Panini: Die weitere Comicplanung in der Star Wars-Heftreihe [UPDATE]

UPDATE 25.05.2016 08:08: Panini hat die finalen Cover für Star Wars #12 enthüllt. Wir haben sie nachfolgend in die Originalmeldung eingefügt.

Von Vader Down bis hin C-3PO – im Nachfolgenden präsentieren wir euch die Planung für die monatliche Panini-Comicheftreihe zu Star Wars für das restliche Jahr 2016, die wir euch mit freundlicher Genehmigung von Panini präsentieren dürfen. Aktuell läuft in der Heftreihe der Darth Vader-Handlungsbogen Schatten und Geheimnisse, der in Heft #12 (20.07.2016) enden wird. Danach geht es mit dem Crossover-Event Vader Down weiter, in dem die Charaktere aus Star Wars und Darth Vader aufeinander treffen. Daraufhin folgen dann der US-Handlungsbogen Star Wars: Rebel Jail und die C-3PO-Comicgeschichte, die dessen roten Arm in Das Erwachen der Macht erklärt, sowie Darth Vader: The Shu-Torun War.

Hier eine Aufstellung nach Heften sortiert, in die wir ab Heft #13 jeweils die Cover der enthaltenen US-Ausgaben eingebunden haben, die wiederum jeweils Kiosk- und Comicshop-Cover sein werden.

Star Wars #11: Darth Vader: Schatten und Geheimnisse, Teil 2 (22. Juni 2016)

Star Wars #12: Darth Vader: Schatten und Geheimnisse, Teil 3 (20. Juli 2017)

Star Wars #13: Vader Down, Teil 1 (24. August 2016)

Für die deutsche Ausgabe wird der Reihentitel Vader Down wohl unübersetzt bleiben.

Star Wars #14: Vader Down, Teil 2 (21. September 2016)

Star Wars #15: Vader Down, Teil 3 (19. Oktober 2016)

Star Wars #16 (23. November 2016)

Enthält den zweiten Teil von Kenobis Tagebuch sowie den ersten Teil der Geschichte Rebel Jail, für die noch kein deutscher Titel feststeht.

Star Wars #17 (21. Dezember 2016)

Enthält den zweiten Teil von Rebel Jail.

Star Wars #18 (Januar 2017)

Enthält das Finale von Rebel Jail sowie den One-Shot C-3PO, der kurz vor Das Erwachen der Macht angesiedelt ist und erklärt, wieso C-3PO im neuen Film vorübergehend einen roten Arm hat.

Star Wars #19 (Februar 2017)

Start der Storyline Darth Vader: The Shu-Torun War, die im Deutschen zwei Hefte umfassen wird.

Star Wars #20 (März 2017)

Das Finale des Darth Vader-Zweiteilers The Shu-Torun War.

Star Wars #21 (April 2017)

Nach vorläufiger Planung geht es im Anschluss an The Shu-Torun War direkt mit dem großen Finale von Darth Vader weiter, dem sechs US-Hefte umfassenden Handlungsbogen Darth Vader: End of Games. Hier die Cover der in Heft #21 enthaltenen US-Ausgaben:

Entsprechend würden dann die weiteren Teile von End of Games in Star Wars #22 (Mai 2017) und Star Wars #23 (Juni 2017) erscheinen.

Generell gilt: Je weiter eine Ausgabe entfernt ist, desto vorläufiger sind die Angaben, doch dies ist der aktuelle Planungsstand bei Panini. Ihr werdet sicher bemerkt haben, dass das Star Wars Annual #1 und das Darth Vader Annual #1, die in den USA Geschichten im Umfeld von Rebel Jail und The Shu-Torun War geliefert haben und dort in den entsprechenden Marvel-Sammelbänden erscheinen werden, bei Panini nicht in der Heftreihe kommen werden. Derzeit spielt man mit mehreren Möglichkeiten, u.a. damit, diese eventuell in den jeweiligen deutschen Sammelbänden mitzuveröffentlichen, doch da diese erst 2017 erscheinen werden steht das noch nicht ganz fest.

Eine Übersicht der Heftreihe findet ihr auch hier in unserer Datenbank.

8 Kommentare

      1. Wieso soll es eigentlich bei #21 direkt mit „Darth Vader: End Of Games“ weitergehen und nicht mit „Star Wars: The Last Flight Of Harbinger“?
        Die Serien laufen doch bisher immer im Wechsel.

      2. Das ist wie gesagt noch vorläufig. Ich vermute mal, Panini will Darth Vader zu einem kontinuierlichen Abschluss bringen, aber das ist auch noch ein Jahr weg; bis dahin kann sich daran noch was ändern.

  1. Ich glaube aber so wie es Panini vorläufig plant wäre es von der Erzählreihenfolge richtig. Harbinger müsste von der Zeit während End of Games oder direkt danach einsetzen.

    Abzuwarten bleibt dann ob Poe dann den Platz von Vader im Comic Magazin einnimmt. Müsste eigentlich, aber da dann doch mit großer Verzögerung bei uns.

  2. Ich fände es echt ärgerlich, wenn ich mir die Sammelbände kaufen müsste, um an die Annuals zu kommen. Man hätte das Star Wars Annual doch einfach statt C3PO in ein Rebel-Jail-Heft stecken können und den Darth Vader-Annual dann mit C3PO veröffentlichen. Dann wären die Hefte eben etwas dicker gewesen, waren #1 und #4 ja auch.

    1. Dann wäre das Heft mit dem Vader Annual und 3PO allerdings extradick, denn beide Comics haben Überlänge. Sicher, eine Einzelheftveröffentlichung wäre schön gewesen, aber irgendwo ist es auch verständlich, dass Panini nicht weiter hinter den USA zurückfallen möchte.

Kommentar hinterlassen