Marvel: Erste Vorschau und alle Variants für Han Solo #3

Via Comic Book Resources hat Marvel eine erste Vorschau auf das Comicheft Han Solo #3 veröffentlicht. Die mittlere Ausgabe der fünfteiligen Miniserie erscheint am 31. August und wurde wie gewohnt von Marjorie Liu geschrieben, von Mark Brooks gezeichnet und von Sonia Oback koloriert. Die aktuelle Vorschau kommt noch ohne Text aus.

  • Während das Dragon-Void-Rennen sich zuspitzt… wird Hans Rebellenmission tödlicher!
  • Kann der Falken einem der heftigsten Flüge seiner Karriere standhalten?
  • Was ist schlimmer für Han… in Leias Augen zu versagen? Oder ein Rennen zu verlieren?

Das reguläre Cover stammt von Lee Bermejo; neben einem Filmfoto-Variant gibt es auch ein Cover von Michael Walsh sowie ein Millennium Falke-Cover von Declan Shalvey, das von dessen Verlobter Jordie Bellaire (Princess Leia) koloriert wurde. Letzteres wurde ebenfalls erstmals von CBR enthüllt:

Der Sammelband von Han Solo erscheint am 3. Januar 2017 und ist hier¹ vorbestellbar.

Hendrik hat an dieser Meldung mitgearbeitet.

5 Kommentare

    1. Ja, da gibt es einen kleinen Film namens Das Imperium schlägt zurück, in dem Leia und Han sich in einem Korridor (der Südpassage) streiten und Han behauptet, Leia möge ihn. Und ein paar Szenen später streiten sie sich erneut, nur diesmal mit einem Publikum, und Han bezieht sich darauf.

      1. Öhm…upps. Ich hatte es in Erinnerung, dass Han mit Leia auf einer ,,Südpassage“ war, zumindest in den Legends…Danke für die Info 😀 .. Das ist mir so wirklich noch nie aufgefallen

      2. Also das war zumindest immer meine Interpretation der Sachlage… an eine entsprechende Legends-Geschichte erinnere ich mich gerade nicht, aber ich habe auch nur ca. 80% des legendären Materials gelesen, also ist da durchaus noch Raum für derartige Anekdoten, die mir nicht geläufig sind. 😀

  1. Hmh…naja mal sehen. Dachte immer das würde sich auf [Hier bitte den Ort eintragen, dessen Namen ich vergessen habe] abspielen, bevor Sana sich in Han und Leias Wege stellte.

    Und wenn schon, es gab da ja immernoch ,,.den Kopfgeldjäger“…(oder?)

Schreibe einen Kommentar