Panini übersetzt das Imperial Handbook

Imperial Handbook: A Commander's Guide Deluxe Edition - Buch
Imperial Handbook: A Commander’s Guide (US-Ausgabe)
Nachdem der Oetinger-Verlag, der die Bücher der Jedi, Sith und Kopfgeldjäger verlegte, uns signalisierte, dass Daniel Wallaces Buch Imperial Handbook – A Commander’s Guide nicht bei ihnen erscheinen würde, haben wir uns an die Panini-Redaktion gewandt, ob sie vielleicht Interesse an dem Buch hätten.

Und wie das manchmal halt so läuft kam dann von Panini-Redakteur Mathias Ulinski diese Antwort…

Ja, das machen wir … ist schon im Druck und erscheint im Februar.

Wir gehen davon aus, dass es sich hierbei um ein gewöhnliches Hardcover handelt, keine Deluxe Edition. Aber: Die Wartezeit auf eine deutsche Ausgabe ist somit extrem kurz, denn die englische Version kam erst letzte Woche in den Handel.

(Quelle: Mathias Ulinski/Panini)

3 Kommentare

  1. Wird sich das Buch denn optisch von den Oetinger-Verlag-Büchern unterscheiden?
    Wäre ja irgendwie schade wenn dass diebezüglich davon abweicht da sich die Bücher
    ja sehr gut machen wenn man sie alle beieinander Stellt.

    Nichtsdestotrotz freue ich mich dass wir so früh eine Übersetzung erhalten.
    Ich wünschte Panini würde sich den ein oder anderen Kanon-Roman vornehmen
    da sie ja deutlich flotter sind als Blanvalet.

    1. Zum Format etc. haben wir noch keine Auskunft.

      Was Kanonromane angeht, so hat Blanvalet dafür die Lizenz und die werden sie so schnell nicht aus der Hand geben. Coruscant Nights war eine Sonderregelung, bei der (wie Jo Löffler von Panini es auf der SWCEII erklärte) Panini Lucasfilm um die Rechte bat, Lucasfilm bei Blanvalet angefragt hat und Blanvalet daraufhin die Rechte abgab, weil sie andere Prioritäten hatten. Die Kanonromane stehen jetzt ganz oben auf der Liste und die Rechte daran hat Blanvalet sich erst vor wenigen Wochen mit einem neuen Lizenzdeal gesichert. Da muss ich deine Hoffnung zerstören. 😀

      Ich gebe allerdings die Hoffnung für Shadow Games bei Panini nicht auf… das Buch wurde von Blanvalet ja auch übergangen.

Schreibe einen Kommentar