Marvel veröffentlicht neuen Teaser zu C-3PO

Am 30. März soll nun nach langen Verspätungen endlich das Star Wars Special-Heft C-3PO #1 erscheinen. Für diesen One-Shot von James Robinson und Tony Harris hat Marvel nun eine Teaser-Version im Stile des Filmfoto-Variantcovers veröffentlicht:

Das Wichtigste hierbei: Trotz der Verspätungen behält man die Aufschrift „Journey to Star Wars: The Force Awakens“ bei. (Der One-Shot, der unter dem Produktionsnamen Phantom Limb läuft, wurde übrigens gut ein Jahr vor seiner geplanten Veröffentlichung angekündigt…)

14 Kommentare

    1. Ich denke, mit dem Teaserbild macht Marvel klar, dass die Arbeiten am Comic weit genug fortgeschritten sind, dass es rechtzeitig in Druck und Auslieferung kommt. Aber naja, ich hoffe mit dir… 😀

      Im Übrigen vernehme ich, dass Marvel kurzfristig den Händlern eigene Variants angeboten hat… mal schauen, wie viele darauf anspringen. Zu Poe Dameron wird es noch ein ähnliches Variantfest geben, sogar mit eigener Launch Party in den Comicshops…

  1. Ich bin vor allem gespannt in welcher Weise Panini diesen Comic veröffentlichen wird.

    Als der Teil der Heftreihe fände ich es unpassend. Da wäre mir persönlich lieber, dass man da erstmal nur bei Star Wars und Darth Vader (und Vader Down) bleibt. So ist die Heftreihe nämlich noch schön übersichtlich.

    Als Zusatz in einem Sonderband fände ich es okay aber als einfaches Einzelheft fände ich es am Besten. Ist aber eher unwahrscheinlich, dass Panini das so macht oder?

    1. Nun, vor ein paar Jahren hätte ich gesagt, dass es unwahrscheinlich ist, dass Panini Sammelbände aller Heftreihen-Geschichten bringt… und siehe da, im April erscheint „Skywalker schlägt zu!“ und Mitte Juli dann „Darth Vader“ …

      Panini ist sich noch nicht sicher, was sie mit C-3PO machen werden. Eine Zeit lang war er als Gratiscomic für den GCT 2016 vorgesehen, aber nach den ganzen Verzögerungen ist nun ja ein Kanan-Heft geplant. Da müssen wir einfach mal abwarten, was Panini damit macht…

      1. Also ich bin ein absoluter Gegner von Nachdrucken aber wenn alle Einzelhefte später auch nachgedruckt werden, dann werde ich mir die fürs Regal wohl erneut holen. Die Heftreihe fürs schnelle Lesen um nicht so lange auf die Sonderbände warten zu müssen und die Sonderbände zum erneuten Lesen und zum ins Regal stellen.

        Die Kosten sollten sich ja im Rahmen halten wenn ein Sonderband so 10-12 Euro kostet.

        Verdammt, der Plan von Panini geht genau auf bei mir 😀

      2. Hehe. 😀

        Ja, Panini plant, jede Heftreihen-Story nachzudrucken, und zwar in der Reihenfolge, in der sie in der Heftreihe erscheinen (also nach „Darth Vader“ kommt dann „Showdown auf dem Schmugglermond“).

    2. Vielleicht verbinden sie den C-3PO Comic ja auch mit dem Annual 2015 zur Star Wars Reihe. Das ist ja auch so ein Standalone ohne „Serienanschluss“ und auch noch nicht für einen der Sammelbände geplant, sofern ich da nicht was verpasst habe.

      1. Auch da rätselt Panini noch, wie sie das machen werden. Das Vader-Annual kommt vermutlich mit der entsprechenden Vader-Story in der Heftreihe, aber nicht mal das steht noch fest. Erst kommt ohnehin mal Vader Down.

      2. Panini könnte doch einfach die beiden Annuals und den C-3PO Comic in einem Sonderband gesammelt veröffentlichen,oder? Von der Seitenlänge her müsste das doch recht gut passen.

        Ist das so ein großer Verwaltungsaufwand einen zusätzlichen Sonderband (oder in dem Fall eher Extraband) herauszubringen? Oder ist das Budget so knapp bemessen oder mit den Veröffentlichungen schon ausgereizt? Also schlecht verkaufen würde sich das doch bestimmt nicht.

      3. Wenn etwas von Verlagsseite aus machbar ist, wird Panini das sicher auch in Betracht ziehen. Eine Veröffentlichung im Rahmen der regulären Reihen ist aber natürlich angenehmer. Beim Vader Annual würde ich auch davon ausgehen, dass es in der Heftreihe erscheint, da der 3. Vader-Arc nur fünf Hefte hat und somit nur 2,5 Hefte füllt. Außerdem gehört es auch inhaltlich zu besagtem Handlungsbogen.

      4. Florian, der 3. Vader-Arc hat doch nur vier Hefte, gerade deswegen passt das nicht. Ich wäre immer noch für eine Sonderheft-Veröffentlichung der Annuals und 3PO, wie auch schonmal bei Deadpool. Das doofe daran wäre aber, dass das von der Timeline her nicht gut ins Regal passt.

      5. Tatsache, da habe ich mich vertan. Also zwei der One-Shots in Überlänge in einem Magazin wird eher kritisch sein, denke ich. (Die haben ja 48 Seiten, während reguläre Comics 32 Seiten haben – wobei je ca. 12 Seiten Werbung/Magazinteil abzuziehen sind). Allerdings kann man so immer noch einen Annual-One-Shot vor dem Vader-Arc und einen danach bringen, beispielsweise. Und bei C-3PO mal sehen…

      6. Ehe man da jetzt völligen Murks macht, nur um das SW Annuall und C-3PO in irgendeinen einen Sonderband reinzuquestschen wäre dich dafür es dann doch lieber bei den Einzelheften zu belassen oder noch etwas zu warten, ob sich nicht im Laufe des Jahres doch noch eine interessante Möglichkeit mit anderen Einzel/Sonderheften ergibt.

Kommentar hinterlassen