DK: Vorschau auf den neuen Locations-Band

Im Edelweiss-Katalog ist ein vorläufiger Umschlag sowie eine Vorschauseite zum neuen Complete Locations-Band von DK aufgetaucht, der diesen Herbst fast gleichzeitig auf Englisch und Deutsch erscheint.

Aus dem Katalog und dem Vorschaucover geht hervor, dass das Risszeichnungen-Team von Episode VII, Jason Fry und Kemp Remillard, für die Kanon-Überarbeitung und Erweitertung verantwortlich ist.

Complete Locations erscheint am 4. Oktober und ist auf Amazon.de vorbestellbar. Die deutsche Ausgabe erscheint am 1. Oktober unter dem Titel Schauplätze und Planeten.

Über den Autor

Florian

Florian
Florian ist Gründer und Admin der Jedi-Bibliothek und im "echten Leben" Englisch- und Spanischlehrer. Er arbeitet außerdem für das Offizielle Star Wars Magazin als Übersetzer und betreut für die Panini-Heftreihe die "Skytalker"-Leserbriefe. Er sammelt vor allem Romane und Comics, doch weiß auch ein schönes Sachbuch zu schätzen. Er ist leidenschaftlicher Prequels-Fan und schaut für sein Leben gern Serien.

6 Kommentare

  1. dorfwirth007

    Ich hoffe, dass es irgendwann einmal ein richtiges Star Wars Lexikon über den neuen Kanon geben wird, wie im alten Kanon. Die „Kinder“-Lexika sind leider meist etwas dürftig.

    1. FlorianFlorian(Autor des Beitrags)

      Das hier ist kein Kinderlexikon… Abgesehen davon: Das ultimative Buch ist kanonisch und zugleich auch eines der umfassendsten Star Wars-Lexika überhaupt.

      1. dorfwirth007

        Vielleicht wird es ja auch einmal in ein paar Jahren eine neue „Complete Star Wars Encyclopedia“ veröffentlicht.

  2. MatthiasMatthias

    Gab es eigentlich bislang mal ein Buch mit den Risszeichnungen zu den Lokationen der Episoden I-III? Ich kenne nur die zu den Raumschiffen und Fahrzeugen. Wenn nicht, wäre dieser Band ja nicht nur bzgl. Episode VII neu, sondern auch für E I-III.

    1. FlorianFlorian(Autor des Beitrags)

      Schau mal in unsere Reihenübersicht zu den Welten und Schauplätzen. Wie du siehst gab es Einzelbände zur klassischen Trilogie und Episode I und II und später dann einen Sammelband mit all jenem Material und zusätzlich Episode III. Die 2016-Ausgabe ist quasi eine um Episode VII erweiterte Fassung dieses alten Bandes (wobei gewisse Überarbeitungen des alten Materials denkbar sind).

      1. Brian

        Und dann folgt ein neues Buch mit „Rogue One“ Erweiterung, dann wieder eines mit „Episode VIII“ Erweiterung usw. Da lohnt es sich meiner Meinung fast nicht, die Gesamtausgaben zu kaufen. Ich habe das „Complete Vehicles“ aber selbst das ist bekanntlich nicht mehr vollständig. Das „The Force Awakens Incredible Cross-Sections“ trumpft zwar mit einem größeren Format auf, tanzt aber wieder aus sammeltechnischer Kontinuität des Formats aus der Reihe.

Schreibe einen Kommentar