Ratgeber: Bestellen der amerikanischen Marvel-Comics

Star Wars #1 (14.01.2015)
Star Wars #1: Skywalker Strikes, Part 1 (14.01.2015, John Cassaday Cover)

2015, das Jahr, in dem die Macht erwacht, hat begonnen. Doch es erwacht nicht nur die Macht, neben ihr erwacht auch ein alter Freund: Marvel! Am 14.01. erscheint der erste Band der Star Wars-Comicreihe von Marvel.

Wir haben nun schon mehrere Anfragen zur Bestellung bekommen, da viele Personen keine Möglichkeit kennen, amerikanische Comics auf dem deutschen Markt zu beziehen. Es gibt viele Bestellmöglichkeiten – einige davon möchte ich euch hier vorstellen:

  1. Kaufen der einzelnen Ausgaben bei eBay: Die wohl aufwendigste Variante stellt das Kaufen der einzelnen Ausgaben auf eBay dar. Ich gehe stark davon aus, dass auch deutsche Anbieter die Marvel-Heftserien anbieten werden. Sollte dies nicht der Fall sein, können die Ausgaben noch recht günstig über eBay.co.uk bezogen werden. Dafür muss der Suchfilter auf eine europaweite Suche umgestellt werden. Nun dürften auch ziemlich viele Comichändler aus dem Vereinigten Königreich auftauchen – und da sind die Comics inklusive Versand recht günstig. Durch Paypal ist man hier auf der sicheren Seite. Bei eBay ist jedoch keine Abonnementmöglichkeit gegeben, so summieren sich die Versandkosten und der Zeitaufwand sehr schnell.
  2. Abonnement bei einem Comichändler: Die aus meiner Sicht schönste Variante ist das Abonnieren der Marvel-Heftreihen bei einem lokalen Comicfachhändler. Falls ihr euch nicht sicher seid, ob es einen solchen Comichändler in eurer Nähe gibt, hilft euch die Händlersuche von Panini. Ich beziehe meine Comics alle über das Comic Centrum in Essen. Ich hatte mit diesem Händler noch keine Probleme. Vom Star Wars Insider bis hin zu Spezialausgaben von Dark Horse habe ich dort alles abonnieren können – und das können andere Händler auch. Und dabei unterstützt man noch den „kleineren“ Händler um die Ecke, der es durch das Internet besonders schwierig hat. Positiv anzumerken ist, dass Versandkosten entfallen und die US-Preise meist zum Tagesumtauschwert umgerechnet werden.
  3. RechenbeispielMarvelAbonnement bei Marvel: Das Abonnement ist auch direkt über die Webseite von Marvel möglich. Zurzeit sogar zu einem Sonderpreis, bei dem über 40% gespart werden kann. Dieses Angebot kann hier gefunden werden. Die Nachteile sind hier jedoch recht groß: Neben Zollgebühren, die anfallen könnten, sind auch die internationalen Versandkosten sehr hoch. Pro Abonnement über 12 Ausgaben fallen $16 Versandkosten an. Dazu kommt der recht lange Versand aus den Vereinigten Staaten.
    Ihr könnt nun alle drei Heftreihen (je 12 Hefte – bei der Miniserie Princess Leia startet nach der fünften Ausgabe eine weitere Miniserie) inklusive Versand für $128,97 bestellen. So erhaltet ihr 36 Hefte für ca. 110 € zu euch nach Hause!
  4. Digitales Abonnement bei Marvel: Auch ein digitales Abonnement ist über Marvel möglich. Dieses kann hier erworben werden. Das Positive hierbei ist, dass keine Versandkosten anfallen. Jedoch kosten die Ausgaben digital genauso viel wie die Printausgaben. So kostet die erste Ausgabe $4,99, alle Weiteren $3,99. Bei diesem Angebot sollte jeder für sich selbst entscheiden, ob ein digitales Abonnement das Richtige ist. Die Ausgaben können mit Paypal, Amazon Payments oder mit einer Kreditkarte bezahlt werden. Ein Download ist nicht möglich, allerdings können die Hefte im Browser oder auf Mobilgeräten über Marvels hauseigene App gelesen werden.

Oder ihr wartet bis zur 2. Jahreshälfte, in der die ersten deutschen Ausgaben von Panini und die ersten amerikanischen Sammelbände eintreffen sollten…

Ich hoffe, dass ich euch mit diesem Artikel eure Fragen beantworten konnte. Habt ihr noch weitere Fragen, dann schreibt es in den Kommentaren. Vielleicht kennt ihr noch weitere Möglichkeiten? Teilt es uns in den Kommentaren mit!

Generell könnt ihr mich auch bei Fragen per E-Mail unter joshua@jedi-bibliothek.de kontaktieren.

7 Kommentare

      1. Dann muss ich wohl noch warten, da ich kein großer Fan von den dünnen Heften bin, ich aber alle Kanon-Comics in meine Sammlung aufnehmen will.

      2. Also ich werde mir die ersten 1-2 Hefte jeder Serie digital kaufen und sie lesen (Star Wars #1 werde ich mir vielleicht auch gedruckt zulegen aufgrund der „historischen Bedeutung“ des Heftes.) Dann entscheide ich, ob ich die Serien weiter digital lese oder ob es mir genügt, auf den Sammelband zu warten. So oder so kaufe ich mir dann letzten Endes die Sammelbände, da ich auch lieber Trade Paperbacks im Regal habe statt Einzelhefte.

      3. Genauso werde ich es auch machen. Ich habe mich in den letzten Tagen mal bei unseren Comic-Spezis umgehört. Die raten auch alle eher zu den Sammelbänden. Lediglich die Erstausgaben könnten einen speziellen Sammler-Kick bringen, besonders wenn man eines mit einem etwas selteneren Cover ergattert. Gerüchten zu Folge soll es von dem Heft ja doch ein paar wenige Cover-Varianten geben, wie man hier und dort ja gelegentlich und andeutungsweise lesen konnte. 😉

Schreibe einen Kommentar