Panini: Details zu den nächsten drei Star Wars Rebels-Comics

Nachdem Marvel diese Woche sein Novemberprogramm enthüllt hat liefert nun auch der deutsche Panini-Verlag neue Infos zu seinen anstehenden Veröffentlichungen, die wir euch mit freundlicher Genehmigung der Redaktion präsentieren dürfen. Genauer gesagt geht es um die Comics aus den nächsten drei Ausgaben des Star Wars Rebels-Magazins, die in Deutschland in weltweiter Erstveröffentlichung erscheinen.

Star Wars Rebels #22 (31.08.2016)

Star Wars Rebels Magazin #22 (31.08.2016)
Star Wars Rebels Magazin #22 (31.08.2016)
  • Titel: „Die Thune-Fracht“
  • Englischer Titel: „The Thune Cargo“
  • Autor: Martin Fisher
  • Zeichner: Ingo Römling

Kommt euch der Begriff „Thune“ bekannt vor? Wenn ja, dann habt ihr vermutlich die Adventures in Wild Space-Reihe gelesen, die bei Panini ab Oktober auf Deutsch erscheint. Thune ist ein Planet aus dem ersten Band der Reihe, Die Falle von Cavan Scott.

Star Wars Rebels #23 (28.09.2016)

  • Titel: „Setze immer auf Chop“
  • Englischer Titel: „Always bet on Chop“
  • Autor: Jeremy Barlow
  • Zeichner: Bob Molesworth

Jeremy Barlow, ein einst sehr aktiver Star Wars Legends-Autor bei Dark Horse, hat bereits den Comic „Augen auf die Beute“ aus Star Wars Rebels #6 geschrieben und kehrt nun zurück.

Star Wars Rebels #24 (26.10.2016)

Hier bekommt Martin Fisher erstmals von einem neuen Zeichnerteam Verstärkung!

  • Titel: „Eine zweite Chance“
  • Englischer Titel: „The Second Chance“
  • Autor: Martin Fisher
  • Zeichner: Ruairí Coleman
  • Kolorist: Chris O’Halloran

Demnächst erscheint übrigens der zweite Sammelband der Reihe, der den Titel Veränderungen trägt und die Comics aus den Heften #9 bis #16 enthält. Der Band ist hier vorbestellbar.

2 Kommentare

    1. Also ich hatte es früher bei Panini im Abo bis Ausgabe #4… aber du hast Recht, offenbar geht das tatsächlich nicht mehr. Dann bleibt dir ggf. nur ein Abo-Arrangement mit deinem örtlichen Zeitschriftenhandel oder Ähnliches… Ich sehe das Heft aber auch öfter mal in Supermärkten, also kannst du es vielleicht auch einfach so immer beim Einkauf mitnehmen. 🙂

Kommentar hinterlassen