Marvel: Vorschau auf die neue Darth Vader #1

Das neue Jahr beginnt furios! Neben dem Relaunch der Hauptserie bekommt auch der Dunkle Lord eine neue Chance zu glänzen. StarWars.com hat bereits eine Vorschau auf Darth Vader #1, der Auftakt einer neuen Serie, die dieses mal in Anschluss an Das Imperium schlägt zurück angesiedelt ist und die tragische Figur mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Ab dem 5. Februar inszenieren Autor Greg Pak und Zeichner Raffaelle Ienco die Suche nach Hinweisen auf seinen verlorenen Sohn Luke. Das imposante Cover kommt von InHyuk Lee, welches ihr im Anschluss selber bewundern dürft:

Ein Sammelband zu den ersten paar Heften der Serie wird natürlich auch zeitnah erscheinen. Am 25. August erscheint er und kann auch schon auf Amazon vorbestellt werden.

Ein Kommentar

  1. Dafür, dass er diesen Planeten ja eigentlich am liebsten nicht mehr betreten möchte – in Episode IV setzt er seinen Fuß auch nicht auf Tatooine – besucht er ihn im neuen Kanon recht häufig. Nach der ersten Darth-Vader-Reihe jetzt also wieder. Wobei ich durchaus ein Freund davon bin, PT und OT mehr zu verbinden bzw. erstere nicht wie die ST komplett zu ignorieren. Und es bleibt dabei: „To be angry is to be human“ ist weiterhin einer der dämlichsten Sätze (zumindest in diesem Kontext), welche die Reihe bisher geliefert hat. 😉

    Ansonsten bin ich gespannt, wie die Vader-Reihe den Faden nach TESB wieder aufgreift bzw. den Bogen zu ROTJ schlägt. Von „Schatten des Imperiums“ und wenigen anderen Kurzgeschichten wurde diese Zeitspanne ja im alten EU vergleichsweise stiefmütterlich behandelt.

Schreibe einen Kommentar