Gestrichen: There’s a Wookiee in My Closet: And Other Star Wars Poems von Ian Doescher

Leia vs. Jabba in The Jedi Doth Return (via CNET)

Leia vs. Jabba in The Jedi Doth Return (via CNET)

Ian Doescher sollte mittlerweile jedem Star Was-Literatur-Fan ein Begriff sein, formte er doch den Plot der ersten sechs Star Wars-Filme in den Schreibstil Shakespeares um. Das Mischen von zwei Erzählstilen auf einer hohen Ebene ist Doescher immer sehr überzeugend gelungen, indem er die archaische Grammatik und das Vokabular des sechzehnten Jahrhunderts verwendet, um ein sehr authentisches Shakespeare-Gefühl wiederzugeben. Gleichzeitig wahrt er den Inhalt der Filme. Die bei Quirk Books und in Deutschland bei Panini erschienenen Werke waren ein voller Erfolg.

Laut Edelweiss-Katalog hätte am 18. April 2017 ein weiteres Werk von Ian Doescher mit dem Titel There’s a Wookiee in My Closet : And Other Star Wars Poems erscheinen sollen. Anscheinend wurde dieses Buch jedoch bereits direkt nach Auftauchen des Katalogeintrags wieder gecancelt. Natürlich haben wir uns mit Ian Doescher in Verbindung gesetzt. Jedoch ist auch er sich nicht sicher, was nun mit dem Buch geschieht.

Zwar hätte ich mir vor dem Lesen der Inhaltsangabe etwas anderes vorgestellt (eine Sammlung von Shakespeare-Gedichten auf den Star Wars-Plot umgeschrieben), aber wir hätten für $ 16,99 auf 192 Seiten definitiv einige interessante Gedichte serviert bekommen. Schade!

Übersetzte Inhaltsangabe:

Eine illustrierte, skurille und kinderfreundliche Sammlung von Star Wars-basierter Poesie, im Stil von WHERE THE SIDEWALK ENDS.

Diese illustrierte Poesiesammlung, die gerade rechtzeitig zum 40-jährigen Jubiläum von Star Wars Episode IV: Eine neue Hoffnung erscheint, ist eine witzige Zelebration der Kindheit, Kreativität, Phantasie und der ersten Jahre des Star Wars-Fandoms. In „Broccoli Night“ stellt sich ein Mädchen, das ihr Gemüse nicht essen möchte, vor, Jabba the Hutt zu sein. Sie lässt die Brokkoli-Wachen auf den hungrigen Rancor (den Hund der Familie) fallen, der unter ihrem Stuhl lauert. In „My Pet AT-AT“ stellt sich ein kleiner Junge vor, einen AT-AT für einen Spaziergang um seine Nachbarschaft mitzunehmen. In „First in Line“ treffen wir einen jungen Star Wars-Fan, der dazu entschlossen ist, den nächsten Film vor seinen Mitschülern zu sehen. Und in „If Your Sister Finds Your Light Saber“ finden wir eine makabre Haushaltszerlegung, die an den teuflischen Humor von Roald Dahl oder Shel Silverstein erinnert. Mit mehr als 75 Gedichten und fast so vielen skurrilen Schwarz-Weiß-Abbildungen richtet sich diese Sammlung sowohl an junge Star Wars-Fans und an die Eltern, die sie erziehen.

Der Eintrag fiel uns letzte Woche kurz vor der Celebration auf und verschwand im Laufe des Wochenendes auch wieder. Das Buch wurde zuletzt als „Auf unbestimmte Zeit verschoben“ geführt, was meist allerdings tatsächlich eine Streichung bedeutet. Dennoch, Ian Doescher ist sich wie gesagt selbst nicht sicher, ob es erscheinen wird oder nicht.

Was meint ihr?

Über den Autor

Joshua

Joshua

Joshua ist 22 Jahre alt und wohnt im schönen Ruhrgebiet. Zurzeit ist er Student. Schon über viele Jahre hinweg nimmt Star Wars einen großen Teil seines Lebens ein, seien es Romane, Comics, Actionfiguren oder andere Sammlergegenstände. Seit der Gründung der Jedi-Bibliothek hilft Joshua bei der Umsetzung mit, welche mit diesem Blog zur Zeit einen Höhepunkt erlebt. In vielen Foren ist er unter dem Spitznamen „DarthJosh“ bekannt. Er freut sich schon auf euer Feedback!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.