Panini: Cover für den 3. Star Wars Rebels-Band und Star Wars #24

Mit freundlicher Genehmigung von Panini Comics dürfen wir euch heute drei Cover aus dem Juli-Programm des Verlags präsentieren. Erstens wäre da Star Wars Rebels, Band 3: Rebellion am Rand der Galaxis, ein weiterer Sammelband mit acht Comics aus dem Rebels-Magazin, genauer gesagt die Hefte #17 bis #24. Das Cover stammt von der Zeichnerin Eva Widermann.

Eine Liste der enthaltenen Geschichten und weitere Infos findet ihr in unserer Datenbank. Wer den Band vorbestellen möchte, kann dies z.B. auf Amazon.de oder im Panini-Shop tun.

Natürlich geht auch die Star Wars-Comic-Heftreihe weiter – und in Star Wars #24 gibt es den Auftakt des Dreiteilers Darth Vader: Zeit der Entscheidung von Kieron Gillen, Salvador Larroca und Edgar Delgado, der zugleich das Finale der Reihe rund um den Dunklen Lord darstellt. Das reguläre Cover stammt von Mark Brooks, während das Comicshop-Cover vom Duo Larroca/Delgado kreiert wurde.

Beide Varianten sind im Panini-Shop vorbestellbar.

Wie gefallen euch die Cover? Und werden sie ihren Weg in eure Regale finden?

Über den Autor

Florian

Florian
Florian ist Gründer und Admin der Jedi-Bibliothek sowie angehender Englisch- und Spanischlehrer. Er arbeitet außerdem für das Offizielle Star Wars Magazin als Übersetzer und betreut für die Panini-Heftreihe die "Skytalker"-Leserbriefe. Er sammelt vor allem Romane und Comics, doch weiß auch ein schönes Sachbuch zu schätzen. Außerdem hat er bis vor Kurzem Star Wars: The Old Republic gespielt und schaut für sein Leben gern Serien.

5 Kommentare

  1. brickraster

    Da ich die Rebels Comics ganz nett finde würde ich es wirklich begrüßen falls IDW Publishing diese auch ins englische übersetzt…

    Antworten
    1. FlorianFlorian (Autor des Beitrags)

      Übersetzt werden müssen die nicht – die werden auf Englisch geschrieben und produziert. IDW müsste die nur noch in ein Druck-Layout packen und ab dafür. Aber offenbar ist sich IDW noch nicht sicher, ob sich das für sie lohnen wird… die englischen Rebels-Magazine in UK und US, die teils bis Ende 2016 liefen, sind ja inzwischen alle an niedrigen Verkaufszahlen gescheitert.

      Antworten
      1. brickraster

        kann man da nicht ein bisschen betteln gehen… als Magazin würde ich es auch nicht kaufen aber so ein Sammelband hat durchaus seinen Reiz

      2. FlorianFlorian (Autor des Beitrags)

        Also falls du auf Twitter bist, kannst du @chris_ryall und @IDWPublishing ja mal anbetteln. 😉 Haben diverse US-Fans sowie ich selbst auch schon getan.

  2. brickraster

    das werde ich tun. Hoffen wir das beste…

    @topic: Cover sieht ganz gut aus, Titel ist austauschbar aber okay. Wichtig sind ja die Storys und darauf bin ich gespannt. Wird bei mir das eBook werden und dann hoffentlich irgendwann ein englischer Sammelband 🙏🏻

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.