Marvel: Vorschau auf Darth Vader #18

In Darth Vader #18 liefert Marvel nächste Woche einen One-Shot mit dem Titel Bad Ground, in dem Darth Vader und Tarkin bei einer Jagd aufeinander treffen! Das Heft stammt wie gewohnt von Autor Charles Soule, den Zeichnern Giuseppe Camuncoli und Daniele Orlandini sowie Kolorist David Curiel, während das Cover erneut von Camuncoli und Elia Bonetti geschaffen wurde. Es gibt auch ein Variant von Rod Reis aus der Galactic Icons-Reihe. Die Vorschau stammt dieses Mal von 13th Dimension.

Die Republik wurde gestürzt und der Jedi-Orden besiegt. Imperator Palpatine herrscht mit eiserner Faust über die Galaxis.

Ordnung und Sicherheit werden von Palpatines Schüler, dem furchteinflößenden Darth Vader, auf boshafte Weise gewährleistet. Vaders Fall auf die dunkle Seite und seine Niederlage durch Obi-Wan Kenobi zwangen ihn, eine lebenserhaltende kybernetische Rüstung zu tragen. Nun lebt er nur noch, um dem Imperium seines Meisters zu dienen.

Der Wichtigste von Palpatines Militärkommandanten ist der gerissene Gouverneur Wilhuff Tarkin, dessen gnadenlose Effizienz ihm eine mächtige Position in der neuen Ordnung gesichert hat….

Dieses Heft wird im Sammelband Darth Vader: Dark Lord of the Sith Volume 3: The Burning Seas enthalten sein, der am 11. September in den Handel kommt und bereits auf Amazon.de vorbestellt werden kann.

Über den Autor

Florian

Florian
Florian ist Gründer und Admin der Jedi-Bibliothek sowie angehender Englisch- und Spanischlehrer. Er arbeitet außerdem für das Offizielle Star Wars Magazin als Übersetzer und betreut für die Panini-Heftreihe die "Skytalker"-Leserbriefe. Er sammelt vor allem Romane und Comics, doch weiß auch ein schönes Sachbuch zu schätzen. Außerdem hat er bis 2016 Star Wars: The Old Republic gespielt und schaut für sein Leben gern Serien.

6 Kommentare

  1. TarkinTarkin

    Hm … Bin mal gespannt, wo der Sinn in dieser Jagd liegt. Erscheint mir jetzt nicht so schlüssig, außer Vader und Tarkin haben ausgemacht, das Tarkin Vader auf sehr komische Art und Weise seine Überlebenslektionen vom Aasplatau vermittelt. Mal sehen …

    1. ThrawnThrawn

      Ich bezweifle das, weil das Buch Tarkin ungefähr 3 Jahre nach Episode 3 spielt und (soweit wir wissen) die Darth Vader Reihe ca ein Jahr nach Episode 3 spielt, bzw spielte der Mon Cala Ark in diesem Zeitraum und es ist unwahrscheinlich, dass es schon wieder einen Zeitsprung geben wird. Es besteht die Möglichkeit, aber ich hoffe, dass dem nicht so ist.

      1. TarkinTarkin

        Der Anfang schon. Mit dem nächsten Ark (Burning Seas) sind es dann 3 Jahre. 😉

  2. Commander Cody

    Der Roman Tarkin spielt in 14 BBY. Episode 3 hingegen spielt in 19 BBY. Sind also ca. 5 Jahre Abstand. „Burning Seas“ hat einige Timelinefehler drin. „Burning Seas“ kann nicht 3 Jahre nach Episode 3 spielen, da der Sechste Bruder darin enthalten ist und dieser bekanntlich 18 BBY von Ahsoka getötet wurde. Also ich gehe davon aus, dass Vader zum Zeitpunkt des oben genannten Comics nichts von der Aasplatau Geschichte weiß.

    1. FlorianFlorian(Autor des Beitrags)

      Der Comic wird für den Sammelband geändert, damit die Timeline mit Ahsoka wieder passt. Einen weiteren Zeitsprung würde ich aber keinesfalls ausschließen.

  3. ThrawnThrawn

    @Tarkin Es wurde auf Twitter bestätigt, dass es einen Fehler in der Intro vom Burning Seas Ark gab. Da stand zwar 3 Jahre, aber es ist eigentlich nur 1 Jahr, weil wie von Commander Cody schon gesagt, es sonst nicht mit dem Buch Ahsoka hin kommt.

Schreibe einen Kommentar