Marvel: Variants für den Auftakt von Ashes of Jedha

Am 8. November übernimmt Kieron Gillen in Star Wars #38 von Jason Aaron das Zepter der Marvel-Hauptreihe und startet den Handlungsbogen Ashes of Jedha, in dem Luke, Leia und Co. mit den Auswirkungen von Rogue One und den Opfern, die Jyn, Cassian und Co. gemacht haben, um bei der Zerstörung des Todessterns zu helfen, konfrontiert werden. Via PREVIEWSworld gibt es nun vier Variants zur Ausgabe, und zwar von namhaften Zeichnern wie John Tyler Christopher, Pepe Larraz (mit Farben von Marte Gracia), Terry Dodson (mit Farben von Rachel Dodson) und Kris Anka (mit Faren von Jordan Boyd).

Welches Cover gefällt euch am besten?

Über den Autor

Florian

Florian
Florian ist Gründer und Admin der Jedi-Bibliothek und im "echten Leben" Englisch- und Spanischlehrer. Er arbeitet außerdem für das Offizielle Star Wars Magazin als Übersetzer und betreut für die Panini-Heftreihe die "Skytalker"-Leserbriefe. Er sammelt vor allem Romane und Comics, doch weiß auch ein schönes Sachbuch zu schätzen. Außerdem hat er bis 2016 Star Wars: The Old Republic gespielt und schaut für sein Leben gern Serien.

Schreibe einen Kommentar