Ratssitzung #29 – The Banal Batch

JediCast - Der Podcast für Star Wars-Literatur
Ratssitzung #29 - The Banal Batch
Loading
/

In dieser Ausgabe der Ratssitzung reden wir über die komplette zweite Staffel von The Bad Batch, die von Januar bis Ende März 2023 bei Disney Plus lief. Zusammen reden Lukas und Tobias darüber, warum die Serie lange braucht, bis sie ihre Haupthandlung wiederfindet, warum sich der namensgebende Bad Batch immer noch wie die uninteressanteste POV-Wahl anfühlt und welche Folgen dann doch überraschend gelungen waren. Dabei werden sowohl The Clone Wars-Nostalgien er- und begründet als auch Überlegungen hinsichtlich der Rolle der Haupthandlung für die Sequels diskutiert.

Zeitmarken

  • 00:00:00 – Begrüßung
  • 00:02:37 – Spoilerfreies Gesamtfazit
  • 00:06:13 – Eine Filler-Folge zu Beginn
  • 00:10:04 – Crosshair hat die besten Folgen
  • 00:12:16 – Schneller begraben
  • 00:20:30 – Im Zentrum der Macht (und kein Bad Batch)
  • 00:27:53 – Oliver Twist lässt grüßen
  • 00:30:55 – 2009 klopft an und will die Sequels kontextualisieren!
  • 00:46:49 – Eis und Ehre reloaded
  • 00:51:17 – Rex und die spannendere Perspektive
  • 00:54:17 – Plan 99 und der Zynismus des Unglaubens
  • 01:07:16 – Immer noch NPCs in der eigenen Serie?
  • 01:16:20 – Fazit

Den JediCast abonnieren

Wir sind auf allen gängigen Podcast-Plattformen vertreten! Abonniert uns also gerne auf Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts (etc.), oder fügt bequem unsere Feeds in euren präferierten Podcast-Player ein. Alle Links dazu findet ihr oben unter dem Player verlinkt sowie auch jederzeit unter dem Audioplayer in der rechten Sidebar. Sollte eurer Meinung nach noch ein wichtiger Anbieter fehlen, teilt uns das gerne in den Kommentaren oder per Mail an podcast@jedi-bibliothek.de mit!

Nun seid ihr dran! Wie fällt eurer Gesamtfazit zur zweiten Staffel aus? Habt auch ihr das Gefühl, dass die Staffel zu lange gebraucht hat, um wirklich loszugehen, und könnt ihr zum namensgebenden Bad Batch eine Verbindung herstellen oder sind sie auch für euch die uninteressantesten Figuren der Serie?

2 Kommentare

  1. Ich fand die zweite Staffel auch besser als die erste, an die ich mich nur noch vage erinnere. Zwar gab es hier, wie ihr auch gesagt habt, v.a. zu Beginn viele langweilige Filler-Folgen, aber die paar richtig starken Folgen (meist mit Crosshair) haben es dann halt rausgerissen und die werden auch in Erinnerung bleiben.

    Was den Tod von Tech angeht, war ich in dem Moment tatsächlich überrascht, dass in einer Kinderserie eine der Hauptfiguren stirbt, fand das auch sehr berührend gemacht und habe tatsächlich erst einmal nicht daran gedacht, dass das wieder mal nur ein Fake-Tod sein könnte. Erst als dann seine Brille so hingeworfen wurde, kam mir auch der Gedanke: Hmm, er könnte vielleicht doch noch leben und in der nächsten Staffel dann zusammen mit Omega und Crosshair aus Mount Tantiss ausbrechen. Fände ich aber ehrlich gesagt auch dämlich. Ich bin generell gegen Fake-Tode bzw. die Rückkehr von toten Charakteren, weil das Ganze sonst schnell unglaubwürdig wird. Ich hoffe, sie belassen es bei Techs Tod. Etwas Hoffnung macht mir darauf, dass ja Crosshair, wenn er wieder gut wird, zum Bad Batch zurückkehren könnte, welches dann wieder 5 Teammitglieder hätte. Sechs Hauptfiguren wären vielleicht etwas viel, um denen in jeder Folge was Sinnvolles zu tun zu geben. Aber wir werden sehen…

  2. Ja diese Serie hat zumindest ihre Highlights. Ich sehe auch dass man sehr häufig mit anderen Blickwinkeln deutlich spannendere Geschichten erzählen könnte (bspw. Rex & Echos Missionen oder Codys Flucht). Aber insgesamt ist es meiner Meinung nach doch unterhaltend.
    Bei Tech hoffe ich wirklich dass sie den Tod so belassen. Ich habe hier auch schon mit meiner Freundin diskutiert ob sie es durchziehen und ihn als Tod belassen oder nicht. Ich sage auch wenn sie es mir vernünftig erklären könnte ich damit leben dass er zurück kommt aber schöner würde ich es finden wenn er wirklich Tod ist einfach dass man diesen emotionalen Moment behält. Ich glaube mehr gibt es auch aktuell nicht dazu zu sagen. Manchmal ist es echt gut und manchmal kann man auch lieber am Handy schauen ob nicht doch irgendwas gerade interessanter ist.

Schreibe einen Kommentar