Rezension: Darth Vader, Band 1: Der Auserwählte von Charles Soule

Hallo und herzlich Willkommen zur Rezension von Band 13 aus der Paninis Star Wars-Comic-Reprint-Reihe. Diese Reihe beinhaltet alle im Comic-Magazin erschienen Comics, die in Sammelbänden zusammengefasst werden. Manch ein Leser wird sich jetzt über den Titel wundern, denn Darth Vader Band 1 gab es ja bereits schon. Das ist korrekt, doch hier handelt es sich um den Anfang der zweiten Darth Vader Reihe, die direkt im Anschluss von Episode III – Die Rache der Sith spielt und nicht, wie die erste Reihe, zur Zeit der klassischen Trilogie. Der Sammelband besteht aus den sechs Teilen des Handlungsstranges Der Auserwählte von Charles Soule und Zeichner Giuseppe Camuncoli, sowie Kolorist David Curiel und Tuschezeichner Cam Smith. Im Anschluss an den Hauptcomic gibt es noch den kurzen Bonus-Comic Keine gute Tat von Autor und Zeichner Chris Eliopoulos und Koloristin Jordie Bellaire. Darth Vader: Der Auserwählte wurde von Michael Nagula übersetzt und Keine gute Tat hat uns Jürgen Zahn in die deutsche Sprache übertragen.

Folgendes sagt der Verlag dazu: 

DER START IN EIN NEUES LEBEN
Diese Story beginnt genau an der Stelle, an der Die Rache der Sith endet. Nachdem Anakin Skywalker vom seinem neuen Meister Darth Sidious in letzter Sekunde gerettet wurde, wacht er in einem kybernetischen Anzug auf und erfährt, dass seine Frau Padmé tot ist. Diese Ereignisse machen seine Verwandlung zu Darth Vader vollkommen. Ab sofort ist er nur noch der gnadenlose Sith-Lord, der alle überlebenden Jedi jagen und ermorden will.
Neben der Hauptstory „Der Auserwähle“ enthält dieser Band noch den Bonuscomic „Keine gute Tat“.

Der Sammelband ist in zwei verschiedenen Varianten erschienen, nämlich im Softcover und im Hardcover, das auf 333 Exemplare limitiert ist.

Die darin enthaltenen Einzelhefte sind bereits im Star Wars-Comicmagazin in den Ausgaben 34-36 erschienen und erhielten wie immer je ein Kiosk- und ein Comicshop-Cover.

Darth Vader ist in seinem neuen Anzug erwacht und hat von Palpatine erfahren, dass Padme tot ist. Nun schickt dieser ihn aus, um einen Jedi zu finden, ihm sein Lichtschwert abzunehmen und den Kyberkristall für sein eigenes neues Sith-Lichtschwert zu verwenden. Diese Aufgabe ist natürlich nicht so leicht, da ja die meisten Jedi durch die Order 66 exekutiert wurden.

Man merkt dass dieser Vader noch vieles über die dunkle Seite der Macht zu lernen hat, aber dennoch wirkt er nicht schwach.

Charles Soule versteht es, diesen Plot logisch zu den weiteren Ereignissen aus den Filmen und Serien aufzubauen und gibt dem Jedi-Orden dadurch mehr Tiefe.

Der Band hat mir sehr gut gefallen. Ich wurde wunderbar unterhalten und habe einen frischen Darth Vader erhalten, der hitzig ist wie Anakin Skywalker in The Clone Wars und noch seine Probleme mit dem neuen Anzug hat. Die Figur konnte meiner Meinung nach nicht besser dargestellt werden. Ohne Rücksicht auf Verluste geht Darth Vader vor, um sein Ziel zu erreichen, und Charles Soule schafft es auch, das Tempo in der Geschichte unheimlich hoch zu halten.

Mit Keine gute Tat liefert uns Chris Eliopoulos erneut einen lustigen kleinen Droiden-Comic. Die Zeichnungen sind zwar gewöhnungsbedrüftig, aber sie passen auch zum gesamten Stil des Comics. Es ist ein Comic, der mit wenig Text aber viel Lautmalerei aufwartet und eher durch seine spaßigen Bilder besticht.

Daher gebe ich dem Sammelband 5 von 5 Holocrons. Der Comic ist von Anfang bis Ende spannend und den Leser erwarten brilliante Zeichnungen, wobei die Darstellung von Gesichtern nicht die Stärke von Herrn Camuncoli ist. Er besticht eher durch gut aufgeteilte Panels, schöne Hintergründe und tolle Kämpfe. Hier kann ich ganz klar eine Kaufempfehlung aussprechen.

Der Rezensent vergibt 5 von 5 Holocrons!
Der Rezensent vergibt 5 von 5 Holocrons!

Wir danken Panini herzlich für das Rezensionsexemplar.

Darth Vader, Band 1: Der Auserwählte (Montag, 19. November 2018)

Darth Vader, Band 1: Der Auserwählte (19.11.2018)
Medium/Sprache: ()
Ausgabe/Format:Sammelband, Softcover
Erscheinungsdatum:19.11.2018
Autor(en):,
Übersetzer:,
Zeichner:, , , ,
Cover:,
Verlag:
Reihe:,
Seiten:144
ISBN:978-3-7416-0930-5
Preis:17,00 €
Kanonstatus:
Ära:
Chronologie:-19 VSY
Nachschlagen auf:Amazon.de (Amazon.com, Amazon.co.uk)
Sammlung:
Nicht im Besitz
Will ich
(Vor)Bestellt
Im Besitz
Nicht gelesen
Gelesen

Über den Autor

Jürgen

Jürgen
Jürgen ist ein Redakteur der Jedi-Bibliothek und sammelt seit über 20 Jahren "Star Wars"-Bücher. Er ist Software-Entwickler und -Administrator und ist in manchen Foren unter dem Spitznamen "Darth Willi" bekannt.

Schreibe einen Kommentar