HoloNetz-Kurznachrichten KW 01 und Jahresausblick 2022

Willkommen in 2022! Da die ersten Kurznachrichten des neuen Jahres, in das ihr hoffentlich alle gut reingerutscht seid, eher kurz ausfallen, liefern wir euch heute zusĂ€tzlich einen kleinen Ausblick auf die anstehenden Star Wars-Projekte im neuen Kalenderjahr. Teilt uns doch gerne in den Kommentaren mit, worauf ihr euch am meisten freut! 🙂


Highlights der Woche

Panini hat diese Woche die Cover fĂŒr Januar und Februar vorgestellt und außerdem einige Leseproben geliefert.

Zudem hat unser Team auf das Jahr 2021 zurĂŒckgeschaut: mit unserem JahresrĂŒckblick und in einer Ratssitzung des JediCast!


YouTube-Videos der Woche

Auf Star Wars Kids gibt es ein neues LEGO-Kurzvideo anlÀsslich des neuen Jahres.

Achtung, Datenschutz!

Wenn ihr auf die nachfolgende SchaltflĂ€che klickt, lĂ€dt unsere Seite externe Inhalte von Social-Media-Seiten (z.B. Facebook, Google/YouTube, Instagram, Twitter, etc.) nach. Dabei wird eure IP-Adresse auch an diese jeweiligen Seiten und Firmen ĂŒbermittelt. Über die Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Anbieter könnt ihr euch direkt bei diesen informieren.

Wenn ihr unten zustimmt, speichern wir diese Einwilligung ein Jahr lang ĂŒber ein eigenes Cookie. Ihr könnt eure Zustimmung aber jederzeit in den Datenschutzeinstellungen widerrufen. NĂ€heres dazu erfahrt ihr in unserer DatenschutzerklĂ€rung.


Variants der Woche

FĂŒr Darth Vader #20 gibt es ein Variantcover von Raffaele Ienco.
Außerdem gibt es ein (hier noch vorlĂ€ufig dargestelltes) Variantcover fĂŒr Star Wars #80 von Panini. Alle Abonnenten des Journal of the Whills dĂŒrfen sich freuen: fĂŒr sie wird es dieses Variantcover kostenlos als Abo-Beilage zu Heft #105 dazu geben. Wer vorher noch abonnieren möchte, kann dies auf der Website des Journal of the Whills tun!


Jahresausblick 2022

Das neue Jahr wird ein wirklich spannendes fĂŒr jeden Star Wars-Fan und hĂ€lt wohl fĂŒr so gut wie jeden etwas bereit. Auch wenn es 2022 keinen neuen Star Wars-Film im Kino gibt, liefern alle anderen Bereiche neue Geschichten, was das Zeug hĂ€lt. Einen kurzen Überblick gibt es hier:

Serien

In das neue Jahr sind wir direkt mit einer Serie gestartet. The Book of Boba Fett lief am 29. Dezember an und wird uns noch 6 weitere Wochen lang begleiten. Aber auch nach Ende der Staffel mĂŒssen wir nicht lange auf neues Bewegtbild warten – auch Obi-Wan Kenobi und Andor werden 2022 noch Premiere feiern. Zwar warten wir noch gespannt auf Trailer und Startdaten zu beiden Serien, doch die Vorfreude ist bereits riesig. Ebenfalls erwarten können wir die dritte Staffel der Erfolgsserie The Mandalorian. Auch hier kennen wir noch kein genaues Startdatum, auszugehen ist jedoch von Ende des Jahres.

Literatur

Auch literarisch wird es spannend. In nur zwei Tagen beginnt offiziell die dritte Welle der ersten Phase aus der Hohen Republik. Mit The Fallen Star wird diese eingelĂ€utet, im Februar folgt Midnight Horizon und im MĂ€rz Mission to Disaster. Auch die Comicserien zur Ära werden in diesem Zeitraum zunĂ€chst einmal ihr Ende finden fast die erste Phase betrifft. Eventuell startet 2022 dann auch schon Phase zwei des Projekts – Quest of the Jedi. Erste Infos hierzu könnte das The High Republic Show Anniversary Special oder die regulĂ€re Ausgabe der Show im Januar liefern.

NatĂŒrlich erscheinen auch abgesehen von The High Republic einige neue Titel. Interessant wird vor allem die LizenzĂŒbernahme von Dark Horse Comics. Neue Romane wird es ebenfalls geben – von Brotherhood und Padawan mit Fokus auf Anakin und Obi-Wan zu Zeiten der Prequel-Trilogie bis zu Shadow of the Sith, das zwischen Episode VI und VII spielt, reisen wir in diesem Jahr einmal queer durch die Zeitalter. Mit Halcyon Legacy und Han Solo & Chewbacca starten auch neue Comicserien, auf die wir gespannt sein dĂŒrfen, und neue Romane aus der Essential Legends Collection sind ebenfalls mit am Start.

Deutsche Fans können sich noch vor dem internationalen Raum auf den PadmĂ©-Roman Hoffnung der Königin freuen und auch der The High Republic-Bestseller Im Zeichen des Sturms wird knapp ein Jahr nach der englischen Ausgabe endlich ĂŒbersetzt erscheinen!

Videospiele

Im kommenden Jahr erwarten uns nach jetzigem Stand drei neue Videospiel-BeitrÀge aus unser geliebten Galaxis.

Zum einen ist LEGO Star Wars: Die Skywalker Saga bisher immer noch fĂŒr FrĂŒhjahr 2022 angekĂŒndigt, auch wenn ich es nicht unrealistisch finde, sich auf eine weitere Verschiebung einzustellen. Nachdem das Spiel bereits bei der E3 2019 vorgestellt wurde, ist es seither vor allem durch die vielen Verschiebungen aufgefallen. Es soll mit einem Open-World-Konzept und dem Umfang aller neun Filme das bisher ambitionierteste LEGO-Spiel sein, was wohl auch die Verschiebungen erklĂ€ren dĂŒrfte.

Ebenfalls im FrĂŒhjahr und zwar bereits am 15. Februar 2022 soll außerdem die Erweiterung Legacy of the Sith fĂŒr das MMORPG Star Wars: The Old Republic erscheinen. Nachdem diese kurz vor eigentlichem Release Mitte Dezember 2021 um zwei Monate verschoben wurde soll es nun also im Februar losgehen. Neben dem neuen/alten Handlungsschauplatz Manaan wird ebenfalls die Geschichte von Darth Malgus auf Elom weiter ausgebaut, als auch in einem spĂ€teren Patch eine neue Mehrspieler-Operation hinzugefĂŒgt.

Außerdem soll, nach der Verschiebung auf 2022, Star Wars: Hunters erscheinen. Das Spiel, welches kostenlos fĂŒr die Nintendo Switch, iOS und Android veröffentlicht wird, soll als Battle-Arena daherkommen, in der sich verschiedene Charaktere auf dem Planeten Vespaara in einer Arena messen. Spannend könnte dieses Spiel vor allem deshalb sein, da mit Imara Vex eine Figur spielbar ist, die in den Crimson Dawn-Comics als Mitglied der „Orphans“ (Weisen) aktiv ist. Doch auch ĂŒber diese VerknĂŒpfung hinaus soll das Spiel eine eigene Story aufweisen, wie umfangreich und wichtig diese ausfĂ€llt, ist noch nicht abzusehen.

Ansonsten sieht es im kommenden Jahr recht mau aus, was Videospiele im Star Wars-Universum betrifft, aber immerhin bleibt so noch viel Spielraum fĂŒr spannende, neue AnkĂŒndigungen! Das Videospiel-Jahr 2022 wird ohnehin eine ReizĂŒberflutung hervorrufen, wenn all die bisher dafĂŒr angekĂŒndigten oder dahin verschobenen Spiele wirklich erscheinen sollten. So laufen Star Wars-Spiele also zumindest nicht Gefahr, in der Masse unterzugehen.

Dieser Teil des Artikels wurde von Tobias verfasst.

Conventions

Sollte die Lage der Pandemie es zulassen, hofft das gesamte Team, 2022 wieder auf Conventions vertreten zu sein und weitere Star Wars-Fans und vielleicht sogar einige von euch sehen zu können. Vor allem auf die FedCon 30 sowie die Noris Force Con 6 freuen wir uns!

NatĂŒrlich soll dieses Jahr aber auch wieder eine Star Wars Celebration stattfinden. Vom 26. bis 29. Mai dreht sich im Convention Center in Anaheim alles um unser liebstes Franchise und wir dĂŒrfen bestimmt mit einigen News rechnen.


Worauf seid ihr dieses Jahr am meisten gespannt? Plant ihr, eine Convention zu besuchen? Lasst es uns gerne wissen!

4 Kommentare

  1. SW Eclipse könnte ja dieses Jahr auch noch dazukommen, auch wenn man sich derzeit mit einem VÖ-Datum noch sehr zurĂŒckhĂ€lt. An viele der anderen Spiele-GerĂŒchte glaube ich aber nicht mehr bzw. sehe sie eher im Bezug zu Eclipse, welches ja wohl viele von diesen GerĂŒchten in einem abdecken wird.

    1. Ne Eclipse wird, wenn es ĂŒberhaupt je kommt, sicher nicht vor 2024 erscheinen. Der Trailer war ja mehr ein »So stellen wir uns Star Wars vor«. Da scheint noch nicht mal nen Spiel dahinter zustecken. Zudem hat QD ja mit Mitarbeiterschwund auf Grund der ganzen Anachuldigungen gegen Cage und Co zu kĂ€mpfen.

  2. Ich freu mich am meisten auf Shadow of the Sith! Als großer Fan von Episode 9 bin ich gespannt auf weitere Hintergrundinfos. Aber auch „Fallen Star“ ist bereits vorbestellt. Bei den Serien um Obi-Wan und Andor bin ich hingegen eher skeptisch, da letzterer nicht wirklich mein Interesse weckt und ich bei der Obi-Wan-Serie befĂŒrchte, dass der bisherige Kanon durch ein weiteres Aufeinandertreffen mit Vader ad absurdum gefĂŒhrt wird.

Schreibe einen Kommentar