt aber vor allem die Gelenkfunktion und das gelungene Worldbuilding.

Den JediCast abonnieren

Wir sind auf allen gängigen Podcast-Plattformen vertreten! Abonniert uns also gerne auf Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts (etc.), oder fügt bequem unsere Feeds in euren präferierten Podcast-Player wie Podcast Addict ein. Alle Links dazu findet ihr oben unter dem Player. Sollte eurer Meinung nach noch ein wichtiger Anbieter fehlen, teilt uns das gerne in den Kommentaren oder per Mail an podcast@jedi-bibliothek.de mit!

Ein Kommentar

  1. Ich fand den Roman auch sehr gut gelungen. Ich stimme zwar Tobias zu, dass er sich nicht so ganz nach Star Wars angefühlt hätte. Das ist aber meiner Meinung nach nicht nur kein Problem, sondern ganz im Gegenteil, ein gelungenes Kontrastprogram zum sonst vorherrschenden „Rebellen, Imperium, Jedi“-Grundton an. Mit The High Republic gibt es davon ja auch gerade genug im Angebot, so dass kein Leser Mangelerscheinungen bekommen sollte.

    Ansonsten habe ich aus dem Podcast mitgenommen, dass ich euch mal mein neues Lehrbuch „Staatskunde I für die Chiss Ascendancy“ zukommen lassen muss. 🙂

Schreibe einen Kommentar