Kleinere Planungsupdates von Panini

Comicfreunde, hergehört. Panini-Redakteur Mathias Ulinski liefert im verlagseigenen Forum kleinere Updates zur laufenden Planung:

  • Teile des „Director’s Cut“-Materials von Marvel zu Star Wars #1 und Darth Vader #1 könnten möglicherweise in den Reprint-Sonderbänden auftauchen, aber das steht noch nicht fest.
  • Panini plant im 2. Halbjahr 2016 eine deutsche Veröffentlichung des Variantcover-Sammelbandes The Marvel Covers, der neben den hübschen Bildchen auch Einblicke in deren Entstehung sowie kleinere Verkaufsstatistiken und mehr liefert.
  • Was Variants angeht, so gibt es zum Comic-Salon Erlangen ein Variant von Star Wars #10, zur Comic-Con in Stuttgart ein Variant von Star Wars #11 sowie ein Softcover-Variant des Sonderbands Skywalker schlägt zu.

Im Übrigen, weil wir wissen, dass das für einige von euch ein Thema ist: Panini wird sich mit der Adventures in Wild Space-Serie beschäftigen und überlegen, ob man diese eventuell noch im 2. Halbjahr übersetzen möchte. Noch steht nichts fest, aber wer mit dem Gedanken spielt, sich stattdessen die englischen Bände zu holen, der hat hier einen kleinen Lichtblick und möchte eventuell noch ein paar Monate warten und schauen, ob Panini etwas ankündigt.

Über den Autor

Florian

Florian
Florian ist Gründer und Admin der Jedi-Bibliothek und im "echten Leben" Englisch- und Spanischlehrer. Er arbeitet außerdem für das Offizielle Star Wars Magazin als Übersetzer und betreut für die Panini-Heftreihe die "Skytalker"-Leserbriefe. Er sammelt vor allem Romane und Comics, doch weiß auch ein schönes Sachbuch zu schätzen. Außerdem hat er bis 2016 Star Wars: The Old Republic gespielt und schaut für sein Leben gern Serien.

Schreibe einen Kommentar