Panini: Trailer für den Marvel-Neustart & Hardcover-Sonderbände [UPDATE 2]

Update vom 27. August um 13 Uhr

Wir haben jetzt nochmal direkt mit Panini bezüglich der limitierten Hardcover-Ausgaben der Sonderbände kommuniziert. Dabei hat sich folgendes ergeben:

  • Alle Sonderbände mit einer deutschen Erstveröffentlichung werden fortan auch als auf 222 Exemplare limitierte Hardcover-Ausgabe erscheinen. (Heftreihe-Sammelbände/Reprints von bereits veröffentlichten Geschichten also nicht!)
  • Die Heftspecials zu Imperium in Trümmern, die einmal angedacht waren, hat man von der Planung gestrichen. Die Geschichte kommt hierzulande also ausschließlich im Sonderbandformat, dafür aber sowohl als reguläres Softcover als auch als limitiertes Hardcover.
  • Der derzeitige Softcover-Preis für Imperium in Trümmern ist 14,99 €, aber das kann sich noch ändern. Noch steht nicht fest, welcher Umfang der Band haben wird (ob es z.B. nur bei den vier Shattered Empire-Heften bleibt oder auch wie in den USA andere Hefte als Leseproben angehängt werden). Sollte es bei 4 Heften bleiben, könnte der Preis eventuell auf 12,99 € gesenkt werden. Hier gilt es also: Abwarten! Das limitierte Hardcover wird allerdings wie bei Prinzessin Leia 29 € kosten.

Und abschließend haben wir hier noch den kompletten Einband des limitierten Hardcovers von Prinzessin Leia für euch:

In der Meldung unten haben wir jetzt auch hochauflösende Versionen beider Leia-Cover.

Werdet ihr die Hardcover-Ausgaben sammeln?

Originalmeldung vom 26. August 2015 um 15:07

Zum Nachmittag gibt es zwei Meldungen aus dem Hause Panini. Erstens hat Panini auf Youtube ein Video zum Neustart der Star Wars-Comic-Heftreihe mit den Geschichten aus dem Hause Marvel veröffentlicht. Wer das Heft noch nicht gelesen hat, will aber eventuell vorerst darauf verzichten, da die eingeblendeten Comicseiten durchaus wichtige Handlungselemente verraten.

Und der Neuerscheinungs-Übersicht von Marc Winter im OSWFC-Forum entnehmen wir, dass die Kanon-Sonderbände Prinzessin Leia und Imperium in Trümmern zusätzlich als limitierte Hardcover für den Comic-Fachhandel erscheinen werden:

12.10.15
Star Wars Sonderband: Prinzessin Leia
(= US Princess Leia #1–5)
Sammelband / 128 S. / Panini / ISBN 978-3-95798-235-3 / € 14,99
Sammelband (Ltd. HC) / 128 S. / Panini / € 29,00 (im Comicfachhandel)

14.12.15
Star Wars Sonderband: Imperium in Trümmern (Journey to Star Wars: Das Erwachen der Macht)
(= US Shattered Empire 1–4)
Sammelband / 128 S. / Panini / ISBN 978-3-95798-236-0 / € 14,99
Sammelband (Ltd. HC) / 128 S. / Panini / € 29,00 (im Comicfachhandel)

Sobald wir mehr zu diesen Bänden erfahren, teilen wir es euch mit.

UPDATE 17:34: Im OSWFC-Forum hat Marc Winter nun weitere Infos zu den Hardcover-Bänden bereitgestellt:

Kurze Info für alle Sammler oder auch einfach diejenigen, die ihre Comics generell in robusten Hardcoverbänden bevorzugen: Nach aktuellem Stand der Dinge wird Panini in Zukunft die neuen Sonderbände (ab Prinzessin Leia im Oktober) auch immer als Hardcoverausgaben anbieten, die über den Comicfachhandel erhältlich sein werden sowie vermutlich auch über den Webshop von Panini selbst (wo es allerdings aktuell noch keinen Eintrag dazu gibt). Die Bände werden voraussichtlich auf 222 Exemplare limitiert sein, der Band zu Prinzessin Leia soll mit seinen rund 120 Seiten mit 29,00 € zu Buche schlagen (als Softcover 14,99 €).

Und (vorläufige) Cover gibt es auch schon – links das Softcover, rechts das limitierte Hardcover zu Prinzessin Leia. Das Softcover ist hier vorbestellbar.

Wir danken Marc für diese tolle Info, die Sammler definitiv interessieren dürfte.

9 Kommentare

      1. Also, so sieht’s aus: Die Bände sind auf 222 Exemplare limitiert und soll es jetzt voraussichtlich immer geben, so wie bei den Heften die Comicshop-Cover. Wie gesagt „voraussichtlich“ – ist noch nicht ganz fix (abgesehen von Prinzessin Leia, wo es bereits feststeht).

    1. Sorry, ich kann deine Sammelleidenschaft in der Hinsicht leider nicht durch ein Eingeständnis meinerseits legitimieren. Obwohl… ich versuch’s mal:

      Ich sammle ja den neuen Kanon auf Englisch. Da gibt es auch einige Variants (viel zu viele), die ich mir aber nicht kaufe. Bei den #1 von SW, Vader, Kanan und Leia hab ich mir je 1-2 Cover gegönnt, aber dann wurde der Cover-Sammelband angekündigt; dann hab ich das sein lassen. Ich kaufe mir fortan insofern: von jeder Serie die #1 und die Sammelbände. Und dann den Variantcover-Sammelband. Insofern… ein paar Dopplungen sind dabei und durch den Coverband bin ich dann wohl auch Mittäter im Variant-Wahn, wenn auch in – meiner Meinung nach – vertretbarem Maße.

      Hätte ich auf Deutsch weitergesammelt, weiß ich nicht, ob ich mir die 200+ € teure Variantbox gegönnt hätte. Aber naja: Eigentlich wollte ich jetzt ja komplett aus den deutschen Comics aussteigen (von den Legends-Nachdrucken in der Masters Series abgesehen; die sammle ich weiterhin). Die neue #1 wollte ich mir dann aber zumindest in der Kiosk-Variante mal gönnen (hab ich jetzt auch), einfach nur aus „historischem“ Wert. Inzwischen hat sich aber ergeben, dass ich wohl ab Heft #5 in einer kleineren redaktionellen Tätigkeit am Heft beteiligt sein werde, sodass ich jetzt beschlossen habe, mein Abo (Kioskausgabe) weiterlaufen zu lassen. Das gibt dann zwar ein paar Dopplungen mit den USA, aber naja… 😉

      Ich hoffe, das beruhigt dich. 😛 Generell bist du aber nicht der einzige „Mehrfachkäufer“. Es gibt ja immerhin Komplettisten der US-Variantcover. (Wenn ich mich nicht irre auch Marc Winter, der, meine ich, beide Sprachen sammelt.) Ich kenne aber noch ein paar britische und amerikanische Sammler, die wirklich jedem Variant von Marvel hinterherjagen. Das sind die wahren „Opfer“ dieser Variantpolitik. Das in Deutschland ist ja noch human.

  1. Vielleicht hast du es ja schon irgendwo beantwortet, aber: Werden die limitierten HCs zeitgleich mit den Softcover-Sonderbänden erscheinen? Wenn ja, bin ich in Versuchung, tatsächlich die HCs zu nehmen, zumal mir in Zukunft die Kosten für die SW-Classics wegfallen. 15 ist ja der letzte Band.

    1. Ja, die erscheinen meines Wissens nach parallel. Wichtig ist halt, dass nur Sonderband-Erstveröffentlichungen (also Geschichten, die vorher nicht in der Heftreihe waren) als Hardcover kommen. Sammelbände der Comics aus der Heftreihe werden nur als Softcover erscheinen. Das nur am Rande, falls du gerne ein einheitliches Format hättest.

      1. Einheitlich wär nicht schlecht. Von daher Danke für die Info! Eventuell verzichtete aber (auch aus Platzgründen) auf den Doppelkauf. So hätte ich stellenweise auch im alten EU gehalten, wenn die Dinger nicht durchnummeriert gewesen wären. 😉

Kommentar hinterlassen