Marvel: Vorschau auf Star Wars #10

Nächsten Mittwoch erscheinen in den USA vier neue Star Wars-Comics aus dem Hause Marvel. Der Vorschau-Marathon beginnt dank CBR mit Star Wars #10 von Autor Jason Aaron, Zeichner Stuart Immonen, Tuschezeichner Wade Von Grawbadger und Kolorist Justin Ponsor.

Es ist eine Zeit der erneuerten Hoffnung für die Rebellion. Luke Skywalkers Bestrebungen, mehr über die Wege der Jedi zu erfahren, haben ihn auf den berüchtigten Schmugglermond Nar Shaddaa geführt, wo sein Lichtschwert ihn zu seinem leichten Ziel für einen besonders gewieften Taschendieb gemacht hat. Bald darauf wurde er von dem Jedi-Artefaktsammler GRAKKUS DER HUTTE gefangen genommen.

Währenddessen sind Prinzessin Leia und Han Solo auf der Suche nach einem geeigneten Standort für die neue Rebellenbasis auf imperiale Patrouillenschiffe getroffen. Sie haben auf einer abgelegenen Welt Zuflucht gesucht, nur um herauszufinden, dass sie doch nicht alleine waren; Sana Solo – eine Frau, die behauptete, Hans Frau zu sein – rief die Imperialen auf den Plan, um ihnen Leia auszuliefern.

Der Spieß wurde allerdings rasch umgedreht, als Han enthüllt, dass auch er ein Rebell ist, und dass Sana nur dann das bekommt, weswegen sie gekommen ist, wenn sie sie beide rettet.

Der amerikanische Sammelband Showdown on Smuggler’s Moon erscheint am 26. Januar 2016 und ist hier vorbestellbar. Eine deutsche Übersetzung der Geschichte erfolgt ab Februar 2016 in der Heftreihe.

5 Kommentare

  1. Ich hab gerade kurz gestutzt und dachte #10 wäre das Finale dieser Storyline.
    Dann ist mir eingefallen, dass „Showdown On Smuggler’s Moon“ ja der Name der Storyline ist und nicht nur des Heftes.

    Ist etwas gewöhnungsbedürftig, dass eine Story mit dem Wort „Showdown“ im Titel sechs Teile hat. Für mich zumindest 😉

      1. Noch hab ich das ganze ja einigermaßen im Blick, auch was die englischen Veröffentlichungen betrifft.
        Ich hoffe natürlich, dass Panini diese Ordnung im Wechsel Mit Star Wars und Darth Vader beibehält.
        Das war früher ja ganz anders, vor allem bei den allerersten Star Wars Heften von Panini.

        Ich hab den Überblick im EU, dagegen ist der bisherige Mini-Kanon ja doch ein Klacks 😉

Schreibe einen Kommentar