Mithelfer gesucht!

Werte Star-Wars-Literaten,

Eure Jedi-Bibliothek wendet sich hilfesuchend an Euch: Wir suchen Mithelfer!

Genauer gesagt, wir suchen fähige Rezensenten, die für uns auf regelmäßiger Basis Buchbesprechungen in der Form verfassen, wie sie hier bereits zu finden sind.

Was erwarten wir?

  • Gute Beherrschung der deutschen Sprache. Niemand ist perfekt und irgendein Fehler schleicht sich immer mal ein – aber eine gute schriftliche Kompetenz sollte vorhanden sein.
  • Zuverlässigkeit. Der Rezensent/die Rezensentin sollte sich an einen Zeitplan halten können und sollte doch etwas dazwischen kommen, sollte die Person mit uns Rücksprache halten.
  • Begeisterung für Star Wars. Die Macht muss stark sein in unseren Mitarbeitern! 😉
  • Die Person sollte bereits mehrere Werke aus der weit, weit entfernten Galaxis gelesen haben. Wir suchen insbesondere Rezensenten für Comics, Hörspiele und Sachbücher, doch auch Romanrezensenten sind immer willkommen
  • Zeit. Unter Zeit fällt nicht nur das Verfassen von Rezensionen, sondern auch das Lesen der zu rezensierenden Werke. Wie häufig Ihr etwas rezensiert, könnt Ihr mit uns absprechen, doch Ihr sollt schon daran interessiert sein, regelmäßig mitzuarbeiten.
  • Welche Werke Ihr rezensiert, ist größtenteils Euch überlassen, solange wir nicht bereits eine Rezension dazu haben. Wir rezensieren alte und neue Bücher gleichermaßen, um alle Fan-Geschmäcker zu befriedigen.
  • Spaß. Das ist die wichtigste Voraussetzung – denn wir sind hier eine Gruppe begeisterter Fans, die Spaß an dieser Art von Arbeit haben.

Und wie läuft die Bewerbung ab?

  • Schreibt zuallererst eine Gastrezension für uns. Meldet Euch dafür über unser Newsformular bei uns und wir melden uns bei Euch. Schreibt uns am besten auch gleich, welches Werk Ihr für Eure Gastrezension bevorzugen würdet
  • Wir schicken Euch dann unseren Rezensionsleitfaden und vereinbaren eine Frist für Eure Rezension. Ihr schickt die Rezension dann fristgerecht bei uns ein, wir prüfen und veröffentlichen sie in unserem Blog und heißen euch gegebenenfalls in unserem Team willkommen.

Wir würden uns freuen, von Euch zu hören! Falls Ihr noch Fragen habt, könnt Ihr sie hier in den Kommentaren oder über das Kontaktformular stellen.

Eure Jedi-Bibliothek

8 Kommentare

  1. Huhu,

    selbstverständlich wäre ich gerne bereit, Euch bei Eurer Arbeit zu unterstützen – insbesondere, da ich ohnehin bestrebt bin, jeden erschienenen Star Wars-Roman zu besitzen (und natürlich gelesen zu haben).

    Doch getreu des Sprichworts „Eine Hand wäscht die andere“ würde mich interessieren, was genau da für mich rausspringt – abgesehen natürlich von immerwährendem Ruhm, Anerkennung und Aufnahme in die Star Wars-Hall of Fame, denn (und ich darf zitieren) „…ich habe für mein Geld schon mehr gearbeitet als ausgemacht war!“.

    Die Macht ist mit uns. Immer.

    1. Hoppala, da habe ich doch zu vorschnell „Enter“ geklickt und das Internet hat mein „LG, Sascha“ unter dem obigen Kommentar verschluckt. Das geht natürlich gar nicht, am Ende stehe ich noch als unfreundlich da.

      Also:

      „LG, Sascha“

    2. Hallo Sascha,

      die Jedi-Bibliothek macht keine Profite – wir drei machen unsere Arbeit aus Spaß an der Star-Wars-Saga. Die (gerade ausreichenden) Einnahmen durch unsere Amazon-Partnerlinks werden zur Finanzierung der Website und von Gewinnspielen verwendet und kommen somit den Usern zugute. Wir selbst bereichern uns nicht daran. (Bei dem eben beendeten Gewinnspiel haben wir die Versandkosten auch privat bezuschusst.)

      Einzige Ausnahme: Manche Verlage geben uns ein Rezensionsexemplar pro neu erschienenes Werk. Diese darf der Rezensent dann behalten. Natürlich teilen wir diese Exemplare fair untereinander auf und es besteht keine Garantie, dass du gleich ein Buch bekommst, aber jeder ist mal dran.

      Sprich: Immerwährender Ruhm, Anerkennung und Aufnahme in die „Star Wars“ Hall of Fame müssen vorerst genügen. 😉

      Grüße,
      Florian

      1. Na, dann… was tut man nicht alles für immerwährenden Ruhm, Glitterstim und Groupies…

        Ich denke, ich werde dann kurzfristig mal eine Gastrezession rübermailen.

        LG,
        Sascha

      2. Glitterstim und Groupies… nette Idee.

        Wir bitten aber um eine ganz wichtige Unterscheidung:
        – Rezension: Kritik eines Buchs, Films, etc.
        – Rezession: wirtschaftliches Tief

        Wir wünschen uns natürlich mehr von Ersterem und weniger von Letzterem. 😉

Kommentar hinterlassen