Mögliche Familiengeschichte von General Hux aus Episode VII

In Das Erwachen der Macht wird Domhnall Gleeson des General Hux spielen, ein junger Offizier im Dienste der Ersten Ordnung und einer der Hauptantagonisten des Films. Der neue Jugendroman Star Wars Rebels: Servants of the Empire 4: Imperial Justice von Jason Fry liefert eine sehr wahrscheinliche Familiengeschichte für Hux, und zwar durch einen möglichen Vorfahren. Da es sich um Buchspoiler handelt, die vielleicht nicht jeder lesen möchte, haben wir sie mal in eine Spoilerbox gepackt. Keine Sorge, der Ausgang von Zares Suche wird nicht verraten, aber durchaus ein wichtiges Puzzlestück von Diener des Imperiums.

Mögliche Infos zu Vergangenheit' Familie aus The Secret Academy
General Hux
General Hux (Bildquelle: EW.com)

Im Buch taucht ein Commandant Berol Hux auf, ein fanatischer Imperialer, der die Offiziersakademie auf Arkanis leitet. Er hat in den Klonkriegen als junger Kommunikationsoffizier unter den Jedi gedient und auch wenn er den Orden als imperiumsfeindlich verachtet, so fand er die Idee der Jedi gut, den Nachwuchs von Geburt an auf den Kodex zu trainieren, sodass der Orden zur Familie wird. Ähnlich ist man ja auch beim Aufziehen der Klonsoldaten der Jedi verfahren – sie kannten nichts anderes als ihr Soldatendasein.

Berol Hux möchte mithilfe eines erlesenen Kadettenkreises ein Programm starten, in dem Säuglinge von klein auf als imperiale Soldaten erzogen werden, sodass sie das Imperium als ihre Familie erachten. Er ist gegen Klone, da diese für genspezifische Biowaffen anfällig sind, möchte aber durch eine Art genetische Auslese Kinder geeigneter Eltern nach der imperialen Doktrin erziehen. Hux und sein Programm überleben das Buch.

Laut StarWars.com ist General Hux aus Das Erwachen der Macht ein „junger, gnadenloser Offizier in der Ersten Ordnung“, der „seinen Truppen, Trainingsmethoden und Waffen“ vollständig vertraut. Es ist denkbar, dass Hux ein Nachfahre (Sohn? Enkel?) von Berol ist, den dieser gemäß seiner imperiumstreuen Philosophie erzogen hat. Ein Zufall wird der Name wohl nicht sein, vor allem, da Jason Fry auch stark in die Bücher rund um Das Erwachen der Macht involviert ist – von den Risszeichnungen bis hin zu einer Jugendroman-Adaption und zwei Charakter-Tagebüchern hat er einige aktuelle Projekte im Filmumfeld.

[verbergen]

Was meint ihr?

5 Kommentare

Kommentar hinterlassen