Neue Infos zum First Order aus Das Erwachen der Macht

Starkiller-Basis
Starkiller-Basis

Zwei kleine Infos haben sich bezüglich Das Erwachen der Macht ergeben:

  • SWU berichtet mit Verweis auf die heute erschienenen Actionfiguren, dass „First Order“ im Deutschen mit „Erstes Kommando“ übersetzt werden wird.
  • Die offizielle Seite StarWars.com liefert eine Beschreibung der aus den Trailern bekannten Starkiller-Basis des Ersten Kommandos… die findet ihr allerdings nachfolgend in der Spoilerbox, da sie eine neue Info zu einem wichtigen Handlungselement enthält.
Infos zur Starkiller-Basis aus Das Erwachen der Macht

Ein Eisplanet, der in eine Festung des Ersten Kommandos verwandelt und mit einer absolut zerstörerischen neuen Waffe ausgerüstet wurde, die gesamte Sternensysteme zerstören kann.

[verbergen]

Was haltet ihr davon? Hui oder pfui?

5 Kommentare

  1. BEZUG AUF DEN „SPOILER“:
    Eine Superwaffe die Planetensysteme zerstören kann? Bitte nicht… das klingt einfach zu sehr nach Todesstern 3.0: immer größer, immer besser, aber das gleiche Konzept. Eine Bedrohung anderer Art hätte ich da kreativer gefunden.

  2. Meine Befürchtungen, dass man bei E7 in die übliche Sequel-Falle getappt ist und den Fans genau das, was sie in E1-E6 gemocht haben in noch toller Form erneut geben will. Das geht meist nicht auf, den meist lieben die Leute eine interessante Überraschung mehr als den x-ten Aufguss einer bewährten Idee.

  3. Die sind so schön kreativ und lassen sich ganz neue Dinge einfallen…

    ACHTUNG, SPOILER
    „neuen Waffe ausgerüstet wurde, die gesamte Sternensysteme zerstören“

    Episode VII wird sicher ein gutes Actionabenteuer. Obs wirklich als Star Wars überzeugen kann, da bin ich mir nicht sicher.

  4. SPOILER

    Mir gefällt dieses Konzept des „Immer größer, schlimmer, gefährlicher“ auch nicht aber ich befürchte in den neuen Episoden werden wir damit leben müssen.

    Das nervt mich z.B. auch bei „The Old Republic“ wo es auf jedem Hinterwäldlerplaneten zumindest eine Mission gibt die so wichtig ist, dass ohne sie der galaxisweite Krieg verloren ist. Das nutzt sich so schnell ab und spätestens beim dritten Mal kann man das nicht mehr ernst nehmen.

    Die kleineren Geschichten die nicht über das Schicksal der ganzen Galaxis entscheiden werden dann hoffentlich in den Einzelfilmen erzählt.

    1. Ich habe grundsätzlich nichts dagegen, dass es eine galaxisbedrohende Gefahr in der Trilogie gibt. Aber es muss ja nicht schon wieder eine Superwaffe sein, die von der Bedrohung her im Prinzip ein Todesstern XXL ist. Irgendein gefährliches dunkles Macht-Ritual oder eine Superwaffe, die mal was anderes tut als Planeten zu pulverisieren wäre da ganz nett gewesen.

Schreibe einen Kommentar