Panini: Vorschau auf Star Wars #38 und neue Oktober-Cover

Heute bringen wir euch mit freundlicher Unterstützung von Panini eine Ladung Vorschauseiten zu Star Wars #38 und die Cover eines neuen Sonderbandes und des Solo-Jugendromans.

Vorschau auf Star Wars #38

In Star Wars #38 veröffentlicht Panini die US-Hefte Darth Vader #9 und #10 und damit das Finale des Vierteilers Darth Vader: Das erlöschende Licht (The Dying Light). Verfasst wurde die Story von Charles Soule; die Illustrationen liefern Zeichner Giuseppe Camuncoli, Tuschezeichner Daniele Orlandini und Kolorist David Curiel. Beide Cover stammen von Giuseppe Camuncoli und Francesco Mattina.

Während die Bedrohung durch die Jedi für das noch junge Imperium gnadenlos beseitigt werden soll, begibt sich Darth Vader auf die Pfade einer Jedi, bei der sein Meister ihm befohlen hat, sie gnadenlos zu jagen, doch am Leben zu halten! Könnte ausgerechnet sie das Imperium ins Wanken bringen?

Ein Sammelband dieser Story und der Folgestory Die Regel der Fünf (siehe unten) ist nächstes Jahr zu erwarten.

Neue Buch- und Comic-Cover

Weiter geht es mit der Heftreihe dann im Oktober mit Star Wars #39. Dieses Heft enthält die vollständige Story Darth Vader: Die Regel der Fünf (The Rule of Five) und kommt erneut mit Kiosk- und Comicshop-Covern von Giuseppe Camuncoli. Am Kioskcover hat zudem Elia Bonetti mitgewirkt, während am Comicshop-Cover auch Francesco Mattina beteiligt war. In der Geschichte von Charles Soule muss Darth Vader seine Position im Imperium dem Offiziersstab gegenüber behaupten.

Des Weiteren können deutsche Leser sich am 22. Oktober auf den Jugendroman zum Film Solo: A Star Wars Story von Joe Schreiber (Der Todeskreuzer, Darth Maul: In Eisen) freuen, für den Panini uns den kompletten Umschlag bereitgestellt hat:

Der Jugendroman liefert neues Material, z.B. eine Vorgeschichte für Chewbacca und neue Actionszenen auf Kessel, und kann auf Amazon.de vorbestellt werden.

Fans von Jason Aarons Star Wars-Hauptreihe, die früher auch in der Heftreihe erschienen ist, bekommen im Oktober außerdem einen neuen Star Wars Sonderband von Panini! In Star Wars, Band 6: In den Weiten der Galaxis findet Aarons Zeit als Autor der Reihe ihr Ende, und zwar in Form von fünf lose verknüpften One-Shots zu den Hauptfiguren der Reihe. Außerdem ist das dritte Star Wars Annual enthalten. Heute haben wir schon mal Mike Mayhews Titelbild für das Softcover für euch:

In den Weiten der Galaxis könnt ihr bereits auf Amazon.de vorbestellen. Es wird auch ein limitiertes Comicshop-Hardcover geben. 2019 geht die Hauptreihe dann mit Kieron Gillens Ashes of Jedha ebenfalls im Sonderbandformat weiter.

Außerdem müssen wir euch leider mitteilen, dass The Art of Solo: A Star Wars Story wohl nicht mehr auf Deutsch erscheinen wird.

Worauf freut ihr euch schon?

7 Kommentare

  1. Wieder mal danke für die ausführliche Info.

    Für mich ist alles außer dem Solo Jugendroman interessant. Da hole ich mir wie üblich die „Erwachsenen-Version“.

    Ist eigentlich schon (so in etwa) bekannt, welche Stories demnächst und ab 2019 in der Einzelheftreihe und den Sonderbänden anstehen?

    1. Aber auch nur „so in etwa“. Die Heftreihe wird mit „Thrawn“ und „Darth Vader“ weitermachen. In den Sonderbänden kann man u.a. „Lando: Double or Nothing“ sowie eben „Ashes of Jedha“ erwarten. Da gibt es dann im Herbst genauere Infos. 🙂

      Ich werde mir für SOLO beides holen, da im Kanon die Film-Jugendromane oft anderes Zusatzmaterial und andere Blickwinkel liefern als die Erwachsenenromane – und im Falle von Das Erwachen der Macht war der Jugendroman auch um Längen besser als das, was Herr Foster da für Del Rey fabriziert hat.

      1. Dann bin ich mal gespannt, ob beim Lando Sonderband auch der Beckett One-Shot enthalten ist oder ob der in der Einzelheftreihe erscheint.

        An das Episode VII Buch kann ich mich nicht mehr explizit erinnern aber generell lese ich die Bücher zu den Filmen sehr gerne. Episode VIII sehe ich jetzt nach Lesen des Buches auch mit anderen Augen. Da wurde einiges erklärt, was mir beim Gucken des Films komisch vor kam.

    1. Hoffentlich. Alternativ könnte es auch passieren, dass die Story genau wie „Storms of Crait“ und „DJ: Most Wanted“ gar nicht gesammelt wird, oder wie „C-3PO: Phantom Limb“ nur mit dem späteren US-Hardcover und nicht dem Paperback, das die Grundlage für die deutsche Ausgabe bildet.

Kommentar hinterlassen