Corona-Krise: Comic-Vertrieb in den USA wird eingestellt [UPDATE]

Update 2 vom 24.03.2020 um 9:36

Auch die Comics der nächsten beiden Wochen (1.4. und 8.4.) werden wohl nicht ausgeliefert werden, so Diamond-Chef Geppi.

Wir werden jetzt mal abwarten, wie sich die Lage in den nächsten Tagen entwickelt und dann hoffentlich zur Wochenvorschau genauere Details liefern.

Update 1 vom 24.03.2020 um 7:13

Chris Ryall, Präsident und Chefredakteur von IDW Publishing, hat einen offenen Brief an die Comicindustrie veröffentlicht, in dem er die ersten Schritte seiner Firma darlegt – weitere werden folgen:

  • Comichändler können alle Produkte, die sie für den Veröffentlichungszeitraum vom 18. März bis 24. Juni bestellt haben, innerhalb von 60 Tagen ohne Gebühren an den Verlag zurückgeben.
  • IDW setzt alle Mai-Veröffentlichungen vom 6. bis 27. Mai aus – das trifft u.a. auch Star Wars Adventures #32 und die neue Star Wars Adventures #1!
  • IDW wird insgesamt den Output des Verlags reduzieren für alle geplanten Produkte bis einschließlich Juli. Der Fokus liegt laut Ryall dann darauf, die größten Projekte des Verlags in Sonderausgaben zu veröffentlichen, um im Sommer mehr Kunden in die Comicläden zu treiben.

Von Marvel hat uns noch kein Statement erreicht, aber wir rechnen mit ähnlichen Maßnahmen, inklusive der Aussetzung von Veröffentlichungen über mehrere Wochen oder ganze Monate hinweg. Wir halten euch auf dem Laufenden, sobald wir mehr wissen.

Originalmeldung vom 23.03.2020 um 22:24

Marvel
Marvel

Schlechte Nachrichten aus den USA: Wie Comicbook.com berichtet, hat der Comic-Vertrieb Diamond Comics Distributors angekündigt, in seinen Lagern keine neuen Comic-Hefte mehr anzunehmen. Da Diamond Comics die Comics von Marvel, IDW und Co. exklusiv vertreibt, führt dies dazu, dass Druckereien keinen Abnehmer mehr für die Comics finden werden. Die Druckereien wurden benachrichtigt und beginnen bereits, ihre Produktion einzustellen. Laut Twitter weist Diamond Comics die Comic-Läden auch an, ihre Comics möglichst schnell zu verkaufen, bevor die Läden möglicherweise aufgrund von Quarantäne-Anordnungen schließen müssen. Alle Comics, die diese Woche erscheinen, dürfen direkt nach Erhalt verkauft werden, ohne das geplante Veröffentlichungsdatum abzuwarten.

Aktuell sind in den Lagern von Diamond Comics noch die Comics gelagert, die am 1. und 8. April veröffentlicht werden sollen. Diese werden also auf jeden Fall noch erscheinen. Im Falle von Star Wars sind das Doctor Aphra #1 und Bounty Hunters #3 von Marvel und The Clone Wars: Battle Tales #1 und #2 von IDW. Dies könnten die letzten Comic-Hefte sein, die für einen gewissen Zeitraum erscheinen. Welche Hefte in den Wochen danach geplant waren und jetzt womöglich verschoben werden könnten, seht ihr in unserem Erscheinungskalender.

Ob nach dem Stop der Druckereien die Comic-Veröffentlichung in ausschließlich digitaler Form weitergeht oder komplett pausiert, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht klar. Auch wie sich der Shutdown der amerikanischen Produktion auf den deutschen Comic-Markt auswirken wird, ist bisher noch nicht zu sagen.

Wir halten euch auf dem Laufenden, wenn es etwas Neues gibt.

3 Kommentare

Kommentar hinterlassen