Vermischtes: Verschiebung von Master and Apprentice & NFC-Contasche

Wer den Qui-Gon/Obi-Wan-Roman Master and Apprentice bereits auf Amazon.de vorbestellt hat, der dürfte soeben benachrichtigt worden sein, dass Del Rey das neueste Claudia-Gray-Werk vom 26. Februar auf den 16. April 2019 verschoben hat. Das bedeutet, dass es zwischen Thrawn: Alliances (Juli ’18) und Master and Apprentice (April ’19) von Del Rey nur noch den Solo-Filmroman (September ’18) geben wird. Somit sieht deren Programm so aus:

Das neue Veröffentlichungsdatum liegt in der Woche nach der Star Wars Celebration Chicago, sodass man dort wahrscheinlich mit einer verfrühten Veröffentlichung rechnen darf.

Indes hat die Noris Force Con via Facebook den Inhalt ihrer Con-Tasche enthüllt, die jeder Tages- und Wochenendticketbesitzer erhält. Mit dabei sind u.a. ein LEGO Star Wars Magazin von Blue Ocean sowie der neu kolorierte Filmcomic zu Das Imperium schlägt zurück aus Paninis Comic-Kollektion.

Con-Tasche Wie schon bei der Noris Force Con 4 haben wir unseren Wochenend- und Tagesticket-Inhabern eine Tasche im…

Gepostet von Noris Force Con am Sonntag, 5. August 2018

Wer gut in Quizzes ist, der kann am Gemeinschaftsstand von Jedipedia.net und Jedi-Bibliothek eventuell auch weiteres Gratis-Literaturfutter abstauben.

Über den Autor

Florian

Florian
Florian ist Gründer und Admin der Jedi-Bibliothek und im "echten Leben" Englisch- und Spanischlehrer. Er arbeitet außerdem für das Offizielle Star Wars Magazin als Übersetzer und betreut für die Panini-Heftreihe die "Skytalker"-Leserbriefe. Er sammelt vor allem Romane und Comics, doch weiß auch ein schönes Sachbuch zu schätzen. Außerdem hat er bis 2016 Star Wars: The Old Republic gespielt und schaut für sein Leben gern Serien.

3 Kommentare

  1. MatthiasMatthias

    Na, dann wird man uns wohl recht umfangreich mit Zusatzmaterial zu E IX füttern oder man will den Leuten mal Zeit lassen, damit sie all die zwischenzeitlich erschienen Bücher auch mal durchlesen können. 🙂

    1. FlorianFlorian(Autor des Beitrags)

      Oder – Achtung, Verschwörungstheorie – man reduziert aktuell den Output an Geschichten, während man die filmische Zukunft reevaluiert.

      1. MatthiasMatthias

        Das wäre auch eine Möglichkeit oder man will der befürchteten Übersättigung entgegenwirken. Im Comic-Bereich reduziert man ja derzeit auch etwas. Was auch immer, ich glaube das ist gar nicht mal so schlecht. Ich kenne etliche Komplett-Leser, die derzeit noch mit dem Begleitmaterial zu TLJ kämpfen.

Schreibe einen Kommentar