TV-Rezension: Star Wars Rebels 4×09: „Rebellenangriff“

In "Rebellenangriff" beginnt der Angriff auf die imperialen Einrichtungen auf Lothal.

In „Rebellenangriff“ beginnt der Angriff auf die imperialen Einrichtungen auf Lothal.

Nachdem ich zum Abschluss des Jahres 2017 schon zwei der drei Star Wars Rebels-Folgen, die gestern erstmals im deutschen Fernsehen liefen, rezensiert habe, folgt heute nun noch die dritte, welche den Titel „Rebellenangriff“ (Originaltitel: „Rebel Assault“) trägt.

Einem Mid-Season-Finale angemessen, behandelt diese Folge nun den lang erwarteten Angriff der Rebellen auf die imperialen Einrichtungen auf Lothal, insbesondere auf die TIE-Defender-Fabrik. Während Ezra, Kanan, Sabine und Zeb auf der Planetenoberfläche möglichst viel Schaden beim Imperium anrichten, versucht Hera mit ihren Raumjägern durch die imperiale Blockade zu dringen. Doch dieses Mal zeigt sich Thrawn als überlegener Gegner und sorgt dafür, dass sämtliche Rebellenschiffe abgeschossen werden. Hera ist eine der wenigen, die den Absturz auf die Planetenoberfläche überleben, und muss sich nun gemeinsam mit Chopper und dem Piloten Mart Mattin durch die imperial besetzte Stadt schlagen, wobei ihr der Attentäter Rukh auf den Fersen ist…

Hera stürzt in "Rebellenangriff" ab und muss sich durch die imperial besetzte Stadt schlagen.

Hera stürzt in „Rebellenangriff“ ab und muss sich durch die imperial besetzte Stadt schlagen.

Besonders gut hat mir der Auftakt dieser Folge mit der Raumschlacht gefallen. Hier zeigt sich, dass die kleine Rebellengruppe auch nicht jede Schlacht mit irgendwelchen Tricks gewinnen kann. Thrawn darf hier endlich mal seine ganze militärische Übermacht ausspielen und wird nicht von inkompetenten Befehlsempfängern sabotiert. Auch hat diese Schlacht einige sehr schöne musikalische Momente, welche die verzweifelte Stimmung dieses Angriffs gut untermalen. Visuell hat mir besonders der Absturz der Rebellenschiffe, die wie Sternschnuppen zu Boden stürzen, gefallen.

Thrawns Attentäter Rukh wird meiner Meinung nach in dieser Folge besser eingesetzt als in „Bündnis mit dem Fremden“. Dadurch, dass es hier Nacht ist und er bedrohlich im Schatten lauern und unerwartet hervorspringen kann, wirkt er gefährlicher.

Kanan wird in "Rebellenangriff" erneut von einem Loth-Wolf konfrontiert und scheint nun zu verstehen.

Kanan wird in „Rebellenangriff“ erneut von einem Loth-Wolf konfrontiert und scheint nun zu verstehen.

Auch die Loth-Wölfe, die dieses Mal keine unerklärlichen Machtfähigkeiten einsetzen, gefallen mir in „Rebellenangriff“ wieder besser. Ihr mysteriöses Erscheinen scheint Kanan dieses Mal eine echte Erkenntnis gebracht zu haben und ich bin gespannt, was genau nun Kanans Plan ist, um Hera zu retten. Ich hoffe jedenfalls auf einen dramatischen, eventuell selbstaufopfernden Einsatz von Kanan und vielleicht auch noch die ein oder andere Enthüllung zu seinem früheren Leben als Caleb Dume, auf das die Wölfe ja immer wieder hinweisen. Ich könnte mir vorstellen, dass die ganze Sache mit den Wölfen und der Rettung Heras darauf anspielt, dass Kanan damals, während der Order 66, seine Meisterin Depa Billaba nicht retten konnte (nachzulesen in den Kanan-Comics) und er das nun, da Hera in Gefahr ist, besser machen möchte.

Dass das Mid-Season-Finale mit einer schweren Niederlage der Rebellen und Heras Gefangnnahme eher düster endet, begrüße ich sehr, da für die Rebellen nun endlich mal richtig viel auf dem Spiel steht und ihnen nicht, wie zu oft in der Serie, alles spielend leicht gelingt. Dieser Cliffhanger macht mich auf jeden Fall sehr neugierig auf die zweite Hälfte dieser vierten und letzten Staffel, vor allem, was Kanan angeht. Insgesamt gebe ich dieser gelungenen Folge daher 4 von 5 Holocrons, um noch ein wenig Luft nach oben zu lassen.

Der Rezensent vergibt 4 von 5 Holocrons!

Die Rezensentin vergibt 4 von 5 Holocrons!

Hier könnt ihr euch die Rebels Recon zur Folge ansehen:

Wie hat euch „Rebellenangriff“ gefallen?

Über den Autor

Ines

Ines
Ines bildet im echten Leben zahlreiche Padawan-Schüler an einem Gymnasium in den Fächern Englisch und Deutsch aus. Star Wars konsumiert sie am allerliebsten in Romanform und hat sich zum Ziel gesetzt, sämtliche Romane des Kanons zu lesen. Bereits jetzt ist sie begeistertes Claudia-Gray-Fangirl.

3 Kommentare

  1. Jan

    Nur aus Interesse: An welches dieser 31 Dinge wolltest du uns mit dem Hochladezeitpunkt erinnern: http://starwars.wikia.com/wiki/1138

    Ich würde auf RC-1138 tippen, jedoch könnte es auch der Zellblock 1138 sein… 🙂

    Antworten
    1. InesInes (Autor des Beitrags)

      Auf welche 1138 sich das bezieht, darf sich jeder gern aussuchen. 😉 Veröffentlichungszeitpunkt 11:38 Uhr ist bei uns ein Running Gag. Viele im Voraus geplanten Beiträge erscheinen zu dieser Uhrzeit – scroll mal unsere Nachrichten durch! 🙂

      Antworten
    2. FlorianFlorian

      Ursprünglich ja an THX 1138

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.