Längere Inhaltsangabe für Dark Disciple

Wir haben soeben auf RandomHouse.com eine längere Inhaltsangabe für den Roman Dark Disciple von Christie Golden gefunden. Das Buch basiert auf vier unverfilmten Drehbüchern der The Clone Wars-Fernsehserie und ist Teil des offiziellen Kanons.

Basierend auf unproduzierten Drehbüchern der Blockbuster-Fernsehserie Star Wars: The Clone Wars!

Vielleicht liegt der einzige Weg, den gefährlichsten Krieger der dunklen Seite zu besiegen, darin, dass Jedi und Sith ihre Kräfte vereinen.

Dark Disciple (07.07.2015)

Dark Disciple (07.07.2015)

In dem Krieg um die Kontrolle über die Galaxis zwischen den Armeen der dunklen Seite und der Republik ist der ehemalige Jedi-Meister und nun gnadenlose Sith-Lord Count Dooku immer brutaler in seinen Taktiken geworden. Trotz der Kräfte der Jedi und des militärischen Könnens ihrer Klonarmee fordert die schiere Menge an Todesopfern einen schrecklichen Tribut. Und als Dooku das Massaker einer Flottille voller hilfloser Flüchtlinge anordnet ist der Jedi-Rat der Ansicht, dass nur noch drastische Taten helfen können: Ein Attentat auf den Mann, der für so viele Grausamkeiten des Krieges verantwortlich ist – Count Dooku selbst.

Aber der schwer fassbare Dooku ist selbst für den begabtesten Jäger eine gefährliche Beute. Also trifft der Rat die kühne Entscheidung, die Stärke beider Seiten der Macht zum Einsatz zu bringen – indem sie den ungestümen Jedi-Ritter Quinlan Vos zusammen mit der berüchtigten ehemaligen Sith-Akolythin Asajj Ventress losschicken. Obwohl das Misstrauen der Jedi gegenüber der gerissenen Mörderin, die einst an Dookus Seite diente, immer noch tief sitzt, sitzt Ventress‘ Hass für ihren ehemaligen Meister noch tiefer. Sie ist mehr als nur bereit, ihre zahlreichen Talente als Kopfgeldjägerin – und Attentäterin – für Vos‘ Auftrag zur Verfügung zu stellen.

Zusammen sind Ventress und Vos die größte Hoffnung, Dooku zu eliminieren – solange die aufkeimenden Gefühle zwischen den beiden ihre Mission nicht gefährden. Aber Ventress ist entschlossen, ihre Vergeltung zu bekommen und ihre dunkle Sith-Vergangenheit endlich hinter sich zu lassen. Indem sie die komplizierten Gefühle, die sie für Vos empfindet, mit dem Zorn ihrer Kriegernatur aufwiegt, ist sie fest entschlossen, an allen Fronten siegreich zu sein – ein Schwur, der von ihrem tödlichen Feind gnadenlos getestet werden wird … und von ihrem eigenen Zweifel.

Der Roman erscheint am 7. Juli 2015 und kann hier vorbestellt werden.

Über den Autor

Florian

Florian
Florian ist Gründer und Admin der Jedi-Bibliothek sowie angehender Englisch- und Spanischlehrer. Er arbeitet außerdem für das Offizielle Star Wars Magazin als Übersetzer und betreut für die Panini-Heftreihe die "Skytalker"-Leserbriefe. Er sammelt vor allem Romane und Comics, doch weiß auch ein schönes Sachbuch zu schätzen. Außerdem hat er bis 2016 Star Wars: The Old Republic gespielt und schaut für sein Leben gern Serien.

6 Kommentare

  1. Pingback: Full Synopsis For Christie Golden's "Dark Disciple" - MakingStarWars.net

  2. FlorianFlorian (Autor des Beitrags)

    In meinem Vorabexemplar von Lords of the Sith war das erste Kapitel aus Dark Disciple enthalten. Es zeigt das in der Leseprobe erwähnte Massaker sowie die anschließende Sitzung des Jedi-Rats, in der die Jedi das Attentat (unter Yodas lautstarkem Protest) beschließen.

    Der Beginn des Kapitels war sehr befremdlich. Ich kam mir vor wie in der Dunkles-Nest-Trilogie… Insektenviecher überall. Doch dann wurde aus „seltsam“ plötzlich „extrem düster“, als das Massaker einsetzte und dann diese Jedi-Ratssitzung folgte. Der Mix aus skurril und düster passt auf jeden Fall gut zu The Clone Wars und ich habe auch ein gutes Gefühl bei diesem Roman, auch wenn ich noch nichts zur Charakterisierung von Ventress und Vos sagen kann, die in der Leseprobe noch nicht aufgetaucht sind.

    Antworten
  3. Loener

    Danke für die Vorabinformation, bin gespannt inwieweit ich den aus Republic bekannten Vos ausblenden kann/muss und auf die Argumentation, Ventress tatsächlich nicht für vergangene Verbrechen wegzusperren, sondern mit ihr gemeinsame Sache zu machen.

    Ab wann dürft ihr denn eigentlich eure Meinungen zu Lords of the Sith kundtun?

    Antworten
    1. FlorianFlorian (Autor des Beitrags)

      Die Lords-Rezension kommt voraussichtlich Mitte April, ich schätze, frühestens 14 Tage vor Release. Ich muss sie auch erst noch schreiben…

      Das Buch hab ich inzwischen durch. Die ersten 2/3 fand ich durchweg spannend, danach gab es eine etwas zu lange Actionsequenz, das Ende war wieder gut und überraschend, auch wenn ein paar Fragen offen bleiben. Wird wohl 4/5. Zumindest ist das der aktuelle Stand. 😉 Die ausführliche, finale Bewertung kommt dann im April.

      Antworten
  4. Pingback: Star Wars: Dark Discipline será baseando em 8 scripts de Clone Wars - Conselho Jedi São PauloConselho Jedi São Paulo

  5. Pingback: Star Wars: Dark Disciple Plot Synopsis |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.