Choices Matter – Star Wars: The Old Republic wird zum Einzelspieler-Rollenspiel! [Aprilscherz]

Der GSI-Droide
Der GSI-Droide

Nach massiven Beschwerden über fehlende Endgame-Inhalte und katastrophalem Feedback zu der Balancierung der verschiedenen Klassen, insbesondere im PVP, nehmen sich die Entwickler von Star Wars: The Old Republic den Rat ihrer Fans zu Herzen und arbeiten an drastischen Veränderungen an dem Online-Rollenspiel. SWTOR wird von einem MMORPG (Massively Multiplayer Online Roleplay Game) zu einem Einzelspieler-Rollenspiel umgewandelt. Alle Flashpoints und Gruppenquests können ab jetzt von dem Spieler allein absolviert werden. Dafür erhält man den altbekannten GSI-Droiden als Zusatzgefährten, der jetzt jedoch permanent verwendet werden kann. Damit wollen die Entwickler sich auf die größte Stärke ihres Spiels konzentrieren – den Aspekt der Story.

Nach dem bewährten Motto „Choices Matter“ – Entscheidungen zählen – soll das Spiel seinen Fokus wieder auf die Geschichten der verschiedenen Klassen richten. Damit jeder die nachhaltige Story auch miterleben kann, werden neue Schwierigkeitsgrade eingeführt, die Veteran und Meister ersetzen und erweitern sollen. Angelehnt an die Lichtschwertstile von keinem geringerem als dem Chuck Norris des Star-Wars-Universums, Kyle Katarn, werden die neuen Schwierigkeitsgrade „Langsam“, „Mittel“ und „Schnell“ genannt. Diese werden für jede Mission, also auch die Klassen- und Planetenquests, wählbar sein. Die Entwickler hoffen dadurch das Spiel wieder zurück aus den negativen Bewertungen zu ziehen und so durch diesen fantastischen Content neue Spieler zu gewinnen.

Die neue Iokath-Anpassung
Die neue Iokath-Anpassung

Um auch Anfänger zu begeistern werden die verschiedenen Klassenfähigkeiten auch vereinheitlicht, sodass die Spieler sich leichter einfinden können. Die Animationen werden jedoch verschieden sein. So hat man also 8 bzw. 16 identisch funktionierende Klassen mit kosmetischen Unterscheidungen, um das Spielerlebnis zu verbessern. Außerdem haben sich die Entwickler aufgrund zahlreicher Anfragen dazu überreden lassen, eine neue Klasse einzuführen, die für beide Fraktionen spielbar sein wird: Die Sarlacc-Enforcer-Klasse.

Am 11. April startet dann der neue Modus mit der nächsten Erweiterung. Gerüchten zufolge wird im Kartellmarkt eine Gefährtenanpassung für den GSI-Droiden im Iokath-Look erscheinen. Auch zahlreiche technische Features werden implementiert, darunter der neue galaxisweite Chat, der die Kommunikation zwischen den Spielern fördern soll. Chat-Quickbar-Befehle, die sofort für die Kommuniktion unerlässliche Nachrichten wie “noob” oder “lies die Patch Notes” generieren, werden zunächst nur für Abonnenten freigeschaltet, während Free-2-P(l)ay-Spieler diese im Kartellmarkt erwerben können. Ein weiteres exklusives Item, das nur über den Kartellmarkt erhältlich sein wird, ist die “Blind Side”-Freischaltung, die es dem Spieler erlauben wird, die Meldungen über den Gewinn der Hellen oder Dunklen Seite abzuschalten.

Blind Side Item

Auf die Nachfragen der Community hinsichtlich der Raid- und PvP-Spieler, antworteten die Entwickler, dass sie sich jedes Feedback zu Herzen nehmen und an einer Lösung für alle arbeiten. Bioware Austin erklärte, dass die Spieler mit einer großen Überraschung rechnen können, die bald™ veröffentlicht wird. Zitaten des Community-Sprechers zufolge wird es “besser als Crossserver” sein. Seid am 11. April dabei, wenn die neue Erweiterung “Still Alive” startet.

Wie seht ihr den Änderungen entgegen?

Für das englischsprachige Publikum haben wird die Meldung auch gleich mal übersetzt:

English Version

Choices Matter – Star Wars The Old Republic becomes Single Player RPG!

After massive complaints about missing endgame content and catastrophical feedback to class balance, especially in pvp, the developers have taken the advice of their fans to heart and are working on some drastic changes. The Old Republic will be changed from a MMORPG into a single player rpg. All flashpoints and group quests can now be done on your own. For this you will get the renowned GSI-Droid as an additional companion to your regular one. However, now he is there for you all the time! Through this the developers want to concentrate on their main strength – the story aspect.

In accordance with the established “Choices matter” theme the focus of SWTOR will return to the stories of the different classes. To make this enjoyable for every player, new levels of difficulty will be introduced to replace and expand the former Veteran and Master modes. Based on the lightsaber styles of none other than the Chuck Norris of the Star Wars Universe himself – Kyle Katarn – they will be called “Strong”, “Medium” and “Fast Style”. Those can be chosen and changed for every mission including the class quests as well as the planetary quests. The developers hope to pull their game out of negative reviews and to interest more players with the new system. To ensure that beginners can get started easily the different class abilities will be unified, making the game more accessible and easy. But of course the animations will still remain different. Additionally the developers are introducing a new class – after numerous demands from the community – which will be playable for both sides Empire and Republic: The Sarlacc-Enforcer Class. The new system starts on the 11th of April with the new expansion. According to several rumours there will also be a new companion customisation for the GSI-Droid on sale in the Cartel Market: the GSI Iokath Look.

Some new technical features will be implemented as well, e.g. the new galaxy-wide chat, which shall encourage communication between players. Chat quickbar emotes like “noob” or “read the fucking patch notes” will be unlocked for subscribers first while free to players will be able to buy them later in the Cartel Market. Answering questions from the community about raid and pvp content the developers said that they take every feedback to heart and that they are working on a solution for everyone. Bioware Austin proclaimed that players can look forward to a big surprise, which will be published soon™. Quoting the community manager it will be “better than crossserver”. Be there on the 11th of April, when the new expansion “Still Alive” starts!

[verbergen]

Kommentar hinterlassen