Bild-Impressionen aus dem Buch der Jedi/Sith-Sammelschuber

Diese Woche hat Oetinger den Sammelschuber mit Das Buch der Jedi: Ein Wegweiser für Schüler der Macht und Das Buch der Sith: Die geheimen Schriften der Dunklen Seite der Macht auf den Markt gebracht. Wie bei der Collector’s Edition von The Clone Wars habe ich mir die Zeit genommen, das Werk fotografisch zu dokumentieren. Ich biete euch hier keine komplette Rezension, aber doch ein paar visuelle Einblicke in den Schuber, die beiden Bücher sowie die beiden exklusiven, dem Schuber beiliegenden Kunstdrucke.

Vor dem Auspacken…

Ein paar kleine Schnappschüsse, bevor ich die Verpackungsfolie entfernt habe. Hinweis: Das Republik-Logo auf dem Cover ist tatsächlich in einem schmutzigen Gold gedruckt – nicht in schwarz. Diese Farbänderung ergab sich durch den Blitz meiner (veralteten) Kamera.

Ausgepackt…

Weg mit der Folie – und rein ins Abenteuer. Hier die zwei Bücher, der leere Schuber, das Einlegblatt mit den Titelinfos und die Hardcover-Mappe mit den beiden Kunstdrucken. Für Besitzer der Bücher sind die besonderen Druckformen der Bücher ja bekannt, doch ich, der Das Buch der Jedi und Das Buch der Sith jetzt zum ersten Mal in Händen hält, war von dem ausgefransten Papier des Jedi-Buchs und den verschiedenen Seitenformaten des Sith-Buchs (positiv!) überrascht und finde das echt faszinierend, darin zu blättern.

Aufgeschlagen: Die Kunstdruck-Mappe

Tja, wie gesagt: rein ins Abenteuer. Beginnen wir mit der Hardcover-Mappe mit den beiden exklusiven (auf recht hochwertigem, geldscheinartigem Papier gedruckten) Kunstdrucken mit Motiven aus der Geschichte der Jedi und Sith. Auf der Außenseite der Mappe ist auf einer Seite das Republik-Logo, auf der anderen Seite das Sith-Emblem zu sehen. Die herausnehmbaren Drucke werden durch transparente Plastiklaschen jeweils an allen vier Ecken in der Mappe gehalten.

Aufgeschlagen: Das Buch der Sith

Ich geb’s ja zu, ich finde die Sith sehr spannend. Nichts gegen die Jedi, aber die Sith sind eben etwas mysteriöser und so etwas fasziniert mich. Insofern habe ich meine erstes Querlesen durch das Buch der Sith gemacht und ein paar Eindrücke festgehalten. Diese Bilder sind übrigens absichtlich nicht immer „perfekt“ – ich will nicht den Buchinhalt online stellen, sondern nur einen Eindruck vermitteln, wie so eine Buchseite mit Infos, Randnotizen wichtiger Star Wars-Charaktere und Illustrationen aussehen kann.

Aufgeschlagen: Das Buch der Jedi

Da die Jedi erst meine „zweite Wahl“ waren sozusagen, mache ich das bei unseren kunterbunten Lichtschwertschwingern wieder gut, indem ich drei Impressionen aus ihrem Lehrwerk für Schüler der Macht veröffentliche. Ganz süß: Anmerkungen von Yoda und Anakin in ihren jeweiligen Jedi-Lehrjahren.

Fazit

Der Rezensent vergibt 4 von 5 Holocrons!
Der Rezensent vergibt 4 von 5 Holocrons!

Der Schuber, der aus recht robuster, dicker Pappe besteht, macht einen sehr edlen Eindruck, und für jemanden wie mich, der beide Bücher noch nicht besaß, war er ein absoluter Pflichtkauf, den ich auch nicht bereut habe. Ich habe die Bücher natürlich noch nicht im Detail gelesen, habe das aber auf jeden Fall vor und beim Durchblättern wurde mir auch schon klar, dass ich dabei viel Spaß haben werde (Nerdfreuden eben…). Da der Übersetzer mein geschätzter OSWFC-Kollege Marc Winter ist, freue ich mich auch schon auf den deutschen Text. Die beiden Kunstdrucke sind natürlich etwas für Liebhaber und Sammler – ob sie an sich ein Kaufargument sind, weiß ich nicht, das muss jeder für sich selbst entscheiden. Ein netter Bonus sind sie allemal. Der Schuber ist preislich günstiger als die beiden Einzelbücher und bietet materiell gesehen mehr. Doch wer eines der Bücher schon hat, muss sich überlegen: kaufe ich mir das andere lieber auch einzeln oder schaffe ich mir den Schuber an? Wie seht ihr das?

Dieser Artikel ist zwar keine Rezension im engeren Sinne, doch ich werde dennoch eine Holocron-Bewertung für den Schuber vergeben. Dabei konzentriere ich mich aber rein auf „Äußerlichkeiten“; den Inhalt der Bücher lasse ich von der Bewertung unberührt. Ich vergebe vier von fünf Holocrons. Der Abzug rechtfertigt sich durch Kleinigkeiten – die Kunstdrucke sind nett, aber jetzt (für mich) nicht so spektakulär; die Oberseite des Schubers ist bei mir leicht wellig (woher kommt das denn?) und der In-Universe-Look wird durch Verlagslogo und ISBN auf der Vorder- bzw. Unterseite etwas gestört. (Dass ein Verlag natürlich auch sein Logo aufdruckt, ist keine Frage, alles andere wäre seltsam. Es ist einfach nur ein kleiner Makel im Gesamtkonzept.) Dafür ist es natürlich umso toller, dass die Titelinfos auf der Rückseite nur auf einem Blatt Hochglanzpapier gedruckt sind, der nach Entfernen der Folie einfach herausfällt. Wer ihn behalten möchte, kann ihn im Schuber selbst unterbringen, indem er ihn in eines der Bücher oder die Mappe legt (leider nur gefaltet!). Der Schuber an sich bietet gerade genug Platz für die drei Hardcover – um ein Buch aus ihm herauszubekommen, muss man etwas schütteln, bis es weit genug vorrutscht, dass man es greifen kann.

Links und weitere Infos

Hier ein paar Amazon-Links zum Schuber und den Einzelbänden:

Am 25. März 2014 bringt Oetinger übrigens Das Buch der Kopfgeldjäger von Dan Wallace, Jason Fry und Ryder Windham, das vor wenigen Tagen als The Bounty Hunter Code: From the Files of Boba Fett in der Deluxe-Edition erschien. Wir werden euch zu gegebener Zeit dann auch eine Rezension davon bieten können.

Wie sind eure Eindrücke dieser Bücher? Und vom hier vorgestellten Sammelschuber? Schreibt es uns in die Kommentare. Eventuell werden wir in den nächsten Monaten auch Einzelrezensionen zu den beiden Büchern bringen.

Star-Wars-Schuber – Das Buch der Jedi und Das Buch der Sith (Freitag, 1. November 2013)

Star-Wars-Schuber - Das Buch der Jedi und Das Buch der Sith
Medium/Sprache: ()
Ausgabe/Format:Hardcover, Schuber
Erscheinungsdatum:01.11.2013
Autor(en):
Übersetzer:
Zeichner:, , , , ,
Verlag: (Verlagsseite)
Reihe:
Seiten:160 (2x)
ISBN:978-3-7891-8541-0
Preis:34,95 €
Kanonstatus:
Nachschlagen auf:Amazon.de (Amazon.com, Amazon.co.uk)

5 Kommentare

  1. Vielen Dank für diesen Unboxing Bericht. Besonders die Bilder haben mir sehr gut gefallen! Ich überlege ernsthaft, ob ich mir diesen Schuber mit den Büchern kaufen soll. Allerdings stellt sich mir die Frage, ob es dann nicht einen Überschüber geben wird mit allen drei Büchern. Oder wird es vielleicht sogar ein viertes Buch geben? Sozusagen das Gegenstück zu den Kopfgeldjägern? Das wäre dann doch bestimmt das Buch der Gauner und Ganoven!

    1. Naja, ob es einen Schuber mit allen drei geben wird weiß ich nicht (das dritte Buch kommt ja erst noch) und über ein viertes Buch kann man gerade allenfalls spekulieren (Han Solos Buch der Schmuggler… wäre witzig… mit einem Kapitel in Shyriiwook von Chewbacca). Auf jeden Fall passen aber Jedi und Sith als Gegenstücke so gut zusammen, dass ein Schuber gerechtfertigt ist (auch aus der In-Universe-Perspektive), und wenn man beide Bücher noch nicht hat, lohnt sich der allemal.

Kommentar hinterlassen