The Clone Wars: Stories of Light and Dark: Erste Kapitelübersicht

Die bald erscheinende Kurzgeschichten-Anthologie The Clone Wars: Stories of Light an Dark erscheint in anderthalb Monaten und wird mehrere Handlungsbögen adaptieren sowie eine ganz neue Geschichte beinhalten. Lange war nicht bekannt, welche Folgen adaptiert werden, doch vor ein paar Tagen haben die Autoren ihre Beiträge auf StarWars.com vorgestellt!

  • Lou Anders wird die Folgen Die Ergreifung des Counts und Der Freikauf adaptieren. Er freut sich besonders darüber, Dooku zu schreiben, und hat zur Vorbereitung alles über den Count gelesen und sich Aufnahmen von Corey Burton (Dookus Stimme in The Clone Wars) und Christoper Lee angehört.
  • Tom Angleberger wird Bane’s Story verfassen, das sind die Ereignisse um Obi-Wan Kenobis Undercovereinsatz unter den Kopfgeldjägern zur Verhinderung von Palpatines Entführung. Die Geschichte soll aus Sicht Cad Banes erzählt werden, als Inspiration (und Vorbereitung) dienten klassische italienische Western.
  • Preeti Chhibber wird Das Geiseldrama zu Papier bringen und besonders Anakins Perspektive beschreiben, seine Taten und seine Beziehung zu Padmé.
  • E. Anne Convery schreibt die Geschichte Bug, die einzige neue Erzählung, die jedoch an die Folge Massacre aus der vierten Staffel angelehnt ist: Dookus Rache an den Nachtschwestern. Zur Vorbereitung führte sie lange Diskussionen mit Sam Witwer, der Talzin als nicht ganz so böse betrachtet wie vielerorts angedeutet (Maul ist ja schließlich ihr Sohn).
  • Zoraida Córdova adaptiert die Folge Kopfgeld und hat die Folge nach eigener Aussage fünfzig Mal gesehen.
  • Sarah Beth Durst schreibt Almost A Jedi, die auf der Folge Kenne deine Feinde basiert. Sie wird aus der Sicht Katoonies erzählt.
  • Greg van Eekhout befasst sich mit der Folge Immer zu zweit sie sind und hat daraus Kenobi’s Shadow entwickelt. Er wird dabei einige neue Szenen zwischen Anakin und Obi-Wan ergänzen, die ihre Freundschaft vertiefen soll.
  • Jason Fry wird Sharing The Same Face schreiben, die Geschichte basiert auf der ersten Folge, Der Hinterhalt. Ihn hat beim ersten Sehen schon fasziniert, wie Yoda die Individualität der Klon erkennt, und er wollte schon seit Langem aus der Sicht des Großmeisters schreiben.
  • Yoon Ha Lee verfasst The Shadow of Umbara und adaptiert damit den Umbara-Vierteiler aus der vierten Staffel, in der die Klonkieger einen verlustreichen Kampf gegen die Einwohner und am Ende gegen ihren eigenen Jedi-General führen müssen.
  • Rebecca Roanhorse schreibt Dark Vengence und erzählt damit die Folge Brüder nach, in der Savage seinen verschollenen Bruder Maul wiederfindet.
  • Anne Ursu ist die Verfasserin der Geschichte Pursuit of Peace, die auf der Folge Helden auf beiden Seiten basiert. Ursu liebt es, Padmé zu schreiben, doch zu Beginn hatte sie noch einige Befürchtungen. Doch diese vergingen, nachdem Padmé immer komplexer wurde. Zur Vorbereitung schaute sie nicht nur die Folgen, sondern las auch die Romane von E. K. Johnston und Thrawn: Allianzen.

Wie findet ihr die Auswahl der adaptieren Geschichten?

Kommentar hinterlassen