Rezension: Star Wars Adventures #9 von IDW

Neben dem ersten Annual der Reihe veröffentlicht IDW Publishing heute auch Star Wars Adventures #9, eine Droiden-Ausgabe, deren Geschichten sich mit dem alten Duo Erzwo und Dreipeo sowie dem Kopfgeldjäger IG-88 beschäftigen.

Die Hauptstory: Trouble Again

Autor John Barber, Zeichner Chad Thomas und Kolorist Matt Herms liefern hier eine Geschichte mit R2-D2 und C-3PO, die kurz nach Die Rache der Sith spielt. Die beiden Droiden wurden von Bail Organa an seinen Vertrauten Captain Antilles übergeben und der Speicher des redseligen Protokolldroiden ist gelöscht worden. Und darin liegt auch direkt eine Stärke dieser Story: C-3PO misstraut dem eher ruppigen R2-D2 und ernennt ausgerechnet den imperialen Undercover-Sabotagedroiden PTZ-1K zu seinem Gegenstück. Das passt R2 aber gar nicht, der PTZ-1K bereits im Verdacht hat, und somit Schritte gegen ihn einleitet.

Wir bekommen hier also ein kleines Eifersuchtsdrama zwischen Droiden, das zugleich 3PO etwas emotionale Tiefe verleiht, da er sich nicht mehr an seinen besten Freund erinnert. Der Auftritt von Captain Antilles, der bereits in frühe Aktivitäten für die alderaanische Rebellion verwickelt ist, macht diese Story auch für Lore-Fetischisten interessant. Die Zeichnungen finde ich – anders als bei dem Hauptcomic aus dem heutigen Annual – ziemlich gelungen. Sie haben für mich genau das richtige Maß zwischen „kantig und cartoonhaft“ und „glaubwürdig und lebendig“ gefunden.

Hier ein Vorgeschmack:

Auch die Timeline-Einordnung dieser Geschichte fand ich erfrischend, da wir endlich mal eine Rebellionsstory ohne Han/Luke/Leia oder die Ghost-Crew präsentiert bekommen. Mit den Droiden und Captain Antilles geht es hier eher um B- oder C-Promis, mit denen man noch neue Storys erzählen kann. Die Ära ist auch dank Kanan und Darth Vader aktuell mein Lieblingszeitraum für Comics, sodass Trouble Again auch hier bei mir punkten kann. Eine besondere Leseempfehlung ergeht natürlich für alle Droiden-Fans, denen auch die klassischen Droids-Comics nicht zu grell und schräg waren!

Die Tale from Wild Space: „IG-88 vs. the Gatto Gang“

Der Brite Nickolas Brokenshire tritt bei dieser Tale from Wild Space als Autor und Zeichner auf. Emil Graf lehrt seine Crew – die diesmal auf einem Planeten gelandet sind – eine Lektion in Sachen Geduld, indem er eine Geschichte des Kopfgeldjägers IG-88 erzählt, wie dieser alleine durch die Geduld eines mechanischen Wesens die Gatto-Gang überlistet hat. Diese drei kleinen Unruhestifter haben während der Ära des Imperums Blazor, einen Verbrecherfürsten der Schwarzen Sonne, hintergangen und müssen dafür nun büßen. Blazor hätte die drei gerne lebendig und IG-88 hat sie auf den Basar auf einer heruntergekommenen Wüstenwelt verfolgt.

Brokenshires Story ist geradlinig, aber unterhaltsam, aber das wahre Highlight sehe ich in den Zeichnungen. Anders als oftmals der Fall bei Star Wars Adventures, gibt es hier viele Hintergrunddetails und die Szenen wirken wie Wimmelbilder, durch die die Gatto-Gang und ihr mechanischer Verfolger sich schlängeln müssen. Auch wenn die Gesichter der Hintergrundfiguren eher schlicht gehalten sind, erzeugt Brokenshire genau die richtige Atmosphäre – einfach wunderbar! Einzig das Design des Raketenanzugs des einen Gatto-Gang-Mitglieds fiel mir etwas negativ auf, da es sowohl gestalterisch als auch farblich zu sehr aus der Umgebung hervorsticht und auch eher nach einem Daniel-Düsentrieb-Gerät aus einem „Lustigem Taschenbuch“ als nach Star Wars aussieht.

„IG-88 vs. the Gatto Gang“ ist eine kurzweilige Ergänzung für diese Ausgabe, die ausnahmsweise auch mal eine eher schurkische Figur wie einen Kopfgeldjäger in den Fokus rückt. Da sonst eher Helden im Zentrum der Geschichten der Reihe stehen, fand ich das eine willkommene Abwechslung.

Fazit

Wer Droiden mag, darf dieses Heft nicht verpassen! Gerade die erste Story liefert einen interessanten Einblick in eine kaum beleuchtete Epoche von C-3POs Existenz, während die zweite Story Fans der Kopfgeldjäger aus Das Imperium schlägt zurück erfreuen sollte.

Danke an IDW Publishing für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Star Wars Adventures #9 (Cover A by Chad Thomas) (Mittwoch, 18. April 2018)

Star Wars Adventures #9 (Cover A by Chad Thomas) (18.04.2018)
Gattung/Sprache: ()
Ausgabe/Format:Heft
Erscheinungsdatum:18.04.2018
Autor(en):,
Zeichner:, ,
Cover:
Verlag: (Verlagsseite)
Reihe:
Seiten:32
Preis:$3,99 USD
Kanonstatus:
Sammlung:
Nicht im Besitz
Will ich
(Vor)Bestellt
Im Besitz
Nicht gelesen
Gelesen

Über den Autor

Florian

Florian
Florian ist Gründer und Admin der Jedi-Bibliothek sowie angehender Englisch- und Spanischlehrer. Er arbeitet außerdem für das Offizielle Star Wars Magazin als Übersetzer und betreut für die Panini-Heftreihe die "Skytalker"-Leserbriefe. Er sammelt vor allem Romane und Comics, doch weiß auch ein schönes Sachbuch zu schätzen. Außerdem hat er bis 2016 Star Wars: The Old Republic gespielt und schaut für sein Leben gern Serien.

Schreibe einen Kommentar