Manga-Adaptation von Leia, Prinzessin von Alderaan in Arbeit

LINE Webtoon, die zuletzt bereits Claudia Grays Erfolgsroman Lost Stars/Verlorene Welten in Japan als Manga adaptierten (mit einer US-Ausgabe diesen Mai), nehmen sich nun das nächste Young-Adult-Werk von Claudia Gray vor: Leia, Prinzessin von Alderaan!

Die Manga-Adaptation erscheint in Japan ab 4. Mai digital über die LINE-App, wie Fantha Tracks mit Berufung auf jiji.com berichtet. Die Adaptation des Manga-Autors Haruichi wird voraussichtlich gegen Ende des Jahres auch gedruckt veröffentlicht werden.

Skizzen des <em>Leia</em>-Manga

Skizzen des Leia-Manga

Der Lost Stars-Manga, der bereits ca. 20 Kapitel umfasst, wird in Japan seit Kurzem in Bänden zu je sechs Kapiteln gedruckt veröffentlicht. Der erste dieser Bände erreicht im Mai auch dank Yen Press die USA. Über eine deutsche Ausgabe ist noch nichts bekannt, aber man kann zumindest hoffen, dass auch Leia wenigstens auf Englisch veröffentlicht werden wird.

Über den Autor

Florian

Florian
Florian ist Gründer und Admin der Jedi-Bibliothek sowie angehender Englisch- und Spanischlehrer. Er arbeitet außerdem für das Offizielle Star Wars Magazin als Übersetzer und betreut für die Panini-Heftreihe die "Skytalker"-Leserbriefe. Er sammelt vor allem Romane und Comics, doch weiß auch ein schönes Sachbuch zu schätzen. Außerdem hat er bis 2016 Star Wars: The Old Republic gespielt und schaut für sein Leben gern Serien.

Schreibe einen Kommentar