Marvel: März-2015-Hefte und neues Hardcover-Projekt

Marvel hat seine Produktankündigungen für den März 2015 veröffentlicht, in denen inzwischen drei Star Wars-Serien vertreten sind, aber auch ein neues Hardcover-Projekt für den Mai angekündigt wurde. (Infos via Newsarama und CBR)

Princess Leia #1 (04.03.2015) und #2 (18.03.2015)

Princess Leia #1 (04.03.2015)
Princess Leia #1 (04.03.2015, Terry Dodson Standard-Cover)
Wie bei Darth Vader im Februar startet Marvel seine neue fünfteilige Miniserie zu Prinzessin Leia mit zwei Ausgaben im ersten Monat.

Autor: Mark Waid Zeichner/Standard-Cover: Terry Dodson Seiten: 32 Preis: $3,99 USD

  • Als Prinzessin Leia Organa vom Imperium als Rebellenspionin verhaftet wurde, verriet sie nie ihre Überzeugungen, selbst angesichts der totalen Vernichtung ihrer Heimatwelt Alderaan. Als ihre Rettung kam, packte sie einen Blaster und stürzte sich mit in den Kampf, um zurück zur Rebellenallianz zu entkommen und dabei zu helfen, den größten Schlag gegen das Imperium auszuführen – die Zerstörung des Todessterns. Aber nach diesem Sieg bleibt noch die Frage … was ist eine Prinzessin ohne Heimatwelt?
  • Autor Mark Waid (Daredevil, S.H.I.E.L.D.) und Zeichner Terry Dodson (Avengers & X-Men: Axis, Uncanny X-Men) bringen uns eine Geschichte von Leias Bestrebungen, ihrem Volk zu helfen und ihren Platz in der Galaxis zu finden
Covergalerie und Variantcover-Liste


Ausgabe #1

  • Teaser-Variantcover von John Cassaday
  • Connecting Variant Cover C von J. Scott Campbell
  • Variantcover und Sketch-Variantcover von Alex Ross
  • Variantcover von Mark Brooks
  • „Kinder“-Variantcover von Skottie Young
  • Actionfiguren-Variantcover von John Tyler Christopher
  • Variantcover von Bill Sienkiewicz
  • Film-Variantcover
  • Blank-Variantcover

Für Ausgabe #2 wurde indes nur ein Variantcover angekündigt, für das der Künstler noch nicht feststeht.

Star Wars #3 (11.03.2015)

Star Wars #3 (11.03.2015)
Star Wars #3: Skywalker Strikes, Part 3 (11.03.2015, John Cassaday Cover)
Autor: Jason Aaron Zeichner/Standard-Cover: John Cassaday Seiten: 32 Preis: $3,99 USD

DAS GRÖSSTE WELTRAUMABENTEUER ALLER ZEITEN GEHT WEITER!

  • Der Angriff auf Cymoon-1 kommt zu einem krachenden Ende!
  • Werden die Rebellen Vader überwinden, um dem Imperium einen weiteren Schlag zu versetzen?
  • Und ist Luke bereit, der Jedi zu sein, den Ben von ihm erwartete?

Es wird ein Variantcover von Leinil Yu, ein Sketch Variant von John Cassaday und ein Actionfiguren-Variantcover von John Tyler Christopher geben. All diese wurden noch nicht enthüllt.

Darth Vader #3 (25.03.2015)

<em>Darth Vader #3</em> (25.03.2015)
Darth Vader #3 (25.03.2015)
Autor: Kieron Gillen Zeichner: Salvador Larroca Standard-Cover Adi Granov Seiten: 32 Preis: $3,99 USD

  • Wenn ein Dunkler Lord Hilfe braucht, an wen kann er sich dann wenden?
  • Trefft Aphra – die beste Jägerin verlorener Waffen in der Galaxis!
  • Außerdem: Könnten dies die tödlichen Droiden sein, nach denen sie sucht?

Es wird außerdem ein Variantcover von Zeichner Salvador Larroca selbst geben.

„Remastered Edition“ von Marvels Episode-IV-Comic

<em>Star Wars Episode IV: A New Hope</em> (13.05.2015)
Star Wars Episode IV: A New Hope (13.05.2015)
Am 13. Mai 2015 veröffentlicht Marvel eine von Chris Sotomayor neu kolorierte Fassung der sechsteiligen Episode-IV-Adaptation von Autor Roy Thomas und Zeichner Howard Chaykin, mit der die Star Wars-Saga 1977 abseits der Filme begann. Adi Granov hat dazu ein Cover beigesteuert. Das Ganze erscheint als 128-seitiges Hardcover für $24,99 USD unter der ISBN 978-0-7851-9348-7.

Die ursprüngliche Comicadaptation des größten Weltraum-Fantasy-Film von allen ist für das moderne Zeitalter mit ganz neuer Kolorierung von Chris Sotmayor restauriert worden! Wochen bevor George Lucas‘ erster STAR WARS-Film ins Kino kam gab Marvel seinen Fans einen ersten Blick auf Luke Skywalker und fragte kühn: „Wird er die Galaxis retten oder zerstören?“ Ihr kennt die Antwort vielleicht, aber das verdirbt nicht den Spaß daran, STAR WARS: EPISODE IV – EINE NEUE HOFFNUNG so zu sehen wie nie zuvor … inklusive Szenen, die es nie auf die Kinoleinwand schafften! Als Prinzessin Leia gefangen genommen wird, eilen Luke, Obi-Wan Kenobi, Han Solo, Chewbacca, C-3PO und R2-D2 zur Rettung und fordern Darth Vader in seinem eindrucksvollen Todesstern heraus. Sechs stellen sich gegen eine Galaxis – eine, die weit, weit weg ist, vor langer Zeit! Möge die Macht mit euch sein, in mächtiger Marvel-Manier! Sammelt STAR WARS (1977) #1-6

Es wurde auch eine Vorschauseite mit direktem Vergleich zwischen neuer und alter Farbgebung veröffentlicht.

Eine "alte Hoffnung" nebst einer "neuen Hoffnung"
Eine „neue Hoffnung“ nebst einer „alten Hoffnung“ (Klicken zum Vergrößern)

Der Band wird sicher via Amazon erhältlich sein, auch wenn der Buchhandelsvertrieb über die Hachette Book Group ihn vermutlich erst ein paar Tage oder Wochen später ausliefert als der Direktmarkt-Vertrieb über Diamond.

Und Marvel wäre ja nicht Marvel wenn man nicht gleich auch mit ankündigen würde, dass ähnliche Hardcover-Neuauflagen für Das Imperium schlägt zurück und Die Rückkehr der Jedi-Ritter im weiteren Laufe des Jahres 2015 folgen werden.

Ist etwas für euch dabei?

7 Kommentare

  1. War denn eine realistische Kolorierung wie in der Neuauflage damals technisch noch nicht möglich bzw bezahlbar oder war das einfach künstlerische Expression? Mir persönlich gefällt der heutige Stil besser, ob ich mir deswegen allerdings mal wieder diesen Band hole, wage ich zu bezweifeln.

    Die Inhaltsangaben zu den Heftreihen klingen imho auch eher schwach… und dass der Variantwahn sich nicht wenigstens nur auf die #1er beschränkt, ist ebenfalls bedauerlich.
    Wo bezieht ihr denn eure US Comics, gibt es da empfehlenswerte Quellen?

    1. Die Kolorierung entsprach dem damaligen Stil, würde ich sagen.

      Es gibt auch in Deutschland Comichändler wie sammlerecke.de, bei denen man die abonnieren kann. Und ebay gibt es auch. Ich glaube, dass ich auf die Sammelbände warte werde und mir erst mal keine Einzelhefte hole…

      Und naja, Variantcover wird es sicher immer geben, aber bei späteren Ausgaben (wenn überhaupt) wohl nur 1-2 anstatt 55+ wie bei Ausgabe 1… da ist schon Besserung in Sicht. 😀

      1. Habe selber auch ein Abo über sämtliche Star Wars US Comics, wollte nur konkret fragen, worüber ihr die Hefte bezieht, da ich nicht 100% zufrieden bin mit meinem

        Bin ebenfalls am Überlegen, ob ich vielleicht erstmal ganz aussetze und die TPBs abwarte.

        Zu den Variants: Nunja, also innerhalb einer Miniserie braucht es nun wirklich nicht auch noch mehrere Hefte, die Variants bekommen. Man sollte sich mMn auf die #1 oder bei fortlaufenden Serien auf bedeutende Zahlen beschränken. Dank euch kann man wenigstens ansatzweise überhaupt den Überblick bewahren

Kommentar hinterlassen