Pablo Hidalgo liefert Fakten zur Entstehung von Bloodline

Bloodline (03.05.2016)
Bloodline (03.05.2016)
Möglichst spoilerfrei liefert Pablo Hidalgo von der Lucasfilm Story Group via Twitter Einblicke in die Entstehung des neuen Star Wars-Romans Bloodline von Claudia Gray. Dabei enthüllt er interessante „Fun Facts“, die sicher auch für die eine oder andere Fantheorie sorgen könnten. Wie gesagt – Pablo vermeidet die Nennung größerer Spoiler, doch dennoch gilt wie immer: Lesen auf eigene Gefahr.

  • Fakt 1: „Die skandalöse Enthüllung im Buch war tatsächlich ein 2012 eingereichter Vorschlag für einen vor Das Erwachen der Macht angesiedelten animierten Kurzfilm namens Scandal of Blood [in etwa: Blutsskandal].“
  • Fakt 2: „Der Zustand der Neuen Republik, ihre politischen Faktionen und der Serviettenanschlag sind Beiträge von Rian [Johnson, Regisseur von Episode VIII].“
  • Fakt 3: „[Ransolm] Casterfo ist eine Figur, die in verschiedenen Formen in den frühesten Fassungen der Geschichte von Das Erwachen der Macht existierte. Und Claudia Gray hat ihn auf individuelle Weise zum Leben erweckt.“
  • Fakt 4: „[Story-Group-Mitglied] Rayne [Roberts] und ich nannten Scandal of Blood gerne Star Wars: House of Cards und sagten, dass daraus eines Tages ein Buch gemacht werden sollte. 4 Jahre später ist es so weit!
  • Fakt 5: „Ich kann es nicht genug betonen: Claudia Gray hat eine ganze Seite voll Ideen, die wir [Lucasfilm-Redakteurin] Jen Heddle gegeben haben, genommen und daraus einen fantastischen Roman gemacht.

In den USA ist Bloodline am 3. Mai bei Del Rey erschienen und kann hier bestellt werden. Die deutsche Ausgabe erscheint am 19. September unter dem Titel Blutlinie bei Panini und ist hier vorbestellbar. Unsere Rezension des Romans ist hier zu finden.

Kommentar hinterlassen