NYCC: Neuer Thrawn-Roman, Comic zu Forces of Destiny und viele Andeutungen

The Last Jedi Teaser Poster

The Last Jedi Teaser Poster

Inzwischen ist das Panel mit dem volltönenden Namen Lucasfilm Publishing Presents: Tales from a Galaxy, Far, Far Away! gute Tradition auf jeder größeren Convention, und Lucasfilm-Redakteur Michael Siglain präsentiert heute Abend auf der New York Comic Con die neueste Ausgabe dieser illustren Runde, in der neue Projekte angekündigt werden. Zugleich werden aber auch aktuelle, bereits bekannte Projekte vorgestellt und Einblicke in deren Entstehung gewährt. Wir berichten euch hier anhand von Livetweets anderer Fans, was im Javits Center so gesagt wird.

Mit dabei sind viele Autoren, die auch an FACPOV mitgewirkt haben, sonst aber oft auch andere aktuelle Projekte haben: Delilah S. Dawson (Phasma), John Jackson Miller (Canto Bight, Star Wars Adventures), Daniel José Older (FACPOV), Timothy Zahn (Thrawn), Claudia Gray (Leia, Princess of Alderaan), Ben Acker (Join the Resistance: Escape from Vodran, Adventures), Cavan Scott (Star Wars Adventures, Adventures in Wild Space), Jason Fry (Filmroman zu Die letzten Jedi), Elizabeth Wein (Cobalt Squadron), Christian Blauvelt (Star Wars supereasy), Drew Daywalt (BB-8 on the Run), Charles Soule (Darth Vader und Poe Dameron von Marvel) und viele weitere!

Wir rechnen mit der Ankündigung eines Padmé-YA-Romans, der im Februar erscheinen wird, und vielleicht auch mit einem Ausblick auf das Han-Solo-Filmprogramm, zu dem ein Young-Adult-Roman zu Han selbst und ein Jugendroman zu Chewie gehören werden. Sind wir mal gespannt!

Liveblog
Danke an die Twitter-Accounts von @TheSWU, @StarWarsNewsNet, @VeersWatch und @admiraljello!

DK verspricht eine Überraschung!

Ein Blick in die illustre Runde:

Ben Acker beginnt damit, das Konzept „Goonies meets Star Wars“ zu wiederholen, das Join the Resistance zugrunde liegt. Bei Band 1 und 2 hat Ben Blacker den ersten Entwurf geschrieben, aber bei Band 3 übernimmt Acker diesen Job. Außerdem macht er Werbung für den Acker/Blacker-Comic Storms of Crait. Darin werden u.a. Luke, Leia, Han, Chewie und Wedge auftauchen.

Christian Blauvelt berichtet, dass es ihm Spaß gemacht hat, mit Star Wars supereasy ein Buch für Neueinsteiger in die Saga zu schreiben.

Ein Blick auf die Werke, die besprochen werden, u.a. mit einem neuen Cover zu Bomber Command:

Delilah Dawson spricht über ihre Hintergrundmusik beim Schreiben von Phasma, die sie auch auf Spotify in eine Wiedergabeliste gepackt hat. Es sei viel Star Wars– und Mad Max-Filmmusik dabei. Der schwierigste Teil der Arbeit sei die Gliederung/Outline des Romans gewesen, aber es habe Spaß gemacht, eine durch und durch böse Figur zu schreiben, auch wenn sie eine ihrer Hauptfiguren töten musste, die sie mochte.

BB-8 on the Run (01.09.2017)

BB-8 on the Run (01.09.2017)

Drew Daywalt fiel der Wechsel vom Horror-Genre zum BB-8-Bilderbuch recht leicht, da beide Kindheitsemotionen ansprechen – wenn auch auf andere Weise. Siglain beschreibt das Buch als „authentische Star Wars-Geschichte“ statt als Kanon (wobei, wenn ich das anmerken darf, das Buch wunderbar in den Kanon passt).

Jason Fry ergreift nun das Wort. Er hat schon so viele Star Wars-Bücher geschrieben und der Wechsel von Sachbuch zu Roman (und wieder zurück) beschreibt er so: „Das ist wie Akkus aufladen.“ Er trenne diese Bereiche zudem in seinem Kopf.

Nun spricht Claudia Gray über Leia, Princess of Alderaan. Es war für sie seltsam, nach Blutlinie nun eine jüngere Version derselben Figur zu schreiben. Sie hat im Grunde Leias Leben rückwärts erzählt. Die jüngere Leia ist viel enthusiastischer und optimistischer, da sie noch nicht im Krieg war und keine Leute in den sicheren Tod schicken musste. Sie wollte zudem Bail und Breha als Charaktere besser ausarbeiten. Sie fand es schade, dass in den Star Wars Legends Willrow Hood besser ausgearbeitet war als Breha, die Adoptivmutter einer Hauptfigur.

Canto Bight (05.12.2017)

Canto Bight (05.12.2017)

John Jackson Miller spricht nun über Canto Bight – die Stadt sei der Ort, an den Leute gehen, um den Problemen in der restlichen Galaxis zu entfliehen. Die Hauptfiguren aus dieser Anthologie würden alle auch in Die letzten Jedi auftauchen.

Daniel José Older erzählt, dass er als Kind absolut auf Taurücken abfuhr. Das hat seine Kurzgeschichte in From a Certain Point of View inspiriert, in der ein Sturmtruppensoldat diese Obsession teilt.

Cavan Scott spricht jetzt über die Abenteuer im Wilden Raum, seine und Tom Huddlestons Jugendromanreihe zwischen Episode III und IV, eine Zeit, in der die Leute das Imperium noch für eine gute Idee hielten. Comics wie Star Wars Adventures hält er für unerlässlich, um Kinder für die Saga zu begeistern. Er habe als Kind eine Obi-Wan-Figur bekommen und dann erst durch einen Comic erfahren, wer dieser Charakter ist. Emil Graf, der Erzähler der Bonuscomics in Adventures, ist der Enkel von Milo Graf aus der Wilder-Raum-Reihe.

Charles Soule verlässt indes das Panel verfrüht, damit er Mark Hamill treffen kann! Zuvor hat er aber ein bisschen über seine Comics über Poe und Vader erzählt. Für Vader hat er seine eigenen düsteren Emotionen kreativ genutzt.

Elizabeth Wein, die Cobalt Squadron schreibt, ist eine echte Pilotin! Sie erzählt, dass sie nur noch übers Fliegen schreiben wollte, nachdem sie mit dem Fliegen begonnen hatte. Daher hat es ihr viel Spaß gemacht, über ein Team aus Bomberpiloten zu schreiben.

Nun bekommt Timothy Zahn den gigantischsten Applaus der gesamten Runde! Zahn zufolge wusste in den 90er-Jahren keiner, dass noch Interesse an der Saga besteht. Das sei der größte Unterschied dazu, heute Star Wars-Romane zu schreiben. Es fiel ihm aber leicht, Thrawns Charakter im neuen Kanon zu schreiben und ihn so zurückzubringen, dass er den Fanerwartungen gerecht wird.

Jetzt plaudern die Autoren über ihre Lieblingsstellen aus ihren eigenen Werken. Ben Acker zufolge wird Wedge in Storms of Crait zum blutüberströmten Berserker – das Blut stammt natürlich von seinen Feinden. Claudia Gray liebte die Szene in Verlorene Welten, als ihre Figuren keine Ahnung hatten, wer Han und Lando waren.

Siglain fragt die Autoren nun nach ihren Traumprojekten für die Zukunft. Daniel José Older wünscht sich „Revenge of the Dewback“ – die „Rache des Taurückens“. Zahn würde gerne ein Buch über Boba Fett schreiben, nachdem dieser Han in Karbonit erbeutet hat und sich gegen andere Kopfgeldjäger verteidigen muss, die ihm diese Beute streitig machen wollen. Acker würde gerne ein Buch mit Übersetzungen aller Zitate von Chewbacca und R2-D2 schreiben. Claudia Gray würde gerne über alles außer Kylos Fall zur dunklen Seite schreiben, auch wenn sie liebend gerne ein Buch dazu lesen würde.

Jetzt geht es um zukünftige Projekte…

Daniel José Older wird ein zukünftiges Star Wars-Buch schreiben, das vor „ganz laaaanger Zeit“ spielt, aber es gibt keine weiteren Details dazu. Immer diese Teaser… Older sagt aber, dass es ein Jugendroman sei – wir wissen von einem Chewie-Jugendroman, der im Juli erscheinen soll.

Außerdem ein Buch für Coding-Fans namens Maker Lab von DK:

Von IDW Publishing kommt eine fünfteilige Comic-Miniserie zu Forces of Destiny von Beth Revis, Delilah S. Dawson, Jody Houser und Elsa Charretier!

Timothy Zahn schreibt ein Sequel zu Thrawn, in dem auch Darth Vader auftaucht. Erscheint im Sommer 2018…

Der Titel lautet anscheinend Thrawn: Alliances

Adam Rex hat ein Kinderbuch namens Are You Scared, Darth Vader am Start.

Delilah S. Dawson deutet an, dass sie immer noch an einem streng geheimen Buch arbeitet. Dasselbe gilt für Jason Fry.

Sieht nicht so aus, als würden sie den Padmé-Roman heute ankündigen, aber unseren Quellen zufolge wird er kommen.

Über den Autor

Florian

Florian
Florian ist Gründer und Admin der Jedi-Bibliothek sowie angehender Englisch- und Spanischlehrer. Er arbeitet außerdem für das Offizielle Star Wars Magazin als Übersetzer und betreut für die Panini-Heftreihe die "Skytalker"-Leserbriefe. Er sammelt vor allem Romane und Comics, doch weiß auch ein schönes Sachbuch zu schätzen. Außerdem hat er bis 2016 Star Wars: The Old Republic gespielt und schaut für sein Leben gern Serien.

7 Kommentare

  1. TarkinTarkin

    Hoi, bei Vader und Thrawn im Duett kann die Rebellion doch nur einpacken. XD … Freue mich tierisch drauf, ein treffen, dass ich schon lange herbeigesehnt habe.

    Antworten
  2. NoriorNorior

    Schade, dass es nicht mehr konkrete Ankündigungen bzw Titel gab. Das zweite Thrawn Buch klingt super aber ansonsten gab es ja tatsächlich nur vage Andeutungen :-/

    Antworten
    1. FlorianFlorian (Autor des Beitrags)

      Fand ich auch überraschend. Vor allem, da diese Woche einige interessante neue Katalogeinträge aufgetaucht sind, z.B.
      – Padmé Young Adult Novel (Februar 2018)
      – Han Solo Young Adult Novel (Mai 2018)
      – Chewbacca Middle Grade Novel (Juli 2018)

      Wir haben die bisher nur in der Hoffnung zurückgehalten, dass zumindest über Padmé ein Wort gesagt werden wird, aber da das nicht geschehen ist, frage ich mich gerade, ob das Projekt noch steht oder verschoben wurde. Ein „Cancelled“-Vermerk hat der Katalogeintrag nämlich ncht.

      Antworten
  3. Carl GeorgCarl Georg

    Ich bin gespannt wie es mit Thrawn weitergeht, besonders, was aus dem EU aufgenommen wird. Vielleicht wird mit dem Vader-Part eine Rückblende aus den Klonkriegen eingebaut?

    Antworten
  4. NoriorNorior

    Das mit der Geschichte vor langer langer Zeit könnte ja tatsächlich ein Chewbacca Roman als junger 60-Jähriger sein 😉

    Einen Padme Roman fände ich gut, da ihr Charakter im Vergleich zu vielen anderen Charakteren noch nicht so durchgekaut ist. Soll dass vielleicht die „überraschende“ Character Novel sein?

    Und Han Solo Bücher gehen immer, egal wieviele es schon gibt 😀

    Antworten
    1. FlorianFlorian (Autor des Beitrags)

      Es war zumindest die Überraschung, die wir angeteasert haben. DK meinte natürlich das Maker-Lab-Buch aus deren Hause.

      Antworten
  5. FlorianFlorian (Autor des Beitrags)

    Offenbar hat Daniel José Older das mit der „loooong time ago“ nicht als Hinweis auf die Handlung verstanden. Er schreibt also nur einen Jugendroman; Thema unbekannt (ich vermute aber Chewie).
    https://twitter.com/djolder/status/916427358554476544

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.