Rezension: LEGO Star Wars Comic-Sammelband 2: Angriff auf den Todesstern von Blue Ocean Entertainment

Unsere Autoren leisten in diesen Tagen Besonderes. Neulich hatten wir noch die Star Wars Celebration Europe, bei der sie sich ihre Finger wund getippt haben, heute haben wir ein Jübiläum zu feiern, denn dies ist Jürgens 100. Rezension! Wir gratulieren und freuen uns auf die nächsten 100! Weiter so, Jürgen! – Maximilian

Am Samstag den 09.07.2016 ist bereits der zweite LEGO Star Wars Comic-Sammelband mit dem Titel Angriff auf den Todesstern erschienen. Er enthält, wie bereits sein Vorgänger, zwei LEGO Star Wars– und zwei LEGO Star Wars Rebels-Comics. Das Heft ist ein bisschen kleiner als die Hefte aus der Magazin-Reihe, enthält aber nur die Comics, was für Fans der LEGO Comics, die aber die restlichen kindlichen Extras aus den Magazinen nicht mögen, ein Anreiz sein sollte. Es sind die vier Comics LEGO Star Wars: Der Kampf um Alderaan, LEGO Star Wars: Duell im Todesstern, LEGO Star Wars Rebels: Fahrradtour durch Capital City und LEGO Star Wars Rebels: Die dunkle Seite des Mülls aus den Magazinen Nummer 3-5 enthalten und damit baut die Geschichte auf dem ersten Sammelband auf, lässt aber den Comic LEGO Star Wars: Das Corellianische Rennen aus Heft 3 aus. Dieser Comic ist aber nicht unbedingt wichtig für den Fortlauf der Geschichte.

Hier nochmal zur Erinnerung meine Meinung zu den einzelnen Comics aus den Magazinen:

Mit dem LEGO Star Wars-Comic Der Kampf um Alderaan wird die LEGO-Adaption von Episode IV aus dem ersten Sammelband gut weitergeführt, aber leider fehlt die Erzählung Das Corellianische Rennen. Wir haben hier wieder klassische Witze, die wunderbar in die Geschichte eingeflochten sind. Besonders gut finde ich auch die Herangehensweise des Autors, dass zwar viel kaputt geht, aber keiner verletzt wird oder stirbt. Das ist kindgerechte Kost, die der Zielgruppe entspricht.

Mit Duell im Todesstern! wird die LEGO-Nacherzählung von Eine neue Hoffnung fortgeführt. Hier tritt ein alter Bekannter mit neuem Beruf auf. Mehr will ich euch aber nicht verraten, sonst verderbe ich dem einen oder anderen den Spaß an diesem Comic.

Der dritte Comic mit dem Titel Fahrradtour durch Capital City! führt uns wieder nach Lothal zum Rebellenteam der Ghost. Der Comic ist zwar nicht so gut wie die LEGO-Version von Eine neue Hoffnung, aber das liegt eher daran, dass man hier nichts vergleichen kann. Es ist wieder eine eigenständige Geschichte und keine Adaption irgendeiner Rebels-Folge.

Der zweite Star Wars Rebels-LEGO-Comic hat mich auch überzeugt. In Die dunkle Seite des Mülls ist Ezra endlich ein Teil der Ghost-Crew und trifft bei einer Mission auf den Inquisitor. Das Ergebnis ist witzig umgesetzt und benutzt die wichtigen Haupteigenschaften der Charaktere, um diese gut voranzubringen. Beide Comics sind wieder von Autor Christian Hector geschrieben und von der Firma Comicon gezeichnet. Die Zeichnungen sind wieder wunderbar in LEGO-Manier umgesetzt und berücksichtigen auch immer, dass die davonfliegenden Teile allesamt LEGO-Teile sind. Die Zeichnungen im Rebels-Comic finde ich besser als in den vorangegangenen. Hier wurde mit Ricard Zaplana auch ein anderer Zeichner eingesetzt als bei den bisherigen Comics.

Als Extra können diese drei Sets enthalten sein:
Sternenzerstörer / TIE Fighter-Minimodell, Snowspeeder-Minimodell oder Jedi-Waffenständer.


Ich vergebe dem Sammelband 3 von 5 Holocrons, da die Geschichten für sich ja sehr gut sind, aber ich hier eher das Format bewerte. Ein Sammelband mit nur vier Geschichten, die für sich gesehen auch noch sehr kurz sind, ist sehr wenig. Das Heft lohnt sich meiner Meinung nur, wenn man sich die Einzelhefte noch nicht gekauft hat und dennoch an den Comics interessiert ist. Für mich wäre es ein besserer Sammelband, wenn zwei bis vier Comics mehr drin wären, dann könnte man sich überlegen, diesen zusätzlich zu den Heften zu kaufen.

Wir danken Blue Ocean Entertainment für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Was haltet ihr von dem Sammelband?

LEGO Star Wars Comic Sammelband 2: Angriff auf den Todesstern (Samstag, 9. Juli 2016)

LEGO Star Wars Sammelband #1 - Angriff auf den Todesstern (09.07.2016)
Medium/Sprache: ()
Ausgabe/Format:Heft, Sammelband
Erscheinungsdatum:09.07.2016
Autor(en):
Zeichner:, , , , , , ,
Verlag: (Verlagsseite)
Reihe:
Seiten:44
Preis:3,50 €
Kanonstatus:
Sammlung:
Nicht im Besitz
Will ich
(Vor)Bestellt
Im Besitz
Nicht gelesen
Gelesen

Über den Autor

Jürgen

Jürgen
Jürgen ist ein Redakteur der Jedi-Bibliothek und sammelt seit über 20 Jahren "Star Wars"-Bücher. Er ist Software-Entwickler und -Administrator und ist in manchen Foren unter dem Spitznamen "Darth Willi" bekannt.

4 Kommentare

  1. Steffen

    Leider ist der Comic nur in einigen Bundesländern/größeren Städten erhältlich. Das ist meiner Meinung nach ein großes Manko. Er ist auch nicht bestellbar, verschiedene Zeitungsauslieferer/Großhändler weigern sich ihn zu bestellen !

  2. STARWARSMAGSSTARWARSMAGS

    @Steffen Ja, das muß ich leider bestätigen. Die Nr. 1 zu bekommen, war schwieriger also so manche andere STAR WARS Seltenheit – und das bei einer deutschen Publikation! Der Sammelcomic Nr. 1 war im Raum Niedersachsen ´nirgends´zu bekommen! Und noch schlimmer – Blue Ocean hatte auch keinerlei Bestellmöglichkeit vorgesehen – habe das Teil dann nach Wochen auf ebay entdeckt und bestellt! ABER – Blue Ocean hat JETZT die Website upgedated ! Jetzt kann man die Hefte auch Online direkt bestellen (auch wenn Nr. 2 noch nicht gelistet ist!) – hoffe das hilft weiter!

  3. BennyBenny

    Habt ihr keinen REWE bei euch? Da gehen die Hefte eigentlich immer hin.

    Schaut doch mal auf mykiosk.de gebt dort eure PLZ und LEGO STAR WARS COMIC ein und ihr bekommt die Händler in eurer Nähe angezeigt.

    Vielleicht konnte ich helfen.

  4. STARWARSMAGSSTARWARSMAGS

    Danke für den Tip Benny, aber es ist genau wie bei der 1. Ausgabe – nach Recherche mit mykiosk.de ist es wirklich so, dass im Umkreis von 50 km um Hannover (Landeshauptstadt Niedersachen >= 500k Einwohner) KEIN Kiosk dieses Heft hat 🙁 und auch nicht bestellen (kann) habe ich alles durch – Auch RELAY z. Bsp. hat das Heft nicht bzw. kann es nicht bestellen 🙁
    – warum das so ist (das ´normale´LEGO Magazin gibt es ja an jeder Ecke) konnte mir noch niemand erklären… blöd!

Schreibe einen Kommentar