Jetzt im Handel: Lando #2

Heute bringt Marvel Lando #2 in die Comicläden. Charles Soule und Autor Alex Maleev bringen uns nach der vielversprechenden ersten Ausgabe also endlich die Fortsetzung von Landos waghalsigem Schiffsdiebstahl. Die Farben stammen von Paul Mounts.

Hier der Text von der Einleitungsseite auf Deutsch:

Nach einem schief gelaufenen Handel mit dem Verbrecherboss Papa Toren ist LANDO CALRISSIAN mit einem letzten Coup beauftragt worden. Mit der Hilfe seines Langzeitfreundes LOBOT und unter Beihilfe zweier geklonter Alienkrieger (Aleksin und Pavol) und einem Ugnaught-Antiquitätenexperten (Sava Korin Pers) ist Lando aufgebrochen, um den eigentlich einfachen Job zu erledigen.

Ihr Ziel war eine imperiale Luxusyacht, die im Begriff war, in der Schiffswerft von Sienar-Flottensysteme umgerüstet zu werden. Der Raub war ein Erfolg – aber Lando hatte keine Ahnung, dass das Schiff tatsächlich IMPERATOR PALPATINE gehörte.

Nun muss diese Diebesbande der Macht des Imperiums entrinnen oder sich dem sicheren Tod stellen…

Eine digitale Ausgabe könnt ihr hier auf Marvel.com oder auf Amazon erwerben.

Der amerikanische Sammelband erscheint am 19. Januar 2016 und ist hier vorbestellbar.

Ich werde heute Nachmittag eine kurze Rezension in den Kommentaren hinterlassen. Meine Vorabexemplar-Quelle macht derzeit Urlaub. 😉

Über den Autor

Florian

Florian
Florian ist Gründer und Admin der Jedi-Bibliothek und im "echten Leben" Englisch- und Spanischlehrer. Er arbeitet außerdem für das Offizielle Star Wars Magazin als Übersetzer und betreut für die Panini-Heftreihe die "Skytalker"-Leserbriefe. Er sammelt vor allem Romane und Comics, doch weiß auch ein schönes Sachbuch zu schätzen. Er ist leidenschaftlicher Prequels-Fan und schaut für sein Leben gern Serien.

2 Kommentare

  1. NoriorNorior

    Ich freue mich auf den Lando Comic immer mehr. Eine Abwechslung zu den großen Vier (ich zähle Vader auch dazu) ist immer gut und die Lando Geschichten haben mir schon im EU ausnahmslos gefallen.

    Ich kanns kaum erwarten bis der neue Kanon in Deutschland durchstartet.
    Kenobi, Schattenspiele, der letzte Sonderband und der letzte Classics Band und dann wars das mit dem EU…
    Dann werden nur noch die Lücken jahrelang mit den selteneren, unübersetzten Erscheinungen aufgefüllt 😉

    Und dann wirds aber auch Zeit für den neuen Kanon…

  2. FlorianFlorian(Autor des Beitrags)

    Die Serie schafft es durchaus, unterhaltsam zu sein. Zwar keine große Story, die unbedingt hätte erzählt werden müssen, aber dennoch spannend. Nur das Design von Chanath Cha finde ich etwas unoriginell – das ist im Grunde Boba.

    Im Übrigen wird Raith Sienar erwähnt – zum 2. Mal im Kanon. Das erste Mal war in Tarkin.

Schreibe einen Kommentar