Marvel: Neues Vader Down-Cover, Verkaufszahlen & mehr

Zum Abend haben wir eine ganze Reihe Marvel-Minimeldungen.

comicbook.com hat exklusiv das finale Cover von Star Wars Volume 1: Skywalker Strikes enthüllt – und dazu noch erstmals ein gelettertes Cover der Vader Down-Auftaktausgabe und in Weltpremiere auch das Cover von Darth Vader #13 mit dem zweiten Teil des Vader Down-Crossovers enthüllt. Wie bei Vader Down hat sich bei Darth Vader #13 auch wieder der Kanan-Coverzeichner Mark Brooks ans Werk gemacht.

Der Skywalker Strikes-Sammelband hat im Comicfachhandel laut comicbook.com übrigens über 200.000 Vorbestellungen erhalten – Marvel geht von Verkaufszahlen zwischen 225.000 und 250.000 aus. Diese Zahl wird sich mit den Verkaufszahlen im internationalen Buchmarkt auch noch beträchtlich erhöhen. Zum Vergleich nennt comicbook.com, dass der erste Sammelband von Marvel-Superheldenserien oft zwischen 30.000 und 50.000 Exemplare verkaufen. Seit Januar 2015 wurden von Marvel übrigens bereits fünf Millionen Star Wars-Comichefte über den Direktmarkt verkauft. Nicht schlecht, Star Wars-Fans, nicht schlecht… Der Sammelband ist hier vorbestellbar.

Außerdem haben wir heute auf Marvel.com entdeckt, dass der Abodienst Marvel Unlimited ab heute Marvels neue Star Wars #1 sowie die Legends-Comicserien Star Wars Tales und Tales of the Jedi aus dem Hause Dark Horse im Programm hat. Regulär werden dem Dienst neue Ausgaben ca. 6 Monate nach Erstveröffentlichung hinzugefügt, also rechnet nun regelmäßig mit weiteren kanonischen Star Wars-Comics – neben Tausenden von anderen Marvel-Comics, die dort alle zu einem monatlichen Abopreis digital am PC oder über die Unlimited-App gelesen werden können. Das ist sozusagen Marvels „Netflix für Comics“ und seit April sind dort auch schon fast 1.000 Star Wars Legends-Comics verfügbar. Mehr Infos zum Unlimited-Dienst gibt es hier.

2 Kommentare

  1. Ich muss sagen, ich bin verwirrt. Wie plant man denn, „Vader Down“ zu veröffentlichen? Ich stelle mir das aktuell so vor:

    * Vader Down #1 – Vader Down #1
    * Vader Down #2 – Darth Vader #13
    * Vader Down #3 – Star Wars #13
    * Vader Down #4 – Darth Vader #14
    * Vader Down #5 – Star Wars #14
    * Vader Down #6 – Darth Vader #15

    Ist das realistisch? Oder könnte „Showdown on Smugglers Moon“ bis Heft #13 laufen, wegen der Unterbrechung durch die Kenobi-Geschichte? Sonst sehe ich keinen Sinn, die Nummern so absichtlich zu desynchronisieren.

Kommentar hinterlassen