Star Wars Rebels @ SWCO: Trailer zur vierten und letzten Staffel

Update 19:56 Außerdem wurde nach dem Panel die erste Doppelfoge der 4. Staffel mit dem Titel „Heroes of Mandalore“ gezeigt.

Update 19:30 Die 4. Staffel wird nur 15 Folgen haben, wie Dave Filoni gerade auf einer Pressekonferenz bekanntgab.

Originalmeldung von 16:58
Heute stellte uns Dave Filoni mitsamt einem Panel aus Überraschungsgästen die vierte und letzte Staffel der Animationsserie Star Wars Rebels vor und hatte wie immer auch einen Trailer im Gepäck.

Trailer zu Star Wars Rebels

Livestream

Liveblog

  • Der Livestream ist irgendwie nicht verfügbar, aber wir machen einfach über Twitter mit.
  • Der Cast der Serie betritt die Bühne.
  • Wird offenbar keinen Livestream geben, warum mauch immer.
  • Dave Filoni spricht über das Ende von Staffel 3: Für ihn stand es nicht zur Debatte, dass jemand anders als Obi-Wan Maul umbringen wird.
  • 17:15: Der Livestream beginnt verspätet! Dann fangen wir einfach nochmal an…
  • Wir sind dank verspätetem Stream ca. 5-8 Minuten hinterher, aber: Vanessa Marshall, Freddie Prinze Jr., Tiya Sircar, Taylor Gray, Dave Filoni und Steve Blum betreten die Bühne. Moderiert wird von David W. Collins.
  • Taylor Gray erinnert sich glücklich an die Fanreaktionen auf „Twin Suns“.
  • Für Filoni war es wichtig, zu zeigen, wie Mauls Rückkehr sich auch auf Obi-Wan auswirkt. Er wollte Obi-Wan den „Sith-Lord-Kill“ zurückgeben, den er ihm durch The Clone Wars geraubt hat. Zudem wollte er einen Handlungsbogen vom Duell in Episode I bis zum Duell in „Twin Suns“ spannen. Obi-Wan strebt Selbstlosigkeit an, während Maul von seiner Gier nach Rache verzehrt wird. Obi-Wan bedauert Maul am Ende.
  • Filoni und Joel Aron von Lucasfilm Animation legen besonderen Wert auf die Farbwelten von Star Wars. Das war ihnen auch bei der Luke-Szene am Ende von „Twin Suns“ wichtig.
  • Colins lenkt das Gespräch zu Großadmiral Thrawn.
  • Laut Filoni wollte man Thrawns Charakterzügen aus Legends treu bleiben.
  • Filoni erklärt, dass Thrawn eine logische Wahl für Rebels war, da Sabine ja eine Künstlerin ist und er Kunst studiert.
  • Zum Thema Bendu sagt Freddie, dass Bendu in Staffel 3 ein Mentor für Kanan war – der erste „vernünftige“ Mentor, nach dem Inquisitor in Staffel 1 und Maul in Staffel 2.
  • Collins spricht Tiya Sircar auf ihre Sabine-Folgen an.
  • Tiya war dankbar für die Charaktertiefe, die Sabine durch diese Folgen bekommen hat.
  • Tiya fand die Aufnahmen für „Trials of the Darksaber“ besonders außergewöhnlich, da sie nur mit Freddie, Taylor und wenigen anderen Synchronsprechern sowie den Produzenten im Studio war.
  • Filoni und Tiya scherzen, dass das Jetpack nur der Anfang war – in „Trials“ durfte Sabine endlich auch ein Lichtschwert nutzen.
  • Das Panel scherzt über die Bromance zwischen Zeb und Kallus.
  • Collins lenkt das Gespräch zu Staffel 4 und fragt die Sprecher nach ihren Charakteren.
  • Vanessa Marshall: Hera muss mit den Verlusten der Rebellen aus Staffel 3 fertig werden und wird nun ernsthafter denn je, da sie sehr unter Druck steht. Die Hoffnung gibt sie aber nicht auf.
  • Steve Blum macht einen Haufen Scherze über Zebs Zukunft, z.B. dass er Chopper nicht mehr beim Glücksspiel verzogen wird. Aber nun im Ernst: Zeb wird verantwortungsbewusster. Er ist nicht nur das Muskelpaket der Gruppe.
  • Filoni sagt, dass die lockere Haarsträhne von Kallus zwar beliebt war, aber auch viel Animationsbudget verschlungen hat.
  • Er führt weiter aus, dass auch das Animationsteam von der Strähne begeistert war. Dave selbst war überrascht, als er von dem Twitter-Hashtag #HotKallus nach dem Staffelfinale erfuhr.
  • Collins fragt Dave nach Chopper
  • Auch wenn Chopper jetzt in Rogue One war, konnte Rebels ihn dennoch dazu bringen, seine Rolle in der 4. Staffel wieder aufzunehmen. Es war aber nicht leicht, scherzt Dave.
  • Dave: Chopper hat keinen Handlungsbogen, da er sich nicht entwickelt, aber man kann dennoch Neues über ihn erfahren und vielleicht auch feststellen, dass er ein großes Herz hat.
  • Collins fragt Tiya nach Sabine in Staffel 4, aber sie ist sich nicht sicher, was sie sagen darf. Dave ermutigt sie.
  • Tiya sagt, dass gewisse Folgen in dieser Staffel die Mandalorianer-Fans erfreuen werden. Es werden bedeutende Charaktere zurückkehren und man wird an spannende Orte gehen.
  • Dave lobt Tiya für ihre vagen Aussagen.
  • Tiya erklärt, dass Sabine nun erwachsener geworden ist und ihre Familienprobleme angeht.
  • Freddie Prinze über Kanan in Staffel 4: Kanan ist immer noch blind. Zugleich erinnert Freddie sich gerne an „Trials of the Darksaber“, da er findet, dass Kanan danach so war, wie er sein sollte. Er musste lernen, Sabine mit Geduld zu behandeln, was für ihn ein wichtiger Schritt war.
  • Nachdem Freddie „Trials“ gesehen hat, hat er ein Video aufgenommen und Tiya und der Crew mitgeteilt, wie beeindruckt er von ihren Leistungen war.
  • Laut Freddie wird Kanan in Staffel 4 von einer Entschlossenheit, Klarheit und Gewissheit getrieben, die man auch bei anderen Jedi schon gesehen hat. Er hat diesen Punkt nun endlich auch erreicht. Er hat jahrelang versucht, ein guter Jedi zu werden, und diese Bemühungen machen sich nun bezahlt.
  • Ezra hat nun endlich Mauls Einfluss hinter sich gelassen und wird auch erwachsener. Er hat Gut und Böse gesehen und muss nun entscheiden, was für eine Art von Jedi und Person er sein will.
  • Staffel 4 wird weitere Nebenfiguren aus der Filmsaga zurückholen, z.B. wird auch Genevieve O’Reilly (Mon Mothma aus Die Rache der Sith und Rogue One) wieder mit dabei sein. Dave zufolge wird sie auch etwas feuriger werden, da sie ja aus gutem Grund eine Anführerin ist.
  • Forest Whitaker wird als Saw Gerrera wieder mit dabei sein. Saw wird von Edrio Two-Tubes aus Rogue One begleitet werden.
  • Warwick Davis wird Thrawns Noghri-Leibwächter Rukh aus den Legends-Romanen von Tim Zahn spielen!

  • Lars Mikkelsen (Thrawn) spricht Rukh immer hebräisch aus, in etwa „Ruch“.
  • Dave holt die Cosplay-Gruppe „Rogue Rebels“ (die Perales-Familie aus Kalifornien) auf die Bühne und lobt ihre Cosplays.
  • Dave Filoni kündigt an, dass Staffel 4 die letzte Staffel von Star Wars Rebels sein wird! Dies sei seine eigene kreative Entscheidung gewesen. Er weiß von The Clone Wars, wie es ist, wenn man eine Serie nicht nach Plan zu Ende führen darf, also hat er für Rebels selbst diese Entscheidung getroffen.
  • Es wird aber weiterhin Star Wars-Animationsserien aus dem Hause Lucasfilm Animation geben.
  • Der Trailer zu Star Wars Rebels Staffel 4 wird gezeigt! (Siehe ganz oben in dieser Meldung!)

comment=“siehe Eintrag für weitere Ausgaben“

Über den Autor

Florian

Florian

Florian ist Gründer und Admin der Jedi-Bibliothek sowie angehender Englisch- und Spanischlehrer. Er arbeitet außerdem für das Offizielle Star Wars Magazin als Übersetzer und betreut für die Panini-Heftreihe die „Skytalker“-Leserbriefe. Er sammelt vor allem Romane und Comics, doch weiß auch ein schönes Sachbuch zu schätzen. Außerdem hat er bis 2016 Star Wars: The Old Republic gespielt und schaut für sein Leben gern Serien.

3 Kommentare

  1. Tarkin

    Nun denn … 4. Staffel wird die letzte sein, bin gespannt was danach kommt. Der Trailer wirkt schon mal intressant. Zwar keine Superhype bei mir, aber ich bin gespannt was sie machen. Für die letzte Staffel hoffe ich aber dennoch auf ein treffen zwischen Vader und Thrawn.

    Antworten
  2. BendixBendix

    Ich finde sehr gut, dass sie mit der 4. Staffel Rebels beenden. Es war bzw. ist zwar eine coole Serie, aber sie muss halt ein vernünftiges Ende haben und da freue ich mich schon drauf.

    Antworten
  3. Dorfwirth007

    Gut das Rebels endlich endet, die Serie hat es einfach nicht geschafft, mich zu begeistern. Leider wissen wir jetzt, wie Thrawn sterben wird…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.